archive.php

Newsletter R2 der Nachhaltigen Erneuerung im Staakener Fördergebiet

Im Fokus: die „runde Sache grüner Ring“

Bei vielen schon im Briefkasten: die zweite Ausgabe des Newsletters zur Nachhaltigen Erneuerung (ehem. Stadtumbau) im Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße. Mit 20 Seiten Rundum-Informationen zum Mitreden & Mitgestalten bei den Planungen und Abschnitten des Grünen Rings. vom Südrand der Louise-Schröder-Siedlung am Bullengraben über die Staakener Felder zur Naturschutzstation Hahneberg, entlang dem nördlichen Rieselfeldabfangraben, bis zum Langen Becken und den Plänen für eine „Natour-Spiellandschaft“, dann jenseits der Heerstraße via Verbindungsweg durch die Kleingärten bis zur Orchideenwiese und von dort entlang dem Egelpfuhlgraben Richtung Norden über den Jonny K-Aktivpark zurück zum Bullengraben. Weiterlesen → „Im Fokus: die „runde Sache grüner Ring““ </span

Bald Schafe auf den Staakener Feldern

Bald ist das Quartier Heeerstraße noch mehr eine Großwohnsiedlung zwischen Schafen, Rindern und Büffeln. Nach den Grünflächen am Hahneberg und der Orchideenwiese am östlichen Egelpfuhl wurde nun auch als gemeinschaftliches Projekt vom Straßen- und Grünflächenamt in Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Naturschutzamt sowie dem Landschaftspflegeverband Spandau e.V. beschlossen, sich mit einem Beweidungsprojekt der Aufwertung der Staakener Felder zu widmen, zwischen Stieglakebecken am Bullengraben und Cosmarweg bzw.Heerstraße. Weiterlesen → „Bald Schafe auf den Staakener Feldern“ </span