archive.php

Montag im Kulturzentrum Staaken

„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?

Ganz spezielle Bilder sind als Deutschkurs für Sprachanfänger entstanden, aus dem Foto-Kalenderprojekt von Schildkröte und JWC Wildwuchs, das sich zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus der Unterkunft für Geflüchtete in der „Schmidt-Knobelsdorf“ mit einigen merkwürdigen Redewendungen der deutschen Sprache auseinandergesetzt hat. Die Präsentation am Montag um 16 Uhr im Kulturzentrum Staaken sollte man sich – nicht nur wegen des interkulturellen Büfetts – auf keinen Fall „durch die Lappen gehen lassen“. Weiterlesen → „„Auf dem Schlauch stehen“ am Büfett?“ </span

Birkenhof: Flüchtlingsfamilien ziehen ein

Spätestens Anfang des neuen Jahres werden die ersten 200 Menschen, darunter 50 Kinder, die neue Gemeinschaftsunterkunft im ehem. Birkenhof in der Spandauer Straße beziehen können und dabei, so Bezirksbürgermeister Kleebank auf der Infoveranstaltung am 4. Dezember in der Zuversichtskirche, hat man, anders als noch in der Freudstraße, diesmal darauf geachtet, dass die Familien aus Spandauer Notunterkünften stammen und so für die schulpflichtigen Kinder keine langen Schulwege über die Bezirksgrenzen hinaus anfallen. Weiterlesen → „Birkenhof: Flüchtlingsfamilien ziehen ein“ </span

Montag Infoveranstaltung in der "Zuversicht":

Birkenhof wird Gemeinschaftsunterkunft

Eilmeldung +++++++Eilmeldung: Die u.a. Veranstaltung am 30. Oktober fällt leider aus!!!!!

Es ist soweit: Sanierung, Nacharbeiten und der lange Prozess von Ausschreibung und Betreiberfindung für die Häuser des ehemaligen Birkenhofs sind erledigt. Jetzt können die ersten Geflüchteten einziehen und am Montag den 30.10., am „Brückentag“, ist die interessierte Anwohnerschaft ab 17.30 Uhr in die Zuversichtskirche eingeladen, zur Infoveranstaltung über die neue Gemeinschaftsunterkunft an Spandauer Straße und Stieglakeweg.
Weiterlesen → „Birkenhof wird Gemeinschaftsunterkunft“ </span

Ausstellungseröffnung im Paul-Schneider-Haus

Ein Zuhause ohne Wände

Ein halbes Jahr lang war der britische visuelle Sprachkünstler Philip Davenport allwöchentlich in der Spandauer Flüchtlingsunterkunft Staakener Straße um in Workshops mit den Kindern der Einrichtung ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen in Worten und Bildern zu fassen. Am Freitag um 15 Uhr wird nun die Ausstellung mit Zeichnungen und Texten unter dem Namen Ein Zuhause ohne Wände im Paul-Schneider-Haus eröffnet. Weiterlesen → „Ein Zuhause ohne Wände“ </span

Interkulturelles Sommerfest in der SKK

Garten der Begegnung eröffnet

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Freitag in der Flüchtlingsunterkunft der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne (SKK) mit einem fröhlichen Sommerfest, mit viel Musik, Tanz, Spiel und Spaß, das nun für alle kleinen und großen Bewohner*innen des Wohnheims und aus den Nachbarschaften drumherum zugängliche Areal des Gemeinschaftsgartens der Begegnung im kleinen Park des ehemaligen Offizierscasinos eröffnet.  Weiterlesen → „Garten der Begegnung eröffnet“ </span

Rundum den UN-Weltflüchtlingstag III

Offene Türen im Containerdorf am Südhafen

Noch sind die dicht an dicht stehenden Wohnboxen unbewohnt, des Tempohofs gleich neben der Schulenburgbrücke. Letzte Gelegenheit für das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LaF) um am morgigen Donnerstag von 15-18 Uhr die Türen für alle Interessierten aus der näheren und weiteren Nachbarschaft zu öffnen, damit sich jede(r) ein eigene Vorstellung davon machen kann wie es sich als Familie auf 13 qm Wohnfläche mit Küchenzeile leben lässt. Weiterlesen → „Offene Türen im Containerdorf am Südhafen“ </span

Rund um den UN-Weltflüchtlingstag II

Qualität im Ehrenamt für Geflüchtete

Mit dem Netzwerk für freiwilliges Engagement von Hürdenspringer Spandau hat die beim Bezirksbürgermeister Kleebank angesiedelte Stabsstelle Integrationsmanagement einen besonderen und bislang einzigartigen Meilenstein gesetzt zur Unterstützung von Flüchtlingsunterkünften, Initiativen, Vereinen und Trägern, die gemeinsam mit vielen freiwilligen Bürger*innen sich für die Integration von Geflüchteten engagieren.  Weiterlesen → „Qualität im Ehrenamt für Geflüchtete“ </span

Ab 2017 Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlingsfamilien im Birkenhof

infova_birkenhof_podium_018Heute vor einer Woche, Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, Staatssekretär Dirk Gerstle und Pfarrer Cord Hasselblatt informieren im vollbesetzten Saal der Zuversichtskirche die interessierten Anwohner*innen darüber, wer denn nun als neue Nachbarn in den schon seit drei Jahren überwiegend leerstehenden ehem. Birkenhof in der Louise-Schröder-Siedlung einziehen werden. Weiterlesen → „Ab 2017 Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlingsfamilien im Birkenhof“ </span

Info-Veranstaltung 11. Oktober 20 Uhr in der Zuversichtskirche

Flüchtlingsfamilien im Birkenhof

birkenhof_0003Vor drei Jahren hat Vitanas das Seniorenzentrum Birkenhof aufgegeben und nun kommt wieder Leben in das verwaiste Areal an der Spandauer Straße Ecke Stieglakeweg. Anfang des Jahres wurde es amtlich, dass vorerst nur(?) in dem Gebäude Spandauer Straße 22 der Immobiliengesellschaft Corpus Sireo eine Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen entstehen wird. Am kommenden Dienstag wird über die neue Nachbarschaft informiert: Weiterlesen → „Flüchtlingsfamilien im Birkenhof“ </span

Bigband-Projekt und Konzert mit jungen Spandauer Flüchtlingen

Viele junge Sternchen in Paulstern 20

paulstern_0443aMit einem fetzigen Repertoire von acht Welthits aus Rock, Soul und Pop hat ein fantastisches Projekt mit Kindern und Jugendlichen aus Spandauer Flüchtlingsunterkünften, am Freitag den Abschluss ihrer kurzen aber intensiven Arbeit mit einem Konzert in der Paulsternstraße, zwischen Notunterkunft und  Texas Town begangen. Weiterlesen → „Viele junge Sternchen in Paulstern 20“ </span

Bigband Spandauer Flüchtlinge

Konzert des Projektes von braintree academy Neukölln mit jungen Geflüchteten aus Spandau
Freitag 2. September 15 Uhr
Notunterkunft Paulsternstraße 20
Mehr Info:[slider title=“ + + + „]

Integration mit Sprache und Musik
hat sich die braintree academy zur Aufgabe gemacht. Dass und wie das funktionieren kann, soll das Konzert am Freitag zeigen.

Vier Wochen Arbeit, Musik und Deutsch lernen liegen hinter den Kindern und
Jugendlichen aus der Notunterkunft Paulsternstraße, der Unterkunft in der
Mertenstraße und der in der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne.

Zusammen mit den Mitarbeiter und Schüler der braintree academy aus Neukölln, darunter
viele Schüler mit Migrationshintergrund, stellen die Kinder und Jugendlichen
das Ergebnis der intensiven Arbeit in einem gemeinsamen Konzert vor.[/slider]

Start der Inforeihe: Von der Notunterkunft bis zur Integration

Im Fokus: Sicherheit und Ordnung

Mit einer Veranstaltungsreihe rund um das Thema von der Aufnahme der Geflüchteten bis zu den Angeboten ihrer Integration in den gesellschaftlichen Alltag, in Schule oder Beruf, will Spandau seiner Rolle als einem der zahlenmäßig wichtigsten Aufnahmebezirks Berlins gerecht werden und dabei sich auch den Fragen und Bedenken der Spandauer*innen stellen. Los geht es am Montag 14. März um 19 Uhr zum Thema: Sicherheit und Ordnung im Zuge der Zuwanderung. Weiterlesen → „Im Fokus: Sicherheit und Ordnung“ </span