single-QM

Erweiterte Quartiersratsitzung vom 26.10. im Gemischtes

Beratung über Konzept für 2011 hat begonnen

Am Dienstagnachmittag kam der mehrheitlich von Anwohner/innen besetzte Quartiersrat (QR) zusammen, um über die Fortschreibung des integrierten Handlungskonzepts zu beraten. Für die Diskussion über den Stand, die Ziele und Schwerpunkte im kommenden Jahr wurde das Gremium um Experten aus Fachverwaltungen und Einrichtungen des Stadtteils erweitert. Um eine solide Basis für die Gewichtung der Schwerpunkte 2011 zu gewährleisten hat sich der QR ausführlich mit dem derzeitigen Status, den Stärken und Schwächen in der Großsiedlung beschäftigt. Auch angesichts der bestehenden Ungewissheiten über die zukünftig einsetzbaren Mittel (siehe die geplanten Kürzungen bei „Soziale Stadt“) wird die Beratung über Aufgaben und Projekte für 2011 die kommenden Sitzungen bestimmen. Desweiteren stellten die von der GSW beauftragten Landschaftsarchitekten ihre Planung zur Umgestaltung der Freiflächen entlang der sog. Flaniermeile zum Park der Kulturen vor. Darin berücksichtigt die Ideen der Anwohner/innen aus dem Charrette-Bürgerbeteiligungsvererfahren aus 2009 für die Bereiche, die vorrangig für Senioren, Familien, Jugendliche oder Kinder geschaffen werden sollen.

Sowohl zur Fortschreibung des Handlungskonzepts als auch zum Park der Kulturen demnächst mehr auf staaken.info.

Hier geht es zu den bisherigen Handlungskonzepten 2005-2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.