archive.php

„Flagge gezeigt“ gegen Gewalt an Frauen…

… wurde am Mittwoch der vergangenen Woche, am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen auf den Stufen vor dem Rathaus Spandau, gezeigt von Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung des Bezirks, von Stadträten und Bürgermeister, von Frauenbeauftragter und Frauenbeirat sowie den beiden Rednerinnen des Tages, Gollaleh Ahmadi (Grüne Spandau) und Helin Evrim Sommer (MdB die Linke). Aktiv unterstützt wurde die Aktion von den Spandauer Frauenzentren Eulalia Eigensinn e.V. und HÎNBÛN wie auch von einer Delegation aus dem Offenen Frauentreff im Quartier Heerstraße, dem Kiosk_aller.Hand.Arbeit in der Rudolf-Wissell-Siedlung. Weiterlesen → „„Flagge gezeigt“ gegen Gewalt an Frauen…“ </span

Offener Frauentreff bleibt erhalten!

Kiosk mit aller.Hand Angebote & Zukunft

Noch ist der Kiosk_aller.Hand.Arbeit am Loschwitzer Weg im Wartemodus der momentanen Finanzierungslücke. Aber wenn ab März der Bauer die Rösslein anspannt, dann wird das Kiosk-Team um Katayun Pirdawari dank der künftigen Finanzierung aus dem Bezirkshaushalt wieder von Mo-Fr die Türen des Frauentreffs offen halten, für Rat und Tat und mit neuen Angeboten für Mädchen, junge Frauen, Mütter und Seniorinnen, sowohl diesseits wie auch jenseits von Magistratsweg und Heerstraße. Weiterlesen → „Kiosk mit aller.Hand Angebote & Zukunft“ </span

Außerordentliche BVV-Sitzung zum Bezirkshaushalt:

Daumen drücken! Heute geht’s um GELD

… und zwar um die beantragten Finanzmittel oder sogar mehr Geld für die soziale Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien, in Einrichtungen und bei freien Trägern für die kommenden zwei Jahre des Bezirkshaushalts 2020/21. Weiterlesen → „Daumen drücken! Heute geht’s um GELD“ </span

Neujahrsempfang des QM-Projekts "Frauentreff & Werkstatt"

„Wir feiern gerne, weil wir gerne lachen“

… so die Projektleiterin Christiane Liedholz, gleich eingangs ihrer Ansprache zum Neujahrsempfang des offenen Frauentreffs & Kreativwerkstatt. Die vielen Stammgästinnen aus aller „Herren“ Länder im prallgefüllten Kiosk-aller.Hand.Arbeit brauchten diese Worte als Aufforderung jedoch nicht, um am vergangenen Freitag, in Anwesenheit der für Arbeit, Soziales und Integration zuständigen Senatorin Elke Breitenbach den Beweis zu erbringen, dass hier am Loschwitzer Weg eine große, fröhliche, interkulturelle Runde von Frauen zusammenkommt, bei der „Integration auf Augenhöhe“ im Mittelpunkt steht. Weiterlesen → „„Wir feiern gerne, weil wir gerne lachen““ </span

Montag im Kulturzentrum Staaken

„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?

Ganz spezielle Bilder sind als Deutschkurs für Sprachanfänger entstanden, aus dem Foto-Kalenderprojekt von Schildkröte und JWC Wildwuchs, das sich zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus der Unterkunft für Geflüchtete in der „Schmidt-Knobelsdorf“ mit einigen merkwürdigen Redewendungen der deutschen Sprache auseinandergesetzt hat. Die Präsentation am Montag um 16 Uhr im Kulturzentrum Staaken sollte man sich – nicht nur wegen des interkulturellen Büfetts – auf keinen Fall „durch die Lappen gehen lassen“. Weiterlesen → „„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?“ </span