archive.php

COV-Basisschutzmaßnahmen

die aktuell gültigen Gesetze, Regelungen und Maßnahmen der 
Basisschutzverordnung 
alle §§ über Absonderungs-, Test-, Maskenpflicht und Bußgelder
Jüngste Meldungen: 
Ab 1.4. Basisschutz in Kraft 03.22
Link zur aktuellen Verordnung
•COV-Basisschutzmaßnahmen-VO

Senatsbeschluss aufgrund des Bundes-Infektionsschutzgesetzes:

Ab April: COV-Basisschutzmaßnahmen

Kein Aprilscherz: Ab morgen gilt die am Mittwoch vom Senat – zähneknirschend, weil vernünftiger wäre Fortbestand von 3G + Maskenpflicht – beschlossene Verordnung der SARS-COV2-Basisschutzmaßnahmen. die noch “Restpflichten” regelt, nach dem Auslaufen der 4. Infektionschutzverordnungen. Es bleiben nur noch in speziellen Bereichen Maskenpflicht, vorgeschriebene Testungen und die Absonderung von Personen im Infektionsfall. 

Nachfolgend die Basisschutzmaßnahmenverordnung Weiterlesen → “Ab April: COV-Basisschutzmaßnahmen” </span

foev-verbund.de zur Impfpflicht beim Pflegedienst:

Versorgungsengpässe wegen Impfpflicht?

Trotz zahlreicher Bedenken von betroffenen Einrichtungen und Verbänden aber auch von Politik, Gremien und Öffentlichkeit tritt ab morgen, Mittwoch 16. März, die umstrittene, auf Einrichtungen für Notfall und Pflege bezogene Impfpflicht in Kraft. Am Ende bedeutet das, Berufsverbot für Ungeimpfte in Arztpraxen, Sanitäts- und Notfalldiensten, in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Aber auch in ambulanten Pflegediensten, wie sie derzeit vom Fördererverein Heerstraße Nord mit ca. 60 Pfleger:innen für rund 300 Pflegebedürftige geleistet werden.

Es drohen Pflegenotfall und “Pflege-Triage”, Weiterlesen → “Versorgungsengpässe wegen Impfpflicht?” </span

Die 7. Änderung der 4. Infektionsschutzverordnung in Kraft:

2G+ bleibt für Großevents + Tanzlust …

für Gastronomie, Friseure, Kosmetik und Massage, für Hallenbäder wie auch für fast alles andere an Veranstaltungen – drinnen mit 11- 2000 und draußen zwischen 1.001-2000 – ist seit Freitag 4. März lt. der 7. Verordnung zur Änderung der Infektionsschutzmaßnahmen wieder entsprechend der Regel zur Teilnahme offen: 3 G = Genesen, Geimpft oder Getestet aber mit FFP2-Maske.

Nur so einfach nachvollziehbar und verständlich ist diese neue Verordnung beim besten Willen nicht unbedingt: Weiterlesen → “2G+ bleibt für Großevents + Tanzlust …” </span

Spandau wieder ohne Impfzentrum …

aber mit mehr FFP2-Ausgabestellen für Geringverdienende – jetzt auch
Mo + Do
je 12-14 Uhr im Familientreff Pillnitzer Weg 21.
Nur noch bis einschließlich Mittwoch 23. Februar werden vom Malteser Hilfsdienst – mit oder ohne Termin – in den Spandauer Arcaden für Erst-, Zweit-, Dritt- oder Viertimpfungen der COV-Impfstoff von Moderna verabreicht. Ebenso bereits wieder geschlossen, die Impfambulanz in Havelhöhe. Dann bleibt für Spandauer:innen nur noch die “Reise nach Charlottenburg” oder die Suche nach und Hoffnung auf einen Termin bei einem der vier auch für Nicht-Bestandspatienten “impfbereiten” Hausärzten oder der bislang einzigen Impf-Apotheke im Bezirk, weit weg, in der Siemensstadt. Weiterlesen → “Spandau wieder ohne Impfzentrum …” </span

Ab morgen gilt die 6. Änderung der 4. Infektionschutzverordnung:

FFP2 statt 2G bei Einkauf & Co

Endlich: Die Einsicht hat sich durchgesetzt, dass alle – ob genesen, geimpft, geboostert oder ungeimpft – sich mit Covid infizieren und entsprechend auch zur Weiterverbreitung der Viren beitragen können und daher auch eine weitere Ausgrenzung eines Teils der Gesellschaft sich erübrigt. Wie am Dienstag vom Senat beschlossen – wird ab morgen 18.2. die 2G-Regel aufgehoben und durch die FFP2-Maskenpflicht ersetzt: im Einzelhandel, in Museen, Galerien, Gedenkstätten, in Bibliotheken und Archiven – außer im Lesesaal, da gilt – wie auch weiterhin in Bahn, Bus, Tram, Taxi oder Stadtrundfahrten etc.: 3G (genesen, geimpft bzw. getestet)

Nachfolgend im Wortlaut: Weiterlesen → “FFP2 statt 2G bei Einkauf & Co” </span

Ab Morgen 28. Dezember gilt die 1. Änderung der 4. COV-Verordnung:

Treffen nur noch in kleiner Runde

Mit Blick auf Silvester und Neujahr sind ab dem morgigen Dienstag 28. Dezember bis 22. Januar 2022 weitere Einschränkungen der Kontakte, vorrangig bei privaten Zusammenkünften sowohl drinnen wie auch draußen, in Kraft:
•  Obergrenze von 10 Personen über 14 Jahre, die nachgewiesen geimpft oder genesen sind:
• Sobald eine Person (älter als 14) ohne Impf- / Genesenzertifikat dabei ist, sind priv. Treffen nur für Mitglieder eines Haushalts plus zwei Personen aus einem weiteren Haushalt möglich. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt.
• Der Tanzeslust muss man generell – auch an Sílvester – im Freien wie auch in Räumen total entsagen.
Und grundsätzlich empfohlen wird allen – ob Genesen, Geimpft oder nicht –  vor Treffen sich zu testen und bei typischen Symptomen auf die Zusammenkunft zu verzichten.

Weiter gilt, vor allem, für den Jahreswechsel 21/22: Weiterlesen → “Treffen nur noch in kleiner Runde” </span

Nachbarschaftliche Corona-Kiez-Hilfe & die neuen SARS COV-2-Regeln:

Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn

aber NULL Unterstützung für nachbarschaftliche Corona-Hilfen! 
Im Gegenteil: seit Anfang Oktober sind trotz Wissens um die 4. Welle, trotz steigender Inzidenzen alle Tools, von Datenbank und bezirklichen Koordinierungsstellen, von Ausstattung mit Schnelltests, Masken und Desinfektionsmitteln … ersatzlos gestrichen! Ausgelaufen und Beendet! Nur die wichtige Aufgabe, all jenen zu helfen, die aufgrund der Corona-Pandemie, wegen Isolation, Ängsten oder Quarantäne, ihre Einkäufe und Besorgungen nicht mehr tätigen können – die ist NICHT Ausgelaufen sondern Notwendiger als je zuvor. Die brauchen aber – wie “unsere” Kiez-Hilfe der Hotline 0151 22 42 90 52  dringend VERSTÄRKUNG und UNTERSTÜTZUNG.

Zum Glück haben Weiterlesen → “Verschärft: 2G/3G in Handel, Bus & Bahn” </span

Ab Montag gilt die 10. Änderung der 3. SARS-CoV-2 Infektionsschutzverordnung:

2G in Freizeit 3G am Arbeitsplatz …

… und darüberhinaus auch die Rückkehr zu der 50/50-Regel in den Unternehmen, für täglich besetzte Arbeitsplätze in Home Office bzw. Präsenz. Angesichts der aktuellen Höchstwerte der Neuinfektionen hat der Berliner Senat beschlossen, dem Beispiel anderer Länder zu folgen und ab Montag 15.11. in Innenräumen, den Besuch von Gaststätten, Kinos, Theater, Galerien und Museen bei Veranstaltungen, Sport, Tanz und körpernahen Dienstleistungen nur noch 2G also Geimpfte und Genesene zuzulassen. Aber auch bei Events im Freien mit mehr als 2.000 Teilnehmer:innen. 

Von der 2G-Regel ausgenommen sind: Weiterlesen → “2G in Freizeit 3G am Arbeitsplatz …” </span

13 x Spandauer Impfbus-Haltestellen im November:

Impfbushalte vor Pi8 + Staaken-Center

Keine Angst vor der angeblich Unglück bringenden Zahl zeigen das Spandauer Bezirksamt, der Gesundheitssenat und die Impfbus-Akteure von DRK, Malteser Hilfsdienst und Wir helfen Berlin! mit den geplanten 13 Spandauer Impfbus-Stopps im Monat November. Mit dabei, in der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, die Termin freien Haltestellen für Schutz bietende Spritzen in den Oberarm für alle ab 12 Jahren – jeweils von 9-15 Uhr – am 11.11. vor dem Pi8 und gleich mit drei Einsätzen vom 15. bis 17. November vor dem Staaken-Center an der Obstallee. Weiterlesen → “Impfbushalte vor Pi8 + Staaken-Center” </span

Noch mehr Impfbus in Spandau:

Nach der gestrigen Impfbus-Haltestelle bei der Berliner Tafel Laib & Seele im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg, nun hier die nächsten Stationen, im Oktober in Spandau, vom Impfbus mit dem DRK-Team und der ersten von zwei Moderna-Dosen, für den Infektionsschutz vor COVID-19. Für ALLE ab 12 Jahren – ohne Terminvereinbarung: Weiterlesen → “Noch mehr Impfbus in Spandau:” </span

Donnerstag 14. Oktober von 9 bis 15 Uhr bei "Laib & Seele" am Gemeindehaus Pi8:

Corona-Impfbus am Pillnitzer Weg

Seit 1. Oktober sind in Berlin vier Impfbusse unterwegs. u.a. zu den Lebensmittelausgaben von Laib & Seele, um die Infektionsschutz bietende “Nadel direkt zu den Menschen in den Kiezen” zu bringen. Übermorgen, am Donnerstag 14. Oktober macht der Impfbus mit dem DRK-Impfteam von 9 bis 15 Uhr Halt bei uns, am Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde zu Staaken am Pillnitzer Weg 8, um ALLEN Impfwilligen ab 12 Jahren – ob Laib & Seele-Kunden, Gemeindemitglieder bzw. in den Straßen der Großwohnsiedlung gemeldet oder auch nicht – die angemessene Dosis des Imfstoffes Moderna zu verabreichen.

Weiterlesen → “Corona-Impfbus am Pillnitzer Weg” </span

2.Impfung: Doppelt hält besser …

… und bietet dann auch erst den vollständigen Impfschutz wie auch die Aussicht – nach Ablauf weiterer zwei Wochen – ganz ohne PCR-Test Cafés, Bars und Restaurants auch Innen genießen zu dürfen und nach Reservierung testfrei Zugang zu finden in Kino, Theater, Konzert, Oper oder bei Sportevents …! 
Genug gute Gründe für all jene aus den besagten Spandauer Postleitzahlgebieten 13593 + 13591 bzw. 13582 + 13589, die Ende Mai dabei waren und die erste Impfung mit Moderna erhalten haben, am kommenden Wochenende, Sa 10. und So 11. Juli  9.30-16.30 Uhr sich zum zweiten Mal die Ärmel hochzukrempeln, für den zweiten sanften “Abschlusseinstich” der Corona-Schwerpunktimpfung  in Spandau. Weiterlesen → “2.Impfung: Doppelt hält besser …” </span

Der Juli bringt's - neue Lockerungen, Regelungen und mehr Mindestlohn:

Weniger Plastik + mehr Kontakte

Wie immer, so gibt’s auch in 2021 eine ganze Reihe an neuen Gesetzen und Regelungen, die zur Jahresmitte in Kraft treten – nicht nur die bereits vor einer Woche beschlossenen Lockerungen der Infektionschutzverordnungen in Berlin, mit mehr Angeboten und Kontaktmöglichkeiten im Privaten, im “Öffentlichen” und vor allem im Freien … Weiterlesen → “Weniger Plastik + mehr Kontakte” </span

3. SARS-Cov2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen:

Ab Freitag: Maskenfrei im Freien

Alle drei Corona-Warnampeln in Berlin stehen schon seit mehreren Tagen stabil auf Grün und so wurden auf der gestrigen Senatssitzung weitere Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen beschlossen, im Rahmen der ab Freitag bzw. in Teilen ab Montag gültigen 3. SARS-COV2 Verordnung. Vor allem wieder mehr möglich bei Freizeit, Veranstaltungen und Treffen im Freien, meist ohne Test und – wie das Schlendern in belebten Einkaufsstraßen und der Spandauer Altstadt – auch wieder ohne Maske vor Mund und Nase. Weiterlesen → “Ab Freitag: Maskenfrei im Freien” </span