Hinhören: Sa 1.10. Staaken im Radio

Eher was für Frühaufsteher: Am Samstag 1.10. um 9:05 Uhr bringt RBB Kulturradion ein halbstündiges Radio-Feature mit dem Titel „Staaken ein Grenzfall – Leben zwischen Ost und West“
Dabei bleiben die Beiträge nicht nur beim Gestern der Teilung sondern zeigen auch die Grenzfälle zwischen Dorf und Großsiedlung im Staaken von heute
RBB Kulturradio in Berlin und Havelland auf 92,4
Nachfolgend der Ankündigungstext von RBB

01.10. 09:05 bis 09:35 Uhr

Staaken – ein Grenzfall
Leben zwischen Ost und West
Von Christian Buckard, Iris Fulda, Barbara Grech, Claudia Klein und Christina Pannhausen

In einer Gemeinde westlich von Berlin hatte die Aufteilung Deutschlands unter den Alliierten groteske Folgen: Russen und Briten einigten sich hier nach Kriegsende auf einen Gebietsaustausch. Zur Vergrößerung des Flugplatzes in Gatow erhielten die Briten ein kleines Stück Ostzone, dafür sollte Weststaaken den Sowjets zugeschlagen werden.

Mit dem Mauerbau 1961 wurde die Teilung des Ortes für jedermann sichtbar und erst nach der Wende 1989 gewöhnten sich die Staakener wieder an ein gemeinsames Leben in ihrer Gemeinde. Trotzdem ist Staaken bis heute kein Normalfall. Jetzt leben viele Russlanddeutsche hier, neue Grenzen müssen überwunden werden.“

Eine Produktion der ARD.ZDF medienakademie mit dem rbb
Realisation: Wolfgang Bauernfeind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.