archive.php

Literatursalon in der Sandstraße

Ein neuer regelmäßiger Treff für alle an Geschichten und Gedichten, am Leben und Wirken von Schriftstellern und Dichtern Interessierte gibt es seit Oktober jeden Donnerstagabend ab 17 Uhr, wenn Maria Romberg als „Salonnière“ zum Literatursalon einlädt, im Kulturzentrum in der Sandstraße.

Weiterlesen → „Literatursalon in der Sandstraße“ </span

Am Donnerstag: Lesung und Musik

Ordnung und Sehnsucht im Pi8

2016-02-18_Friedhelm Ptok_Literaturtreff
Im Pi8: Friedhelm Ptok und ..

Literatur und Musik wird am Donnerstag 18. Februar ab 18.30 Uhr beim Literaturtreff im Pi8 geboten. Theatertexte von Gisela Zies, dargeboten von den Schauspielern Friedhelm Ptok und Sabine Freudenberg und – da es sich bei „Ordnung und Sehnsucht“ um die Geschichte einer Putzfrau und den „Bagatellen“ von Beethoven geht – wird die Lesung begleitet am Klavier von Shanti Sungkono. Weiterlesen → „Ordnung und Sehnsucht im Pi8“ </span

Lesung im Café Pi8

Literaturtreff bleibt im Kiez

Busse_NeueJobs_WiedenVlgAuch nach dem Ende des Kulturprogramms im Gemischtes bleibt der Literaturtreff der Spandauer Bezirksorganisation des Kulturrings bei uns im Quartier Heerstraße! Am Donnerstag 28. Januar 18.30 Uhr kommt der Berliner Poetry Slamer und Autor Juston Buße ins Café Pi8 und bringt dort Geschichten und Erlebnisse rund um Jobsuche, neue Jobs und die Agentur für Arbeit zum Besten. Weiterlesen → „Literaturtreff bleibt im Kiez“ </span

Lyrik & Foodsharing

Genug ist nicht genug?
Gedichte von Romy Lessel zum Thema Nachhaltigkeit plus Präsentation von Foodsharing
Freitag 23. Okt. 19 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes[slider title=“ + + + „] Der monatliche Literaturtreff im „Gemischtes“ steht diesmal im Zeichen von „Genug ist nicht genug“, der 15. KreuzKunst des Kulturrings über Bedürfnisse & Ressourcen

Der Eintritt ist frei bei der Veranstaltung der Spandauer Organisation des Kulturrings Berlin im:

Kulturzentrum Gemischtes
Sandstr. 41 / 13593 Berlin
Bus M37, M49, 131[/slider]

Lesung auf dem Bürgersteig: „Gegenüber von glücklich!“

Do 20. 8. 19 Uhr Lesung von und mit Benjamin Schmidt
Do 20. 8. 19 Uhr Lesung mit Benjamin Schmidt

Dabei geht es heute in einer Woche keineswegs um das Gegenüber auf der anderen Seite der Sandstraße. Denn bei der ersten Veranstaltung nach der kurzen Sommerpause des Kulturzentrums Gemischtes stellt der junge Berliner Autor mit thüringischen Wurzeln Benjamin Schmidt, nach seinen zwei Lyrikbänden, den ersten Roman vor und erzählt von Luckys Leben  und Träumen in der Kleinstadt, aber auch schonungslos von seiner Realität als Behinderter im Alltag der Großstadt. Weiterlesen → „Lesung auf dem Bürgersteig: „Gegenüber von glücklich!““ </span

Literaturtreff auf dem Trottoir

Wenn ich was kann, dann nichts dafür“ Jan-Uwe Fitz liest aus seinem Buch über Stadtneurotiker und Taubenvergrämer
Donnerstag 16. Juli 19 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes
Bürgersteig Sandstraße 41[slider title=“ + + + „]und als Bonus wird Jan-Uwe Fitz noch aus dem Roman seiner Ehefrau Anke Fitz lesen: „Klingel geht nicht, rufen Sie lauf DingDong!“

Eintritt frei bei der Bürgersteiglesung des Kulturrings Spandau, die bei Regen im Saal stattfinden wird[/slider]

Unerhörte Lesung nach Stadtteilfest

Wohin am nächsten Freitag?

unerhoerte_klWas für eine Frage: Natürlich gehen Jung und Alt am 12. Juni zum Jubiläums- und Stadtteilfest von 14-18 Uhr gleich hinterm Staaken-Center! Aber was machen mit dem angebrochenen Nachmittag, nach all den Infos, Spiel und Spaß sowie den musikalischen und kulinarische Köstlichkeiten des Heerstraßen-Festes? Wie wärs mit
Unerhörtes auf dem Bürgersteig am 12.6. ab 19 Uhr vor dem Kulturzentrum Gemischtes? Weiterlesen → „Wohin am nächsten Freitag?“ </span

Waschbär im Schlafrock

plus ein Bariton am Klavier gibt es
beim Literaturtreff
Freitag 17. April 19 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes[slider title=“ + + + „]

Viel Situationskomik, Sprachwitz und turbulente Alltagsgeschichten bietet Marien Loha bei seiner Lesung aus dem Roman „Waschbär im Schlafrock“, der seit vergangenen Sommer für 13 EUR bei Edition Periplaneta erhältlich ist.

Unterstützt wird der junge Autor bei der Veranstaltung des Berliner Kulturrings e.V. von Günther Stolarz am Piano mit Auszügen aus dem Programm: „Barrikadenoper – Ein Bariton am Klavier“.

Eintritt frei – Spenden gerne gesehen.[/slider]

Freitag Lesung im Kulturzentrum Gemischtes

3 Autorinnen und 1 Thriller

13.02. Bewernitz-Christ-Heibel Bild klein
Die Autorinnen Julia Christ, Anett Heibel, Doris Bewernitz

Einen überaus spannenden Abend verspricht die vom Spandauer Kulturring organisierte Lesung am Freitag den 13ten um 19 Uhr im Kulturzentrum Gemischtes:
Nicht nur die Story von Rattenlinie Bariloche ist ungewöhnlich sondern auch die Entstehung des Krimis, der gleich auf drei Urheberinnen zurückzuführen ist. Weiterlesen → „3 Autorinnen und 1 Thriller“ </span

Lesung trifft Impro

Theater ohne Probe
Dirk Lausch & Thomas Jäkel  lesen was vorgelegt wird und machen sich einen eigenen Reim darauf
Literaturtreff
Freitag 16. Januar 19 Uhr
Kulturzentrum Gemischtes[slider title=“ + + + „]

Wortgewandt im Wortgewand

Bei dieser Show sind Sie gefragt!
Ob Klassiker, Kurzgeschichte, Schlagertext, Werbeanzeige, Liebesgedicht, SMS, Einkaufszettel, Behördenbrief, Speisekarte und und und: Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch liest mit seiner markanten Stimme ganz spontan alles, was Sie ihm vorlegen (je absurder, desto besser …).
Improvisationsschauspieler und Regisseur Thomas Jäkel macht sich dann mit Ihrer Hilfe seinen ganz eigenen Reim auf das Gehörte, dichtet um, dichtet selbst, spinnt weiter, führt Sie auf unerwartete Pfade. Das Duo spielt sich wortgewandt die Bälle zu und nimmt Sie mit auf einen zwerchfellentspannenden Spaziergang durch den Letterwald mit erfrischendem Bad im Wörtersee …

Freuen Sie sich auf erlesenste Impro und die spontanste Lesung, die Sie je erlebt haben.

in Kooperation mit dem Kulturring Berlin e.V.

Eintritt frei

[/slider]