Jonny-K.-Aktivpark Bauvorbereitung im Herbst …

… und das beginnt auch bei der Vorbereitung für die Neugestaltung eines Parks immer erst mal damit: Es muss weg, was weg muss. Damit im Frühjahr dann auch die Baumaßnahmen starten können, für  barrierefreie Zu- und Durchwegungen, für Spiel-, Sport- und Aktivräume, für Obstbaum- und Liegewiesen, für Natur- und Ruhezonen im künftigen Jonny-K.-Aktivpark auf der Anhöhe zwischen Egelpfuhlgraben und Lutoner Straße.

Von Anfang an gab es für das Stadtumbau-Projekt (jetzt Nachhaltige Erneuerung) im Staakener Fördergebiet Brunsbütteler Damm-Heerstraße eine mehrstufige Beteiligung von Akteuren, Einrichtungen, Gremien, Vereinen und der Anwohnerschaft im Rahmen der Machbarkeitsstudie und via Parkrat dann auch bei der detaillierten Planung.

Coronabedingt mussten die regelmäßigen Parkratsitzungen seit über einem Jahr aussetzen aber – wie aktuell vor einer Woche – wurden die Parkratsmitglieder über laufende Prozesse und Entwicklungen umfangreich informiert und bis Ende April konnte das für alle Berliner:innen offene Portal mein Berlin genutzt werden für Kommentare und Vorschläge. (siehe unten Lageplan mit den Kommentaren) 

Viel Neues kam jedoch bei den recht wenigen Beiträgen zum Jonny-K.Aktivpark auf mein Berlin nicht mehr heraus. Die meisten Kommentare drehten sich um Sauberkeit und Sicherheit um die dauerhafte Pflege des Parks und den Schutz vor Vandalismus, um die barrierefreie Nutzung und eine naturnahe an Versiegelungen arme Gestaltung. Konkrete Vorschläge gb es zum Erhalt des Pilzes und des Tennisplatzes sowie zur Aufstellung einer Graffitiwand für kreative Aktionen. 

Noch aktive Beteiligung gesucht wird für den bislang noch in der Planung vorgesehenen gemeinschaftlichen Kistengarten am Südrand des Parks, der sicherlich nicht ohne die einen oder anderen „Kümmerer:innen mit grünem Daumen“ aus dem näheren Umfeld funktionieren kann.

Interessierte künftige Kistengärtner:innen können sich – über die Kommentarfunktion zu diesem Artikel auf staaken.info melden.

Wenn es weiter abwärts geht mit den Inzidenzwerten, dann steigen die Chancen für einen baldigen Parkrat-Spaziergang mit Information und Austausch, auf dem Areal des künftigen Jonny-K.Aktivparks um 

zum download:
als pdf JKA-Park-Lageplan + Kommentare von mein Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.