single-QM

Aufwertung des Durchgangs hinter dem Staaken-Center

Wie bunt soll es werden? Stimmen Sie ab!

Variante 1 für die Wandgestaltung im Durchgang
Variante 1 für die Wandgestaltung im Durchgang

Vor wenigen Tagen kündigten die Vermesser als „Vorboten für Veränderung“ an, dass es bald Ernst wird mit der Umgestaltung des tristen Durchgangs hinter dem Staaken-Center. Noch im Rahmen des Charrette-Verfahrens wurden die Vorschläge der Anwohner/Innen für die Neugestaltung der gesamten sog. Flaniermeile abgefragt.

Die 2. Variante - IHRE MEINUNG IST GEFRAGT
Die 2. Variante - IHRE MEINUNG IST GEFRAGT

Jetzt liegen Entwürfe vor, die den Durchgang heller und freundlicher machen.

Noch einmal können Sie sich äußern, welche der Varianten Ihnen besser gefällt. Geben Sie Ihr Votum für eine der beiden Varianten und natürlich auch Ihre Meinung zu den Vorschlägen einfach über die Kommentarfunktion ab.

Die farbigen Spots auf Boden und Decken erinnern an die Gestaltung der markanten Punkthochhäuser unserer Siedlung
Die farbigen Spots auf Boden und Decken erinnern an die Gestaltung der markanten Punkthochhäuser unserer Siedlung
Durchgang_Grundriss_web
Die Entwürfe sind vom Büro Trautmann.Goetz Landschaftsarchitekten im Auftrag der GSW

Erläuterungen des Architek-turbüros Trautmann. Goetz zu den Entwürfen für die Aufwertung des Durchgangs

Das Charrette-Verfahren und jetzt auch die Umgestaltung von Durchgang und von der Promenade werden mit Mitteln der EU, der Bundes-republik Deutschland und des Landes Berlin im Rahmen von „Zukunfts-initiative Stadtteil – Teilprogramm Soziale Stadt gefördert.

3 Gedanken zu “Wie bunt soll es werden? Stimmen Sie ab!

  1. Im Namen des Centermanagements des Staaken-Centers möchte ich sagen, wir freuen uns auch, dass es nun endlich los geht. Es ist viel Arbeit und Zeit in das Projekt investriert worden und der Zustand der Anlagen zeigt ja, dass dringend losgelegt werden muss. Mir gefällt ebenfalls die untere Variante.Also Los gehts!

  2. Endlich, wird ja Zeit. ich finde den 2. Entwurf wegen der pastelligen Farbtöne und den aufgelockerteren Streifen viel besser!!!! Nur, warum werden die Sitzblöcke nicht erneuert statt diese praktischen Teile abzureißen????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.