archive.php

"Ein Song für Spandau 2012" mit attraktiven Preisen

„ein Klavier, ein Klavier“

Friedemann Wilcke (Musikschule) begleitet am Piano seine Schüler Benedikt Sturm und Mark Krüger, die auch bei Song für Spandau mitmachen wollen

Das Kulturzentrum Gemischtes wird immer mehr zu DER Bühne für junge Talente Spandaus. Denn wie die gestrige Pressekonferenz der Musikschule im „Gemischtes“ offenbarte wird dort am 25. August der Vorentscheid  für  den Contest „Ein Song für Spandau 2012“ stattfinden. Endrunde dann beim Musikschulfest am 22. September.
Mitmachen können Solisten oder Gruppen aller Genres und jeden Alters. Voraussetzung: das Stück hat einen Spandau-Bezug und ist bislang unveröffentlicht. Neben dem Klavier von Maiwald gibt es ein professionelles Coaching für die weiteren Preisträger.
Info und Anmeldung bis 10.8. unter www.musikschule-spandau-berlin.de

Fröhliches Kinder- und Nachbarschaftsfest

Viel Spaß machte das Tauziehen beim Kinderfest am 26.5.

Sonnabend vor Pfingsten: Ein kunterbuntes, aktives und kreatives Fest, das wiederum von Frau Spieß mit Unterstützung anderer Aktiven aus dem Umfeld von Harmonie e.V. zum Vergnügen der kleinen und großen Nachbarn auf die Beine gestellt wurde.

Ein tolles Beispiel für eine Anwohneraktivität, die mit EU, Bundes- und Landesmitteln aus dem QF1 des Programms Soziale Stadt gefördert wurde. Bis zum 7. Juni können Sie Vorschläge für neue Aktionen einreichen. Die Anwohnerjury tagt dann am 13.6. um 16.30 im FiZ. Weiterlesen → „Fröhliches Kinder- und Nachbarschaftsfest“ </span

Offene Türen am Europäischen Tag der Nachbarschaft

Der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord  lädt alle ein, im Rahmen des Europäischen Nachbarschaftstag in einer kleinen Tour seine Einrichtungen und Angebote im Stadtteil näher kennenzulernen
Fr 1. Juni 11 bis 17 Uhr – Start ist immer beim Gemeinwesenverein im Gemeinwesenzentrum (Obstalle 22 d)
Motto: komm’se rin – bleim’se da

Viel Theater an beiden Grundschulen!!

Keine Sorge: niemand macht Ärger so kurz vor den Sommerferien – aber an der Christian-Morgenstern-Grundschule wird mit dem Kiezrundgang am Sa. 09. Juni um 11 Uhr (Info u Einladung)und der Präsentation des Elternprojekts am Di 05. Juni 17.30 Uhr (Info u Einladung)wieder tüchtig Theater gemacht, im Rahmen der 3. Schatzsuche des QM-Projektes der Schul-Theaterarbeit mit Grips-Werke e.V.

Theater macht auch die Grundschule am Amalienhof. Dort steht  am Mi 6. Juni um 18 Uhr das Musical Kalif der Storch im Mittelpunkt des „Türkischen Abends“.

 

QF1 Jury im Grünen: neue Projekte angenommen

Im Garten des FiZ im Sonnenschein hat gestern die QF1-Jury der Anwohner/innen – nach einigem Hin und Her – die Vergabe von Geldern aus dem Programm Soziale Stadt für drei Projekte bewilligt.[slider title=“ + + + „]Mittel für das Angebot eines Spielenachmittags für Kinder und Eltern; Zuwendung für notwendige elektronische Medien der Sprachwerkstatt und für eine Ausstellung der Ergebnisse einer Projektreise. Die beiden letztgenannten Mittel gehen an den Förderverein der Carlo-Schmid-Oberschule.[/slider]

Amalie und Paula beim Europäischen Tag der Nachbarschaft

„komm’se rin – bleim’se da und morjen jibts ne Waffel“

Am Freitag, den 1. Juni von 11 bis 17 Uhr lädt der Gemeinwesenverein mit all seinen Einrichtungen zu einem Tag der Offenen Tür ein. Eine gute Gelegenheit – für Neubürger und Alteingesessene mal den Verein mit den Angeboten von sozialer Beratung und all den Kursen, Projekten und Gruppen, vom Erziehungsführerschein über FuN, Ü50 bis Französischkurs sowohl an seinem Hauptsitz im Gemeinwesenzentrum hinter dem Staaken-Center als auch bei allen „Filialen“ Kulturzentrum Gemischtes, Contract Jugendhilfe, ‚Amalie‘, ‚Paula‘ oder Quartiersmanagement, wie auch den Angeboten im FiZ, kennenzulernen und nebenbei kann man auch seine Wünsche für zukünftige Angebote loswerden. Weiterlesen → „„komm’se rin – bleim’se da und morjen jibts ne Waffel““ </span

Ganz Exotisch: Die „Kulinarische“ im Mai

Donnerstag, den 31. Mai um 18 Uhr im „Gemischtes“: Take off für die „Gemischte Tafel“ zu ihrer Kulinarischen Weltreise. Mit nur 4 Euro und eine vorherigen Anmeldung sind Sie dabei – es gibt yam ponlomai und khank-swe!
Keine Ahnung? Kein Wunder, denn es geht nach Pyidaunzu Thanmăda Myăma Nainngandaw.
Besser bekannt als Burma, Birma oder derzeit offiziell und kurz als Myanmar.
Verbindliche Anmeldung unter 315 62 623. Reiseführerin und Chefköchin ist übrigens Petra Sperling.
Die Einladung zum download

Erzählen und Zuhören im Salon

Theater, Musik, Tanz, sogar Sport …das alles ist das „Gemischtes“ und noch viel mehr:
Freitag 8. Juni 19 Uhr wird das Kulturzentrum zum Erzählsalon.
Maria Romberg lädt ein, unter dem Motto „Zur rechten Zeit am rechten Ort“ eigene oder erfahrene Geschichte(n) zu erzählen oder dem Erlebten der Anderen zuzuhören.

Schön wäre, wenn viele mitmachen damit der Erzählsalon zur festen Einrichtung wird.

Einladung zum Erzählsalon