archive.php

Ausstellungseröffnung im GEMISCHTES

MetroBlinks I – Großstadt Impressionen

Einer der festgehaltenen Augenblicke aus Berlin - Foto Xandie
Einer der festgehaltenen Augenblicke aus Berlin - Foto Xandie

Ab Freitag ist im Gemischtes die Ausstellung „MetroBlinks I“ der Fotogruppe-Berlin mit Momentaufnahmen von Straßen und Plätzen, von Architektur und urbanem Leben in internationalen Metropolen zu sehen.

Eröffnung 2.10. um 19 Uhr.

Die Ausstellung ist bis 2.11. von 10 bis 15 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes, Sandstraße 41 zu sehen.

Wahlergebnisse im Stadtteil

[slider title=“ + + + „]Die Ergebnisse der Stimmbezirke unseres Stadtteils zeigen: Leider eine unterdurchschnittliche Wahlbeteiligung zwischen rund 37 und etwas über 50%. Im Detail nachzulesen unter www.wahlen-berlin.de – dort die „Ergebnisse nach Wahlbezirken“, „Spandau“ anklicken und dann die Nummer des Stimmbezirks eingeben. Unsere Stimmbezirke: 408, 417, 421, 422, 427, 506, 514, 519, 520, 526 und 531 bis 535.[/slider]
Charrette Bürgerwerkstätten Flaniermeile

Mehr Licht, Ruhezonen und Sauberkeit

Charrette_PlakatViele Gespräche wurden am Wochenende rund um Staaken-Center und Flaniermeile vom Charrette-Team geführt, mit Kindern, jungen Erwachsenen, Mütter, Väter oder Senioren. So kamen weit über hundert kritische Meinungen über den jetzigen Zustand und viele Anregungen und Wünsche für eine Umgestaltung zusammen. Beklagt wurden vor allem Unordnung und Hundekot, ungenügende Beleuchtung am Abend, düstere Ecken auch am Tag, dichte und unschöne Heckenmauern, fehlende Ruhezonen und attraktivere Sport- und Spielflächen … um nur einige zu nennen.

Machen auch Sie mit – Ihre Vorschläge über die Kommentarfunktion zum Artikel oder immer freitags von 13 bis 15 Uhr im Charrette-Büro.
Mehr Informationen finden Sie hier unter „Top-Themen“!

Neuer TREFFPUNKT ist da

Schon in Ihrem Briefkasten? oder hier zum download!

[slider title=“ + + + „]Die Herbstausgabe der Stadtteilzeitung „Treffpunkt“ bringt neben vielen umfangreichen Informationen über laufende und kommende Projekte und Angebote im Stadtteil wie zur Charrette Flaniermeile, dem Jugendkulturforum, den Erziehungskursen, dem Tanz der Kulturen und der Halloween-Party auch einiges zum Thema Geschichte, sowohl unseres Stadtteils als auch eine ganz persönliche Erinnerung zum Fall der Mauer.

Hier das Herbst-Heft zum download:
Treffpunkt_Herbst09_opt

Wenn Sie die Zeitung lieber gedruckt haben wollen, es gibt sie z.B. beim Gemeinwesenverein, im Gemischtes oder im Büro des Quartiersmanagements.[/slider]

Tanz der Kulturen 2009

Auftakt zu großartigem Workshopangebot

Artistischer Mix aus Kampfspiel und Tanz Capoeira
Artistischer Mix aus Kampfspiel und Tanz Capoeira

Am Samstag, den 26.09. wurden zahlreiche Gäste im Kulturzentrum Gemischtes von internationalen Klängen und internationalen Tänzen begeistert. Im Mittelpunkt des Abends standen die drei Themen und Tänze des Workshopangebotes für Jugendliche in den Herbstferien: „Oriental“, „Bollywood“ und „Capoeira“. Die professionellen Tanzlehrer/innen präsentierten mit ihren Gruppen die Tänze, die vom 19. – 24.10. in den täglichen Workshops erlernt werden können. Ein tolles Angebot.

Noch sind Plätze frei Info und Anmeldung unter 315 62 625 oder unter www.gemischtes.net bzw. auch über die VHS-Spandau unter 90279-5012.

Linux-Audio

Das Spandauer Medienkompetenzzentrum „CIA-Spandau“ veranstaltet am 3. und 4. Oktober 2009 ein Audio-Workshop-Wochenende mit Hartmut Noack. Der praxisorientierte Workshop richtet sich an ambitionierte Musiker und Studionutzer und wird in die Nutzung freier Software für den Einsatz im Studio einführen. Weiterlesen → „Linux-Audio“ </span

Wahlergebnis: Nichtwähler haben verloren!

Aufstehen – Wählen gehen

Es führt kein Weg daran vorbei: Wer will, dass sich was bewegt muss sich wenigstens von Bett oder Couch bis zum Wahllokal bewegen. Und keine Sorge: das hat für „Frühaufsteher“ ab 8 Uhr und für die „Ausgeschlafenen“ bis 18.00 Uhr geöffnet. Also los: Stimme abgeben, damit Sie nicht zu den Verlierern gehören.

Kiezgemeinde im Nachbarschaftstreff

[slider title=“ + + + „]Seit August hat die Kiezgemeinde Staaken, eine freie evangelische Gemeinde, für ihren Gottesdienst und den Bibelkreis Räume gefunden im Nachbarschaftstreff der Volkssolidarität, Pillnitzer Weg 21.

Die Gottesdienste der Kiezgemeinde beginnen sonntags um 10.30 Uhr und donnerstags ab 19.00 Uhr findet der offene Bibel-Gesprächskreis statt.

Alle Interessierten sind gerne willkommen.[/slider]

Charrette Bürgerwerkstätten Obstallee

Unterwegs um Ihre Ideen zu erfragen

Das Charrette-Team ist heute und morgen unterwegs auf der Spur nach Ihren Ideen
Das Charrette-Team ist heute und morgen unterwegs auf der Spur nach Ihren Ideen

Freitag, 25.09. um 9.00 Uhr: Das Vorortbüro für das Verfahren „Charrette“ wird im Staaken-Center eröffnet.  Pläne der Freiflächen entlang des Fußweges zwischen Staaken-Center und Blasewitzer Ring liegen aus, aktuelle Fotos des Ist-Zustandes  hängen an den Wänden und Plakate in den Schaufenstern informieren worum es bei „Charrette-Bürgerwerkstätten“ geht. Das Team der „gruppe F Landschaftsarchitekten“ wird in den nächsten Wochen Ihre Meinungen, Ideen und Anregungen für eine Umgestaltung einsammeln. Sa. 26.9. von 14 bis 15 Uhr werden die ersten Vorschläge im Charrette-Büro vorgestellt. Weiterlesen → „Unterwegs um Ihre Ideen zu erfragen“ </span

Charrette – Flohmarkt der Kulturen und Generationen 10.10.

Wer macht mit beim

Flohmarkt

„Park der Generationen und Kulturen“

Die zukünftige „Flaniermeile“, die fußläufige Verbindung zwischen dem Blasewitzer Ring und dem Staaken Center, soll zum „Park der Generationen und Kulturen“ entwickelt werden.
Es werden vielfältige und konkrete Ideen für eine Neugestaltung gesucht!

Der „Flohmarkt der Kulturen und Generationen“ auf der Flaniermeile und den angrenzenden Flächen soll am

Samstag, 10.Oktober
von 10-14 Uhr

den Höhepunkt der Bürgerbeteiligungsaktionen für die Neugestaltung bilden. Alle Anwohner sind aufgerufen sowohl überflüssige „Kostbarkeiten“ auf dem Flohmarkt feil zu bieten als auch das Marktgeschehen mit kulinarischen Köstlichkeiten zu bereichern.

Insbesondere auch die Initiativen und Institutionen vor Ort können sich mit besonderen Aktionen (Kinderrallye, Seniorenparcours) präsentieren oder einfach nur bei Kaffee und Kuchen über ihr Angebot informieren. So wird der „Flaniermeile“ Leben eingehaucht und gezeigt, was der Park der Generationen und Kulturen für Chancen bietet.

Wir freuen uns über jeden der beim Flohmarkt mitmacht.
Tische sollten selber mitgebracht werden.

Wir bitten um Voranmeldung entweder direkt in den Listen beim Gemeinwesenverein oder im Stadtteilbüro oder bei:

Frau Bensch Büro gruppe F; Tel.: 611 23 34; bensch@gruppef.com

Aktionsfondsjury: Knete für Bürgerfest und Rap-Workshop

[slider title=“ + + + „]Gestern hat die Aktionsfondsjury Mittel aus dem Quartierfonds 1 des Teilprogramms Soziale Stadt bewilligt, für:
Bürgerfest „40 Jahre Rudolf-Wissell-Siedlung
am 16.10. ab 14.00 Uhr
und für
Rap Musik Workshop
voraussichtlich am 31.10./1.11.
nicht nur für junge Nachwuchsrapper unter professioneller Anleitung[/slider]

Presseinfo_Charrette

Ideen für den „Park der Generationen und Kulturen“ gesucht!

Für die „Flaniermeile“, die fußläufige Verbindung zwischen dem Blasewitzer Ring und dem Staaken Center, werden Ideen für eine Neugestaltung gesucht.

Trotz des vielen Grüns lädt der ganze Bereich nicht zum Verweilen ein. Die Fläche ist in die Jahre gekommen, sie wirkt unübersichtlich und bedarf einer dringenden Aufwertung.

Mit Mitteln des Stadtumbau West ist ein Bürgerbeteiligungsverfahren in Auftrag gegeben worden. Das beauftragte Büro gruppe F Landschaftsarchitekten soll Ideen sammeln und gemeinsam mit den Interessierten Konzepte entwickeln, wie die Aufenthaltsqualität und die Nutzungsvielfalt dieses Raumes erhöht werden kann. Hier sind die Wünsche von Jung und Alt gefragt. Alle sind aufgerufen sich an den Bürgerwerkstätten (Charretteterminen) zu beteiligen.

Auftaktcharrette
Freitag 25. und Samstag 26. September

Das Bürgerbeteiligungsverfahren beginnt mit einer Befragung der Anwohner und Passanten im Wohngebiet in Form von Bürgersteiggesprächen. An diesen beiden Tagen werden mit dem Infofahrrad auch wichtige lokale Initiativen und Institutionen besucht und über die Neugestaltungschancen informiert.
Als symbolischer Auftakt wird am Freitag um 9 Uhr das Vorortbüro in einem leerstehenden Laden in der Nordostecke des Staaken-Centers (ehemalige Reinigung) eröffnet. In diesem Büro sowie auf der zukünftigen Flaniermeile finden dann bis zur Abschlussveranstaltung am 06. November alle Werkstatt- und Abstimmungstermine statt. An den großen Schaufenstern des Vorortbüros werden die eingegangenen Vorschläge und erarbeiteten Konzepte kontinuierlich dokumentiert.
Samstag 14 Uhr Präsentation der Ergebnisse der Auftaktaktionen im Vorortbüro.

Hauptcharrette
Freitag 9. und Samstag 10. Oktober
Am Freitag werden tagsüber Aktionen mit den lokalen Initiativen und Institutionen (Vereine, Schulen, Kitas, Jugend- und Senioreneinrichtungen) im und vor dem Vorortbüro sowie auf den Flächen durchgeführt. Nachmittags findet eine öffentliche Diskussion der eingebrachten Vorschläge und Konzeptideen statt.
Ein „Flohmarkt der Kulturen und Generationen“ auf der Flaniermeile und den angrenzenden Flächen bildet am Samstag von 10-14 Uhr den Höhepunkt der Bürgerbeteiligungsaktionen. Alle Anwohner sind aufgerufen sowohl überflüssige „Kostbarkeiten“ auf dem Flohmarkt feil zu bieten als auch das Marktgeschehen mit kulinarischen Köstlichkeiten zu bereichern. Insbesondere auch die Initiativen und Institutionen vor Ort können sich mit besonderen Aktionen (Kinderrallye, Seniorenparcours) präsentieren oder einfach nur bei Kaffee und Kuchen über ihr Angebot informieren. So wird der „Flaniermeile“ Leben eingehaucht und gezeigt, was der Park der Generationen und Kulturen für Chancen bietet.
Wir freuen uns über jeden der bei Flohmarkt mitmacht. Tische sollten selber mitgebracht werden. Ggf. können Biergarnituren gestellt werden.

Wir bitten um Voranmeldung von Ständen bis zum Montag, den 05. Oktober bei: Frau Bensch gruppe F    Tel.: 611 23 34
bensch@gruppef.com

Samstag 15 Uhr Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Hauptcharrette im Vorortbüro.

Im Laufe des Oktobers werden die entwickelten Vorschläge und Konzeptideen gemeinsam mit den beteiligten Initiativen und Anwohnern sowie den verantwortlichen Institutionen geprüft und konkretisiert.

Abschlusscharrette:
Freitag 06.November

Vormittags: Vorstellung und Diskussion der Szenarien mit lokalen Institutionen
Nachmittags: Bürgerausstellung, Anwohnerdiskussion, sowie abschließende öffentliche Steuerungsrunde mit den Entscheidungsträgern und Pressetermin.

Weitere Infos erhalten Sie be:
Frau Bensch Büro gruppe F; Tel.: 611 23 34; bensch@gruppef.com

Bundestagswahl Sonntag 27. 09.

Besser 2 Stimmen abgeben als Stimme verlieren

Nur wer am Sonntag wählen geht, kann mit darüber zu entscheiden, welche Partei(en) die Regierung stellen und wie stark die Opposition für die kommenden Jahre sein wird. Vorhersagen zeigen, dass noch gar nichts entschieden ist, denn rund 40% haben sich noch nicht festgelegt. Nur eines ist klar, die sicheren Wahlverlierer sind die Nichtwähler, denn ihre Stimme ist verloren.
Bei DAF e.v. gibt es am Freitag 25.9. von 14 bis 16 Uhr noch einmal die Gelegenheit in der Ratgebersprechstunde zu den Wahlen Ihre Fragen zu „Wie Wählen“ (nicht aber zu Wen Wählen) loszuwerden. Im folgenden die Fragen und Antworten die dort meistens gestellt wurden:
Weiterlesen → „Besser 2 Stimmen abgeben als Stimme verlieren“ </span

Ihre Ideen sind gefragt

Bürgerbeteiligung „Charrette“ startet

Das soll anders werden (z.B. der ehem. Badmintonplatz)
Das soll anders werden (z.B. der ehem. Badmintonplatz)

Am Freitag, 26.09. geht es los, das Verfahren „Charrette“ in dessen Verlauf die Ideen, Wünsche und Anregungen von Jung und Alt im Stadtteil ermittelt werden, für eine Umgestaltung des Fußweges, der parallel zu Obstallee und Maulbeerallee zwischen Blasewitzer Ring und Staaken-Center verläuft. Ziel: einen „Park der Generationen und Kulturen mit Flaniermeile“ auf der es Spaß macht, sich zu treffen, entlangzuschlendern, zu spielen, sich auszuruhen.
Das mit Mitteln aus dem Teilprogramm „Soziale Stadt“ geförderte Verfahren wird von der „gruppe F Landschaftsarchitekten“ geleitet.
Weiterlesen → „Bürgerbeteiligung „Charrette“ startet“ </span