single-QM

Grundschule am Amalienhof Eröffnung der Bibliothek am 16.2.

Zwei Stadträte und eine „SchneeSeeKleeRehFee“

Mit Hilfe der Stadträte Hanke und Röding durchschneidet Bernd Jaeke (Schulleiter) das Band zur neugestalteten Bibliothek
Mit Hilfe der Stadträte Hanke und Röding durchschneidet Bernd Jaeke (Schulleiter) das Band zur neugestalteten Bibliothek

Schon am Tor zum Schulhof wurden die Gäste vom freundlichen Service der Schüler/innen empfangen um zur Eröffnung der neu eingerichteten und ausgestatteten Bibliothek der Grundschule am Amalienhof im 2. Stock sicher geleitet zu werden. Im Rahmen des mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt finanzierten QM-Projekts „Staaken liest“ wurden, neben zahlreichen Lesungen, vor allem mit Unterstützung der Hauptjugendbibliothek Spandaus die Schulbibliotheken im Stadtteil ausgebaut und aufgewertet. Die Bibliothek der Grundschule am Amalienhof ist nun die erste, die am Mittwoch mit neuem, eigens dafür gefertigten Mobiliar und vielen neuen Büchern öffentlich übergeben wurde. Anlass auch für Baustadtrat Röding vorbeizukommen und verbunden mit dem Dank an die Lesepaten für die nun mit der neuen Bibliothek auch zukünftig die Arbeit leichter wird, dem Schulleiter für die Schulbücherei das Buch „Tatort Kunstauktion“ zu stiften.

Bernd Jaeke, der Schulleiter der Grundschule, begrüßt die großen und kleinen Gäste der Feierstunde und richtet Dankesworte an die Mitarbeiter/innen der Hauptjugendbibliothek, des Quartiersmanagements und des Bezirksamtes
Bernd Jaeke, der Schulleiter der Grundschule, begrüßt die großen und kleinen Gäste der Feierstunde und richtet Dankesworte an die Mitarbeiter/innen der Hauptjugendbibliothek, des Quartiersmanagements und des Bezirksamtes
Bildungsstadtrat Hanke steht es zu die neuen Räume feierlich als eröffnet zu erklären.
Bildungsstadtrat Hanke steht es zu die neuen Räume feierlich als eröffnet zu erklären.
Frau Rhein von der Jugendbibliothek Spandaus dankt mittels der Geschichte von "Kapitän Knitterbart und dem Goldschatz" für die "Soziale-Stadt-Finanzierung für die schöne Ausstattung der Schulbibliothek
Frau Rhein von der Jugendbibliothek Spandaus dankt mittels der Geschichte von "Kapitän Knitterbart und dem Goldschatz" für die "Soziale-Stadt-Finanzierung" der schönen Ausstattung der Schulbibliothek
Frau Neumann und Frau Sabo, Erzieherinnen der Schule, sorgen bei Klein und Groß für herrliche Unterhaltung u.a. mit dem Zungenbrecher der "SchneeSeeKleeRehFee" mit ihrem "DrehZehWeh"
Frau Neumann und Frau Sabo, Erzieherinnen der Schule, sorgen bei Klein und Groß für herrliche Unterhaltung u.a. mit dem Zungenbrecher der "SchneeSeeKleeRehFee" mit ihrem "DrehZehWeh"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.