archive.php

Mittwoch in der "Schmidt-Knobelsdorf":

Herbstfest zum Schluss

Mit einem bunten Herbstfest für alle aus den Häusern auf dem ehem. Kasernenareal wie auch aus den Nachbarschaften drumherum, endet am kommenden Mittwoch nicht nur die Saison des Interkulturellen Gemeinschaftsgartens. Denn mit Musik, Tanz und Zaubereien, mit Spielspaß und mit leckeren Speisen und Getränken wird am 17. Oktober von 14-18 Uhr das letzte Fest gefeiert, bevor die  Notunterkunft für Geflüchtete in der „Schmidt-Knobelsdorf“ geschlossen wird um dann wohl – nach Umbau – wieder ein „Zivilistenfreies Kasernengelände“ für die GSG9 zu werden. Weiterlesen → „Herbstfest zum Schluss“ </span

Das Sommer- und Gartenfest im SKK

Ein buntes fröhliches Fest der Begegnung

Das haben selbst „alte Hasen“ so noch nicht erlebt: Gemeinschaftlich organisiert, gemeinschaftlich realisiert und in einer kunterbunten Gemeinschaft der verschiedensten Kulturen, Herkünfte und Wurzeln gemeinsam und fröhlich gefeiert … So am vergangenen Freitag beim interkulturellen Sommerfest im Garten der Begegnung der Prisod-Flüchtlingsunterkunft in der Schmidt-Knobelsdorf-Straße, mit vielen Gästen aus den näheren und weiteren Nachbarschaften. Weiterlesen → „Ein buntes fröhliches Fest der Begegnung“ </span

Junge Leute aus dem Stadtteil in Aktion beim:

Interkulturellen Zuckerfest im Garten

Wie schon im letzten Jahr haben auch diesmal Haupt- und Ehrenamtliche aus unserem Stadtteil tüchtig mit dazu beigetragen, am vergangenen Freitag, zum Ende des Fastenmonats Ramadan, gemeinsam mit dem Prisod-Wohnheim für Geflüchtete in der ehem. Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne (SKK) ein fröhliches Zuckerfest der Begegnung für Klein und Groß aus der Unterkunft und aus den Nachbarschaften auf die Beine zu stellen. Weiterlesen → „Interkulturellen Zuckerfest im Garten“ </span

Garten der Begegnung im SKK

Zarte Pflänzchen am Start

Heute vor einer Woche startete auch die Saison für den Gemeinschaftsgarten der Begegnung in den ehem. Schmidt-Knobelsdorf-Kasernen (SKK), der immer noch größten Unterkunft für Geflüchtete in Spandau. Aktiv mit dabei, engagierte Haupt- und Ehrenamtliche aus unserem Stadtteil, von Staakkato Kinder und Jugend e.V., von JuMi-Lotsen, KiK und Familientreff, vom Gemeinwesenverein Heerstraße Nord und vom Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring.

Weiterlesen → „Zarte Pflänzchen am Start“ </span

Workshop Wohnungsuche Vol.1

Den ersten Schritt – die richtigen und wichtigen Unterlagen zusammenstellen und ggf. beantragen – gemeinsam gehen, auf dem Weg von der Wohnungssuche zum erfolgreichen Wohnungsfinden steht im Mittelpunkt des ersten Teils eines Workshops für „Alteingesessene“ und Geflüchtete aus Spandauer Unterkünften, am morgigen Dienstag ab 14 Uhr im Stadtteilzentrum an der Obstallee 22 E. Weiterlesen → „Workshop Wohnungsuche Vol.1“ </span

Donnerstag im Stadtteilzentrum

2. Treff Interkulturell auf Deutsch

Zum zweiten Mal kommt am Donnerstag ab 17 Uhr im Stadtteilzentrum an der Obstallee eine wahrlich interkulturelle Runde von Alteingesessenen und Neuzugewanderten zusammen, um gemeinsam Freizeit zu planen, zu organisieren, zu verbringen und dabei auch noch durch Konversation und Übung eine Menge dafür zu tun, dass auch die aus verschiedenen Ländern zu uns Geflüchteten durch Konversation in lockerer Runde, ihre Deutschkenntnisse tüchtig steigern können. Weiterlesen → „2. Treff Interkulturell auf Deutsch“ </span

Ab 15. Februar im Stadtteilzentrum:

Wortstarker Treff der Unterhaltung(en)

Heute in einer Woche wird im Stadtteilzentrum an der Obstallee aus einer Superidee ein ganz reales und „deutschwortstarkes“ Freizeitangebot für Alle aus dem Stadtteil und Drumherum, für Alteingesessene und neuzugewanderte Geflüchtete, die egal welchen Alters, Herkunft, Kultur und Sprachfertigkeiten, regelmäßig zusammenkommen um sich über Ideen zur Freizeitgestaltung zu verständigen, gemeinsame Aktivitäten zu planen und dann natürlich auch diese Stunden gemeinsam mit viel Spaß genießen.  Weiterlesen → „Wortstarker Treff der Unterhaltung(en)“ </span

Aktiv bis zum letzten Tag im Jahr

Die letzten Wochen und Tage des Jahres waren alles andere als ereignislos, vor allem für die jungen Ehrenamtlichen aus unserem Stadtteil – auf dem Foto stellvertretend für alle Aktiven, Human, ‚Moha‘ und Seyda, bei Vernissage & Fourage am Montag vor Weihnachten im Kulturzentrum – z.B. der JuMi-Lotsen, die gerade auch an den Festtagen und „zwischen den Jahren“ noch mit für einige besondere gemeinsame Erlebnisse von Geflüchteten und Alteingesessenen gesorgt haben und, so auch an Silvester, noch sorgen werden. Weiterlesen → „Aktiv bis zum letzten Tag im Jahr“ </span

Montag im Kulturzentrum Staaken

„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?

Ganz spezielle Bilder sind als Deutschkurs für Sprachanfänger entstanden, aus dem Foto-Kalenderprojekt von Schildkröte und JWC Wildwuchs, das sich zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus der Unterkunft für Geflüchtete in der „Schmidt-Knobelsdorf“ mit einigen merkwürdigen Redewendungen der deutschen Sprache auseinandergesetzt hat. Die Präsentation am Montag um 16 Uhr im Kulturzentrum Staaken sollte man sich – nicht nur wegen des interkulturellen Büfetts – auf keinen Fall „durch die Lappen gehen lassen“. Weiterlesen → „„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?“ </span

Theater- und Medienworkshop von kunstlabor 52

„Es gibt für alles eine Lösung …“

selbst für scheinbar fest zementierte Vorurteile, für Ausgrenzungen, Diffamierungen und Konflikte!
So der Titel einer Szene und der Tenor aller, in der 2. Hälfte der Herbstferien, gemeinsam von den Jugendlichen im Theater- und Medienworkshop Wer ist eigentlich der Andere? entwickelten Szenen, die am Samstag 4. November im vollbesetzten Saal des Jugendzentrums STEIG einem aufmerksamen Publikum präsentiert wurden. Weiterlesen → „„Es gibt für alles eine Lösung …““ </span

Lesenachmittage in der Stadtteilbibliothek

Mehr als nur Geschichtenerzählen

Schon bei dem ersten regelmäßigen Lesenachmittag mit der Gespensterparty in den Herbstferien hat sich gezeigt, dass dieser Part des QM-Projekts Staaken liest! viel mehr ist als „nur“ Bilderbuchgeschichten für Kids, die nicht nur neue Welten eröffnen, sondern auch viel dazu beitragen, neue Kontakte und Beziehungen über den Kiez hinaus zu knüpfen und aufzubauen. Am Mittwoch um 16 Uhr geht es in der Stadtteilbibliothek weiter, mit Bildern und Geschichten zu St. Martin. Weiterlesen → „Mehr als nur Geschichtenerzählen“ </span

Ausstellungseröffnung im Paul-Schneider-Haus

Ein Zuhause ohne Wände

Ein halbes Jahr lang war der britische visuelle Sprachkünstler Philip Davenport allwöchentlich in der Spandauer Flüchtlingsunterkunft Staakener Straße um in Workshops mit den Kindern der Einrichtung ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen in Worten und Bildern zu fassen. Am Freitag um 15 Uhr wird nun die Ausstellung mit Zeichnungen und Texten unter dem Namen Ein Zuhause ohne Wände im Paul-Schneider-Haus eröffnet. Weiterlesen → „Ein Zuhause ohne Wände“ </span

Zusammenwirken von Stadtteilzentrum und SKK

Neue „Kulinarische“ mit Geflüchteten

Zu den gemeinsamen Aktionen von Aktiven aus unserem Stadtteilzentrum und der Flüchtlingsunterkunft SKK vor allem in deren Multikulturellen Garten der Begegnung  – wie auf dem Foto vom Freiluftkino am 7.9. – kommt nun auch eine Neue und doch Wohlvertraute:  Die „Kulinarische Weltreise“ auf die sich Alteingesessene und Neubürger aus dem Stadtteil und der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne am kommenden Sonntag mit einem afghanischen Menü der Spezialitäten im Kulturzentrum begeben. Weiterlesen → „Neue „Kulinarische“ mit Geflüchteten“ </span

Integration im Dialog

Passend zur Berliner Engagementwoche vom 8.-17.9. macht Berlins Integrationsbeauftragter Andreas Germershausen am kommenden Donnerstag 14. September um 18 Uhr Station in Spandau, um mit Bürgern, Einrichtungen, Vereinen, Gruppen und Initiativen im Paul-Schneider-Haus darüber zu diskutieren, wie Integration und Partizipation besser gelingen kann. Gute Gelegenheit um im Beisein von Bezirksbürgermeister Kleebank und dem Bezirksbeauftragten für Migration Danilo Segina, Fragen, Kritik und Anregungen loszuwerden. Weiterlesen → „Integration im Dialog“ </span