Quartiersrat

Der Quartiersrat ist im Rahmen des Quartiersmanagements das Gremium der Beteiligung am Quartiersverfahren der Anwohner/innen, Gewerbetreibenden der Vereine und Akteure im Stadtteil. Der Quartiersrat wird für die Amtszeit von zwei Jahren auf einer öffentlichen Veranstaltung im Stadtteil gebildet, aktuell für 2018-2020. Der Quartiersrat besteht derzeit aus 35 Mitgliedern, davon sind 21 Bewohner/innen, die älter als 16 Jahre sein müssen. Die restlichen Mitglieder des Beteiligungsgremiums stellen Vertreter/innen von Einrichtungen, Trägern, Vereinen, Vermietern und Gewerbe die im Stadtteil aktiv sind.

Der Quartiersrat setzt sich mit den Stärken und Schwächen, den Chancen und Potenzialen des Stadtteils auseinander, diskutiert die Schwerpunkte der Tätigkeit des Quartiersmanagements und entscheidet darüber mit, welche Projekte im Stadtteil mit den zur Verfügung stehenden Mitteln des Programms „Soziale Stadt“ aus dem Projektfonds gefördert werden. Die dem Quartiersrat vorgestellten Projektideen werden bewertet und gemeinsam mit dem Quartiersmanagement und der Verwaltung werden für die Durchführung der Maßnahmen geeignete Träger ausgewählt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.