archive.php

Reduziert:Regelbetrieb+Nachverfolgung

Die aktuellen Zahlen der COV-Neuinfektionen steigen in schwindelnde Höhen, nahe dran am Unermesslichen – und das auch bei Genesenen, Geimpften und Geboosterten jedweden Alters. Erschreckend hoch aber bei Kita- und Grundschulkindern. Daher können ab Montag 22. Januar vor allem Kitas wieder den “eingeschränkten Regelbetrieb” einführen, mit getrennten kleineren Gruppen und kürzeren Zeiten. Auch die Nachverfolgung der Kontaktpersonen von frisch Infizierten muss eingeschränkt werden, auf Krankenhäuser und Unterkünfte für Pflege und Betreuung. Weiterlesen → “Reduziert:Regelbetrieb+Nachverfolgung” </span

Ab Morgen 28. Dezember gilt die 1. Änderung der 4. COV-Verordnung:

Treffen nur noch in kleiner Runde

Mit Blick auf Silvester und Neujahr sind ab dem morgigen Dienstag 28. Dezember bis 22. Januar 2022 weitere Einschränkungen der Kontakte, vorrangig bei privaten Zusammenkünften sowohl drinnen wie auch draußen, in Kraft:
•  Obergrenze von 10 Personen über 14 Jahre, die nachgewiesen geimpft oder genesen sind:
• Sobald eine Person (älter als 14) ohne Impf- / Genesenzertifikat dabei ist, sind priv. Treffen nur für Mitglieder eines Haushalts plus zwei Personen aus einem weiteren Haushalt möglich. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.
• Der Tanzeslust muss man generell – auch an Sílvester – im Freien wie auch in Räumen total entsagen.
Und grundsätzlich empfohlen wird allen – ob Genesen, Geimpft oder nicht –  vor Treffen sich zu testen und bei typischen Symptomen auf die Zusammenkunft zu verzichten.

Weiter gilt, vor allem, für den Jahreswechsel 21/22: Weiterlesen → “Treffen nur noch in kleiner Runde” </span

Nachbarschaftliche Corona-Kiez-Hilfe & die neuen SARS COV-2-Regeln:

Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn

aber NULL Unterstützung für nachbarschaftliche Corona-Hilfen! 
Im Gegenteil: seit Anfang Oktober sind trotz Wissens um die 4. Welle, trotz steigender Inzidenzen alle Tools, von Datenbank und bezirklichen Koordinierungsstellen, von Ausstattung mit Schnelltests, Masken und Desinfektionsmitteln … ersatzlos gestrichen! Ausgelaufen und Beendet! Nur die wichtige Aufgabe, all jenen zu helfen, die aufgrund der Corona-Pandemie, wegen Isolation, Ängsten oder Quarantäne, ihre Einkäufe und Besorgungen nicht mehr tätigen können – die ist NICHT Ausgelaufen sondern Notwendiger als je zuvor. Die brauchen aber – wie “unsere” Kiez-Hilfe der Hotline 0151 22 42 90 52  dringend VERSTÄRKUNG und UNTERSTÜTZUNG.

Zum Glück haben Weiterlesen → “Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn” </span

Noch mehr Impfbus in Spandau:

Nach der gestrigen Impfbus-Haltestelle bei der Berliner Tafel Laib & Seele im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg, nun hier die nächsten Stationen, im Oktober in Spandau, vom Impfbus mit dem DRK-Team und der ersten von zwei Moderna-Dosen, für den Infektionsschutz vor COVID-19. Für ALLE ab 12 Jahren – ohne Terminvereinbarung: Weiterlesen → “Noch mehr Impfbus in Spandau:” </span

2.Impfung: Doppelt hält besser …

… und bietet dann auch erst den vollständigen Impfschutz wie auch die Aussicht – nach Ablauf weiterer zwei Wochen – ganz ohne PCR-Test Cafés, Bars und Restaurants auch Innen genießen zu dürfen und nach Reservierung testfrei Zugang zu finden in Kino, Theater, Konzert, Oper oder bei Sportevents …! 
Genug gute Gründe für all jene aus den besagten Spandauer Postleitzahlgebieten 13593 + 13591 bzw. 13582 + 13589, die Ende Mai dabei waren und die erste Impfung mit Moderna erhalten haben, am kommenden Wochenende, Sa 10. und So 11. Juli  9.30-16.30 Uhr sich zum zweiten Mal die Ärmel hochzukrempeln, für den zweiten sanften “Abschlusseinstich” der Corona-Schwerpunktimpfung  in Spandau. Weiterlesen → “2.Impfung: Doppelt hält besser …” </span

Der Juli bringt's - neue Lockerungen, Regelungen und mehr Mindestlohn:

Weniger Plastik + mehr Kontakte

Wie immer, so gibt’s auch in 2021 eine ganze Reihe an neuen Gesetzen und Regelungen, die zur Jahresmitte in Kraft treten – nicht nur die bereits vor einer Woche beschlossenen Lockerungen der Infektionschutzverordnungen in Berlin, mit mehr Angeboten und Kontaktmöglichkeiten im Privaten, im “Öffentlichen” und vor allem im Freien … Weiterlesen → “Weniger Plastik + mehr Kontakte” </span

3. SARS-Cov2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen:

Ab Freitag: Maskenfrei im Freien

Alle drei Corona-Warnampeln in Berlin stehen schon seit mehreren Tagen stabil auf Grün und so wurden auf der gestrigen Senatssitzung weitere Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen beschlossen, im Rahmen der ab Freitag bzw. in Teilen ab Montag gültigen 3. SARS-COV2 Verordnung. Vor allem wieder mehr möglich bei Freizeit, Veranstaltungen und Treffen im Freien, meist ohne Test und – wie das Schlendern in belebten Einkaufsstraßen und der Spandauer Altstadt – auch wieder ohne Maske vor Mund und Nase. Weiterlesen → “Ab Freitag: Maskenfrei im Freien” </span

Corona: Lockerungen + Regelbetrieb

Beschlossene Sache: ab Freitag 4. Juni wird so manches wieder möglich an Kontakten und Aktivitäten drinnen und draußen, im Privaten und im Öffentlichen, bei Sport und Kultur, in Gastronomie und Handel … und ab kommendem Mittwoch dem 9. Juni erproben die Berliner Schulen für die letzten zwei Wochen vor den Sommerferien schon einmal die Rückkehr zum Regelbetrieb – aber weiterhin mit Abstand und Maske und noch ohne Präsenzpflicht für die Schüler:innen.

Vorsicht aber bleibt geboten, Weiterlesen → “Corona: Lockerungen + Regelbetrieb” </span

Corona-Schwerpunktimpfung von Fr 28. bis So 30. Mai

Heerstraße Nord krempelt Ärmel hoch

Für Teile der Großwohnsiedlung findet vom kommenden Freitag 28. Mai bis einschließlich Sonntag 30. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr eine Schwerpunktimpfung gegen Coronaviren statt. Die kostenlose Impfung erfolgt in der Sporthalle der Christian-Morgenstern-Grundschule am Räcknitzer Steig und ist für Bewohner:innen ab 18 Jahren offen, der folgenden Straßenzüge:
ACHTUNG aktualisiert!

Heerstraße 362-456 | Sandstraße 45-55 + 62-66 | Magistratsweg 1-31
Semmelländer Weg  10-18 | Cosmarweg 3-60 + auch Seeburger Weg 36
sowie aller Hausnummern von:
Pillnitzer + Loschwitzer Weg | Maulbeerallee | Räcknitzer Steig | Leubnitzer Weg + Baedecker Weg | Blasewitzer Ring | Reclamweg |Obstallee. Weiterlesen → “Heerstraße Nord krempelt Ärmel hoch” </span

COV-Verordnungen aktuell

die aktuell gültigen Gesetze, Regelungen und Maßnahmen der 
Infektionsschutzverordnung 
mit allen §§ über Ausgangsregeln, Bußgelder, Beschränkungen, Maskenpflichten, Quarantäne, Reisen, Teilöffnungen …
Jüngste Meldungen: 
Regelbetrieb | Nachverfolgung
FFP2 in ÖPNV| kurze Quarantäne
Link zur aktuellen
COV-Infektionsschutzverordnung

Jetzt gültig Bundesinfektionsschutzgesetz

Seit heute 24. April null Uhr gelten in Berlin – neben der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (zuletzt geändert am 13. April 2021) – nun auch die von Bundestag und Bundesrat beschlossenen Maßnahmen nach §28b Absatz 1 und 3 des Infektionsschutzgesetzes. Ganz wichtig dabei, die Inzidenzwerte von 100, 150 oder 165,  der jeweils letzten  drei hintereinander folgenden Tage. Daher greift ab sofort i – da mehr als drei hintereinander folgende Tage mit Inzidenz über 100 –  eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr, bei der noch joggen oder walken allein in Straßen und Parks von 22-24 Uhr noch erlaubt ist. Weiterlesen → “Jetzt gültig Bundesinfektionsschutzgesetz” </span

Samstag wieder kostenlos FFP2-Masken …

verteilt aus dem Einsatzfahrzeug des DLRG an Menschen mit geringem Einkommen – bitte BerlinPass oder Leistungsbescheide mitbringen von ALGII, Sozialhilfe, BaFöG, Wohngeld, Kinderzuschlag oder sonstigen Zuwendungen – Sa 17. April von 9 bis 15 Uhr (bzw. solange Vorrat reicht)
vor der Zentrum-Apotheke im  Staaken-Center Obstallee/Magistratsweg
Info zu Berechtigung  + weitere Verteilstellen: Weiterlesen → “Samstag wieder kostenlos FFP2-Masken …” </span

Steigende Inzidenzen - Senat beschließt neue verschärfte Maßnahmen:

Mehr Maske + Tests – weniger Kontakte

Lange wurde diskutiert und mit Gesundheits-Expert:innen beraten, bis am Sonnabend auf der Senatssitzung die Beschlüsse gefasst worden sind, die den weiterhin rasant steigenden Infektionszahlen vor allem mit Kontakt beschränkenden Auflagen und Testpflichten im Bereich von Arbeit und Wirtschaft entgegen wirken sollen. Darüberhinaus gilt die dringende Empfehlung die Kontakte im privaten Bereich auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und möglichst auch im eigenen Wohnzimmer bei Besuch von haushaltsfremden Gästen die FFP2-Masken und/oder Schnelltests einzusetzen. Weiterlesen → “Mehr Maske + Tests – weniger Kontakte” </span

1x pro Bezirk Kostenlose SARS COV-2 Tests

Das kann ganz schön kuschelig werden, wenn tatsächlich alle Spandauer:innen dem Aufruf der Gesundheitssenatorin vom 7. März folgen und sich ein Mal pro Woche – NUR OHNE Symptome – im einzigen Spandauer Testzentrum, ganz am Ende der Schönwalder Allee 26 auf SARS-COV-2 testen lassen. Rudelbildung dort vor Ort am Johannesstift aber vor allem auch dicht an dicht im Bus M45. Weiterlesen → “1x pro Bezirk Kostenlose SARS COV-2 Tests” </span