archive.php

Freiwillige gesucht für Sommer-Zähltour

Wie schon vor zwei Jahren bei der ersten Nacht der Solidarität in den letzten Januartagen 2020 ist das Stadtteilzentrum Staakentreff an der Obstallee auch in diesem Jahr als Ausgangsort und Zählbüro mit dabei, wenn im Rahmen des Projekts Zeit der Solidarität die zweite Erhebung – am 22. Juni, quasi als Sommernacht der Solidarität – erfolgen wird, um mehr zu erfahren über Zahl und Situation all der Obdachlosen in Berlin, die man des Nachts in Notunterkünften oder im öffentlichen Raum, auf Parkbänken, unter Brücken …  antreffen wird. 

Dringend gesucht: Freiwillige, Weiterlesen → “Freiwillige gesucht für Sommer-Zähltour” </span

Aufgestockt: Mieterberatung im Kiez

Eine clevere Idee von AMV und dem Spandauer Bezirksamt: Ab kommendem Montag gibt es bei uns im Stadtteilzentrum Staakentreff an der Obstallee 22E wieder drei Sprechstunden – immer montags von 15.30 bis 18.30 Uhr – der kostenlosen Mieterberatung im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsneubau und Mieterberatung zwischen Bausenat und Bezirk. Weiterlesen → “Aufgestockt: Mieterberatung im Kiez” </span

Komische Oper Berlin machte Halt in Staaken, mit dem Operndolmuş:

Sehnsüchte nach Gold, Liebe + Heimat

Für die einen – die Kreativen von Musik, Gesang, Arrangements und Organisation – war es eine Premiere. Für die anderen – den, gemäß Infektionsschutz- und Raumkonzept, gut zwei Dutzend Gäste aus dem Stadtteil – war es ein fantastisches Geschenk für Augen und Ohren, für Herz und Verstand. Kesin Dönüş, eine kluge, feine und lebendige Rahmengeschichte rund um Migration und Sehnsucht, gepaart mit “bekannten und beliebten” Arien und Liedern aus der Welt von Oper, Operette oder Musical sowie gefühlvollen Stücken aus dem klassischen wie auch dem türkischen Liedgut … Weiterlesen → “Sehnsüchte nach Gold, Liebe + Heimat” </span

Soziale Beratung im Stadtteilzentrum Obstallee:

Ab sofort: Neue Sprechstundenzeiten …

für die Allgemeine Soziale Beratung und für alle Fragen bzgl. Behörden, Krankenkassen, Vermietern, Verträgen …  
Montags 9-13 | Donnerstag 9-13 + 14-17 Uhr
(Freitags keine Beratung mehr!) im
Stadtteilzentrum Staakentreff Obstallee 22E. 

FFP2-Masken “für umme” bald auch …

hier im Stadtteilzentrum Staakentreff an der Obstallee 22 E.
Je fünf FFP2-Masken p.P. gibt es kostenlos für Geringverdienende mit Bezug von Leistungen zum Lebensunterhalt, Wohngeld, Bafög, Berufsausbildungsbeihilfe oder Kinderzuschlag, bei Vorlage von Leistungsbescheid bzw. BerlinPass. Die Pressemitteilung, dass nun auch in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg eine Verteilstation aufmacht ging gestern schon raus.
Die Masken aber kommen wohl erst im Laufe der nächsten Woche.
Ausgabezeiten im Staakentreff: Mo 9 -15 | Di 10-17 | Mi 9-13 + Do 9-17 Uhr Weiterlesen → “FFP2-Masken “für umme” bald auch …” </span

Rat im Stadtteilzentrum

Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
Staakentreff Obstallee 22E

Allgemeine Beratung
in allen Fragen mit Behörden usw
Mo & Do 9-13 Uhr offen für alle
Do 14-17 Uhr 
für Berufstätige

Mieterberatung v. AMV
kostenlos + i.A. des Bezirksamts
Montags 15.30-17.30 Uhr

• Rentenberatung & Hilfe
bei der Antragstellung
nur per Telefon
Frau Helm Tel 0331/503723
Herr Weinert Tel.: 030/3666723

Jahresbilanz 2020 der kostenlosen Mieterberatungen des AMV

Mieterberatung: Staaken immer noch vorn

Auch im Jahre 1 nach der Gewobag-Übernahme der ca 3.400 ADO Wohnungen in der Staakener Großwohnsiedlung, ist das Stadtteilzentrum Obstallee einsam an der Spitze, der sieben Standorte für die kostenlose, vom Bezirksamt geförderte Mieterberatung durch den Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbund AMV in Spandau. Mit insgesamt 329 Einzelberatungen im Jahr 2020 haben dort an jedem Montagnachmittag mehr als doppelt so viele Mieter*innen fundierten Rat auf ihre Fragen und Probleme erhalten als an dem “zweitplatzierten Beratungsort” in der Wilhelmstadt. Weiterlesen → “Mieterberatung: Staaken immer noch vorn” </span

Nachbarschaftliche Hilfe sucht + bietet

Es geht steil nach oben, mit den Zahlen der SARS COV 2-Neuinfektionen. Schon jetzt fast drei mal soviel wie in den Wochen des harten Lockdowns im Frühjahr. Kein Wunder also, dass auch die Anfragen wieder steigen, bezüglich der Nachbarschaftshilfe bei Einkäufen und Besorgungen für Menschen aus den Risikogruppen oder in Quarantäne. Ganz aufgehört hat es auch in den Sommermonaten nicht aber der zuletzt kleine Stamm an ehrenamtlichen Helfer*innen muss tüchtig aufgestockt werden, damit auch allen, die Hilfe im Alltag benötigen, zeitnah geholfen werden kann.  Weiterlesen → “Nachbarschaftliche Hilfe sucht + bietet” </span

Di, Mi, Do: drei Veranstaltungen zur Mieterbeiratswahl 2020

Jetzt wird’s Ernst mit dem Mieterbeirat!

Die Halbjahresfrist ist seit Mai vorüber. Nun kann bald auch ein Mieterbeirat gewählt werden, für die Alt- und Neu-Bestände im Quartier Heerstraße.  Im Mittelpunkt von gleich drei Infotreffen in der kommenden Woche, für die Gewobag-Mieterschaft: Die Vorbereitung der Wahl eines maximal fünfköpfigen Mieterbeirates für die über 5.400 alten und neuen Wohnungen der Gewobag im Quartier beiderseits der Heerstraße, zwischen Blasewitzer Ring und Magistratsweg bzw. zwischen Sandstraße und Reimerweg. Mit dabei auch einige Wohneinheiten weiter westlich zwischen Richard-Münch-Straße und Gärtnereiring. Weiterlesen → “Jetzt wird’s Ernst mit dem Mieterbeirat!” </span

Mietendeckel – was bringt er & wie lange?

Diese Fragen beschäftigten sowohl die Experten auf dem Podium wie auch die gut informierten und interessierten Gäste im – aufgrund des gebührenden Abstands – gut besetzten Saal des Stadtteilzentrums Obstallee, die in der letzten Juniwoche der Einladung gefolgt sind, der beiden Spandauer Vertreterinnen der Linksfraktionen in Bundestag und Abgeordnetenhaus, Helin Evrim Sommer und Franziska Leschewitz. Wohl einhelliges Resumee: Trotz mancher Lücken und Zugeständnisse, der Deckel auf der Miete passt, kann und soll bleiben, trotz mancher Klagen vor Gericht(en). Weiterlesen → “Mietendeckel – was bringt er & wie lange?” </span

Aktionstag am 20.6. & Staakener Inforunde am 25. Juni:

Mietendeckel vs Mietenwahnsinn

Nach gut einem Vierteljahr mit dem alles überdeckenden Thema Corona-Pandemie kommen nun, mit jeder Lockerung bei gleichniedrigen Werten der Neuinfektionen, wieder peut à peut die Probleme nach oben, die uns im Alltag belasten und oft nicht minder existenzielle Sorgen bereiten. So zum Beispiel die anhaltende Tendenz der im Schnitt enorm steigenden Wohnungsmieten und die Frage nach der Wirksamkeit von Gegenmaßnahmen, wie dem Berliner Mietendeckel. Sachkundige Infos und Antworten auf ihre Fragen gibt es kommende Woche Do 25. Juni 18 Uhr im Stadtteilzentrum Obstallee! Aber nur nach vorheriger Anmeldung, mit Maske und Abstand. Weiterlesen → “Mietendeckel vs Mietenwahnsinn” </span

Läuft! Nachbarschaftliche Hilfen im Kiez

Funktioniert schon seit Beginn der Kontaktbeschränkungen: Die Nachbarschaftshilfen in Staaken, für Menschen in Quarantäne oder aus den Risikogruppen. Ob über Netzwerk & Hotline von Stadtteilzentrum und Kaffeestaakener oder via Aushänge in den Aufgängen: Das Netz der Solidarität im Stadtteil hält, auch “auf Distanz”. Seit Ostern am Start: die bezirkliche Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Hilfen, von Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds. Weiterlesen → “Läuft! Nachbarschaftliche Hilfen im Kiez” </span