Veranstaltungen[-]

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Neuer Immobilienriese am Pillnitzer Weg

ADO wieder zurück im Kiez!

Veröffentlicht am 20. 07. 2020

Kein Grund sich ’ne Platte zu machen, gab es nie. Denn geradlinig, transparent und für alle durchschaubar war weder der ADO-Gewobag-Deal Ende vergangenen Jahres, erst Recht aber nicht die Übernahme-Transaktionen von ADO Properties S.A. und der Adler Real Estate AG. Auf jeden Fall ist, wie aktuelle Immobilienangebote für den Pillnitzer Weg zeigen, die Luxemburger Immobiliengesellschaft nun wieder über ihre ADO Immobilien Management GmbH zurück, als Akteur auf dem Wohnungsmarkt in der Großwohnsiedlung Heerstraße in Staaken. Weiterlesen …


Gute Nachricht für die Mieter des ADO-Gewobag-Deals:

Mietendeckel stoppt ADO-Mieterhöhung

Veröffentlicht am 20. 11. 2019

… und das gilt für ALLE Mieter aus den rund 3.400 Wohneinheiten des ADO-Gewobag Deals im Quartier Heerstraße, die von den im Sommer von ADO ausgesprochenen Mieterhöhungen betroffen sind – egal ob sie das Mieterhöhungsbegehren schriftlich akzeptiert haben oder nicht. Das hat gestern Abend der Mieter- und Verbraucherschutzbund AMV in einer Pressemitteilung verkündet und dabei aus einem aktuellen Schreiben der für Stadtentwicklung und Wohnen zuständigen Senatorin Katrin Lompscher an den Spandauer MdB Swen Schulz zitiert: Weiterlesen …


Die Ankaufliste der Liegenschaften in Heerstraße:

Alle drin! Beim ADO-Gewobag-Deal

Veröffentlicht am 11. 11. 2019

Ob der Fachmann darüber staunt, wissen wir nicht. Der Laie jedoch wundert sich, dass bei der Veranstaltung der Spandauer SPD am vergangenen Donnerstag (s. Foto oben) zwar davon gesprochen wurde, dass eine Liste des Gewobag-Ankaufs der Spandauer ADO-Liegenschaften vorliegt, aber die Fragen von nicht wenigen der anwesenden ADO-Mietern ob ihre Wohnungen am Blasewitzer Ring oder auf der Südseite der Heerstraße auch Teil des Deals sind, wurden nicht beantwortet. Heute hier auf staaken.info können Sie nach Straßen und Hausnummern sich davon überzeugen: alle sind drin! Weiterlesen …


Der Rückkauf von Grundstücken und Wohnungen in Staaken:

Topthema im Kiez: ADO & Gewobag

Veröffentlicht am 31. 10. 2019

Riesenandrang am vergangenen Montag im Stadtteilzentrum, selbst Stehplätze, sogar die ohne Sicht aufs Podium, waren rar. Kein Wunder, denn die Initiative der ADO-Mieter aus der Großwohnsiedlung Heerstraße hat eingeladen zu Info und Diskussion, zum Eigentümerwechsel der ca  3.400 ADO-Wohnungen in Staaken zu der gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft Gewobag. Die nächste Versammlung steht schon in einer Woche am 7. November an, wenn die Spandauer SPD ab 17 Uhr im Stadtteilzentrum sich mit der Anwohnerschaft über den Wohnungsrückkauf austauschen wird. Dann heißt es wohl auch: enger zusammenrücken, Genossen!

Weiterlesen …


Neues aus der Obstallee:

Gewobag übernimmt ADO-Wohnungen!

Veröffentlicht am 30. 09. 2019

Nicht mehr arg lange wird der Schriftzug die Dachfront an der Obstallee zieren. Denn für die rund 3.400 Wohnungen der ADO BerlInsiders zwischen Magistratsweg und Sandstraße haben die gemeinnützige Wohnungsgesellschaft Gewobag mit der ADO Properties S.A.eine verbindliche Vereinbarung getroffen, über die Re-Kommunalisierung von rund 6.000 Sozialwohnungen in Reinickendorf wie auch die im Staakener Quartier Heerstraße und sichern damit, wie Markus Terboven vom Gewobag Vorstand betont, „bezahlbaren Wohnraum für  mehr als 10.000 weitere Berliner Mieterinnen und Mieter“. Weiterlesen …


Info & Diskussion vom 12. März im Stadtteilzentrum

Enteignung vs Wohnungsbau!?

Veröffentlicht am 19. 03. 2019

Dieser Gegensatz wurde heute vor einer Woche im Stadtteilzentrum Obstallee konstruiert, bei der Info- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Initiative und Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren zur Rekommunalisierung von Grund, Boden und den Wohnungsbeständen privater Großvermieter. Auffällig vor allem, wie das Schlagwort „Enteignung“ die anwesenden Mitglieder der Mietergruppen aus dem Stadtteil dazu bewegen konnte, trotz ihrer ansonsten teils heftigen Kritik an Adler, ADO & Co, sich schützend vor die privaten Immobilienkonzerne zu stellen. Weiterlesen …


Protokoll des Austauschs Mieterinitiative & Vermieter

Konstruktives Treffen ADO mit Mietern

Veröffentlicht am 03. 05. 2017

Sie haben sich zusammen ’ne Platte gemacht: die Vertreter*innen von ADO Immobilien Mangagement, des Facilitymanagements CFM und der Servicegesellschaft Musterknaben sowie die „Abgesandten“ der Mieterschaft. Das Protokoll der Fragen, Hinweise, Wünsche und Reklamationen der Mieterschaft vorrangig zum Thema Müll und Sauberkeit und die dazu passenden Antworten der Vermieterseite, werden heute hier auf staaken.info veröffentlicht. Weiterlesen …


Bedienungshinweise jetzt auch zum download

Wichtige Tipps für Nachtspeicheröfen

Veröffentlicht am 02. 11. 2016

Profitipps von AHB am "offenen Ofen"

Profitipps am „offenen Ofen“ von AHB Anlagen & Haustechnik Berlin

Darüber wann endlich das Aus kommt für die Energiefresser und auch bei uns die Häuser an das bereitliegende Fernwärmenetz angeschlossen werden, gab es vor zwei Wochen im Stadtteilzentrum keine Auskunft, aber dafür hilfreiche Infos zum richtigen Umgang mit den Öfen, damit es wohlig warm und dabei Geld gespart wird.  Weiterlesen …


Richtig Heizen mit Nachtspeicherofen

Veröffentlicht am 04. 10. 2016

Nachtspeicher_creativecommons_flickr_quapanWichtige Informationen rund um die fast überall in unserem Stadtteil eingebauten elektrischen Nachtspeicherheizungen gibt es nächste Woche Mittwoch, 12. Oktober 17 Uhr im Stadtteilzentrum an der Obstallee. Mit Unterstützung der ADO Immobilien Management gibt es Tipps und fachkundigen Rat aus berufenem Munde eines Spezialisten für Anlagen- und Haustechnik, für alle interessierten Mieter*innen, egal von welcher Wohnungsgesellschaft. Weiterlesen …


Freitag ist Putztag, Kiezputztag!

Veröffentlicht am 05. 09. 2016

Kiezputz2015Zum fünften Mal sind am Freitag 9. September von 14.30 bis 18 Uhr die Mitbürger*innen aus „Heerstraße“ aufgerufen, mitzumachen, als Feger und Sammler von all dem achtlos Weggeworfenem auf unseren Wegen und Plätzen, beim alljährlichen berlinweiten Engagementwochenende des Freiwilligentages. Weiterlesen …


Gewobag und ADO unterstützen Kiezputz im Stadtteil

2 x Pflanzen und Putzen im Quartier

Veröffentlicht am 11. 09. 2015

 

Kiezputz_gewobagNächste Woche bei den Aktionstagen für ein schönes Berlin am 18. + 19. September gibt es bei uns im Stadtteil gleich zwei Gelegenheiten um beim Aufräumen, Putzen und Zwiebelstecken aktiv mitzumachen! Weiterlesen …


Das geht ins Geld!

Veröffentlicht am 03. 07. 2015

Park_Papiermüll010715… und zwar in das von uns allen, via Steuern oder wie hier sogar ganz direkt über die Betriebskosten!
Besonders ärgerlich, nur wenige Schritte entfernt vom Papierkorb. Manchmal sind Krähen die Verursacher von hässlichen Müllbergen rund um die kleinen Container aber hier direkt an den Bänken des Spielplatzes sind es wohl eher große und besonders schwerfällige „Vögel“, für die der Weg bis zur ordentlichen Entsorgung von Papier, Plastik & Co. zu beschwerlich ist. Weiterlesen …


Wichtige Mieterinfos zum Eigentümerwechsel

Veröffentlicht am 10. 04. 2015

Obwohl die betroffenen Mieter von der GSW über den Eigentümerwechsel schon per Brief informiert wurden, so bleiben doch noch manche Unsicherheiten und offene Fragen. Auf den entsprechenden Kommentar einer Mieterin  zum Artikel auf staaken.info hat der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund AMV mit hilfreichen Informationen geantwortet. Zu wichtig um als Kommentar „versteckt zu bleiben“ – deshalb nun Fragen und Antworten hier: Weiterlesen …


Park der Kulturen und der Eigentümerwechsel

Wars das mit mehr Licht im Park?

Veröffentlicht am 08. 04. 2015

Park0415_Beleuchtung_0221_0

Links und rechts der Promenade zweierlei Licht

Auch eine Folge des Verkaufs der GSW-Bestände im Quartier und der monatelangen Verhandlungen: Fördermittel aus dem Programm Soziale Stadt wurden von der GSW nicht mehr abgerufen und so steckt das Teilprojekt der neuen Beleuchtung im Park der Kulturen vorerst fest. Weiterlesen …


ADO heißt der neue Investor

Veröffentlicht am 01. 04. 2015

ADO_GSW_01April15Jetzt ist es raus!

Die in Berlin-Schöneberg ansässige ADO Properties respektive die ADO Immobilien Management GmbH ist die neue Eigentümerin der rund 3.000 ehemaligen GSW-Wohnungen in unserem Quartier.

Kein Sorge: denn ADO ist, laut der eigenen Webseite, „Ein Ort für Freunde“ wo Engagement und Nachhaltigkeit so groß geschrieben wird wie das Namenskürzel.

Weiterlesen …


Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Infektionsschutz aktuell II

    Ab Samstag 10. Oktober in Kraft:
    die 7. Verordnung mit weiteren Verschärfungen u.a. Ladenschlusszeiten und Alkoholverkaufsverbot von 23 bis 6 Uhr, verbunden mit Beschränkung der Teilnehmerzahl auf max. 5 Personen  verschiedener Haushalte im öffentlichen Raum …
    siehe Artikel v. 7.10. und mehr Weiterlesen →

    Infektionsschutz aktuell

    Seit Samstag 3. Oktober in Kraft:
    die 6. Verordnung mit Verschärfungen, wie generelle Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, Auflagen und Teilnehmerzahlbeschränkung auch für private Feiern etc.: Weiterlesen →

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 38 (v. 6.10.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.