archive.php

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus im Staakener Kiez:

Gruppen-Vielfalt gegen Rassismus-Einfalt

Nicht lange strecken mussten sich die Aktiven und Akteure des breiten Netzwerks von Einrichtungen, Vereinen, Gruppen, Initiativen und AGs, mit Jung und Junggebliebenen aus den Nachbarschaften der Großwohnsiedlung in Staaken, um in den zurückliegenden Tagen der zweiten Märzhälfte mit gleich drei Veranstaltungen und Aktionen im Kiez, bestens mit bezutragen, zum Gelingen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit unter dem Motto Solidarität.Grenzenlos in Spandau. Weiterlesen → „Gruppen-Vielfalt gegen Rassismus-Einfalt“ </span

In Spandau eröffnet, Int. Wochen gegen Rassismus - neue weitere Aktion in Staaken:

UNTERSCHIEDLICH und doch GLEICH …

unter diesem Motto laden Ev. Kirchengemeinde, Staakkato, Streetwork Staaken, die Staakener Jugendeinrichtungen und die jungen Leute von Peernetz, Distanzlotsen, Pi8 Youth und FAK-Group … am Freitagnachmittag zu einem aktionsreichen Kiezspaziergang ein, als eine neuer weiterer Programmpunkt aus dem Staakener Ortsteil und der Großwohnsiedlung an der Heerstraße, im Rahmen der gestern um die Mittagszeit vor dem Rathaus, von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank auf einer Kundgebung mit Statements in Worten und Kreidebildern, eröffneten Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März 2021. Weiterlesen → „UNTERSCHIEDLICH und doch GLEICH …“ </span

Int. Wochen gegen Rassismus 2021 – in Spandau und an der Staakener Heerstraße:

Online + Kreide #spandaugegenrassismus

Das sprichwörtliche „Kreide fressen“ als probates Mittel um mit sanften Worten eine Friedfertigkeit vorgaukeln zu können, gehört eindeutig in die Welt des Märchens. Zielführender jedoch ist es, mit bunter Kreide zugkräftige Argumente und Parolen gegen Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung auf Asphalt und Beton von Wegen, Straßen und Plätze zu bannen. So am und ab dem 15 März um 12.30 Uhr auf dem Rathaus-Vorplatz in Spandau, zum Auftakt der Veranstaltungen, Workshops und Aktionen – Online und real mit Abstand – im Laufe  der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 15. bis 28. März in Spandau und schon ein Tag später, auch bei uns im Quartier beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg. Weiterlesen → „Online + Kreide #spandaugegenrassismus“ </span

Internationale Wochen gegen Rassismus:

Samstag: Online gegen Rassismus

In diesen Corona-Virus-Zeiten das angemessene Format für öffentlichkeitswirksame Aktionen und Proteste ohne Körperkontakt: Am kommenden Samstag 21. März, am UN-Tag gegen Rassismus – mit Schildern und Tafeln, mit Fotos und Videos online unter #ZUSAMMENGEGENRASSISMUS Meinung kundzutun und Gesicht zu zeigen. Weiterlesen → „Samstag: Online gegen Rassismus“ </span

Internationale Wochen gegen Rassismus 16. – 29. März

Gesicht zeigen – Stimme erheben …

Unter diesem Motto steht ab kommendem Montag in der Havelstadt die zweite Hälfte des „Spandauer Frauenmonats“ März im Zeichen der Auseinandersetzung mit jeglichen Formen von Rassismus, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Diskriminierung. Mit verschiedenen Veranstaltungen vom offenen Dialog über Workshops, Nachbarschaftstreffs bis zu virtuellen Führungen oder einer Werkschau der Projektarbeit von Partnerschaft für Demokratie in Spandau. Weiterlesen → „Gesicht zeigen – Stimme erheben …“ </span