Gemeindehaus am Pillnitzer wird 40

Gefeiert wird am Sonntag, den 29. Mai um 15 Uhr mit einem Gottesdienst. Anschließend gibt es Kaffee, Kuchen und Buffet sowie ab 18 Uhr ein unterhaltsames Konzert.

Auf eine eher ungewöhnliche Geschichte von der Gemeinde im Aufbau in der Ladenkirche zum großen Gemeindehaus ohne Kirchturm kann die evangelische Kirche Heerstraße Nord der fusionierten ev. Kirche zu Staaken zurückblicken.

In einer kleinen Broschüre mit vielen anregenden Beiträgen von Zeitzeugen, die über die Jahre im Gemeindehaus gewirkt haben, bietet die Gemeinde unseres Stadtteils einen Rückblick auf die Jahre.

Erfrischend von der Energie und der Aufbruchstimmung zu lesen sowohl in der „Gemeinde im Aufbau“ als auch in der neuen Satellitenstadt und aufschlussreich die Rückblicke aus denen deutlich wird, dass der damals neue, soziale, gemeinwesenorientierte Ansatz der Gemeinde und ihres Gemeindehauses bis heute Basis für die vielfältigen Aktivitäten der Gemeinde sind.

Dementsprechend ist daran gedacht, im kommenden Jahr, nach dem Umzug der Kita Regenbogen in das Gemeindezentrum in der Obstallee, in den Räumen des Gemeindehauses, das seit vielen Jahren u.a. Teestube, Sozialstation, die Lebensmittelausgabe von Laib & Seele und die Kirchenboutique beherbergt, ein Stadtteilcafé mit Terrasse und vielen Einrichtungen zur Beratung und Begegnung entstehen zu lassen.

  1. Ein wirklich gelungener Nachmittag/Abend, mit guter Unterhaltung und voller Erinnerungen!!! Auf die nächsten 40 Jahre mit tollen Projekten…!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.