archive.php

CSO eine lange Geschichte von Sanierung und Umbau:

Neue Lernwerkstatt- und Proberäume …

ein Meilenstein in der langen Sanierungs- und Umbaugeschichte der Carlo-Schmid-Oberschule CSO, sind die, nach Umbau. noch rechtzeitig vor den Sommerferien übergebenen, neuen Räume für Lernwerkstätten und Musikgruppen, im Erdgeschoss und Keller der Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe, am Nordrand der Großwohnsiedlung, in der Lutoner Straße.  Seit 2011 haben schon viele Schülergenerationen der CSO nach Übergang von der Grundschule ihre gesamte Schulzeit bis zum Abschluss – ob BBR*, MSA* oder Abi – komplett “auf der Baustelle” verbracht. Weiterlesen → “Neue Lernwerkstatt- und Proberäume …” </span

Neue Jugendbeteiligungsrunde 2022 UND ein gutes Beispiel aus der Praxis:

Jugendforum für mehr Jugendbeteiligung

Für kommenden Mittwoch 29.6. sind bereits 120 Kinder und Jugendliche aus Spandau angemeldet um im Klubhaus Spandau in der Westerwaldstraße, von 8-15 Uhr – nach langer Pause wieder in Präsenz – sich untereinander und mit Vertreter:innen aus Politik und Verwaltung über ihre Themen, Anliegen und Ideen für künftige Jugendprojekte und Formen der Beteiligung auszutauschen. Noch aus vergangenen Beteiligungsrunden des SpandOURTurn stammt die Initiative von jungen Leuten aus unserem Kiez, die am kommenden Freitagnachmittag zu Sport, Spiel und Spaß für Kids und Teens im Stadtteil einladen. Weiterlesen → “Jugendforum für mehr Jugendbeteiligung” </span

Sponsorenläufe an Spandauer Schulen für humanitäre Ukraine-Hilfsprojekte:

Runde für Runde gut gelaufen …

… für den Frieden und die Ukraine-Hilfe! Vier Spandauer Schulen – aus unserem Quartier, die Grundschule am Amalienhof und ganz nahe bei, mit Kids und Teens der Großwohnsiedlung im Einzugsbereich, die Grundschule am Birkenhain, die Schule am Staakener Kleeblatt sowie die Grundschule am Weinmeisterhorn – haben noch gut vor den Osterferien, mit der gemeinsamen Idee “Wir laufen für den Frieden” und mit ihren lauffreudigen Schüler:innen plus spendenwilligen Eltern, Großeltern und Kolleg:innen in zahlreichen Runden auf dem jeweiligen Schulgelände die exakte Summe von 21.758,55 € erzielt, für die „Aktion Deutschland Hilft – Nothilfe Ukraine“. Weiterlesen → “Runde für Runde gut gelaufen …” </span

Orientierung für eine Klischeefreie Berufswahl:

Girls’ & Boys’ Day: Es zählt was du willst!

Noch schnell vor den am Wochenende startenden Osterferien, den Tipp für alle Teens: Am 28. April findet wieder der Girls’ Day und Boys’ Day, das weltweit größte Berufsorientierungsangebot, frei von geschlechtsorientierten Rollenklischees statt. Endlich wieder ganz real mit Aktionen und Schnuppergelegenheiten für die Berufs- und Studienwahl, vor Ort aber auch mit zahlreichen digitalen Angeboten.

Erstmalig mit dabei das Rathaus Spandau: Weiterlesen → “Girls’ & Boys’ Day: Es zählt was du willst!” </span

Jetzt auch in den Spandauer Schulen:

Festes Budget für Schüler:innen-Projekte

Endlich auch in Spandau möglich: Ein fester Etat von 3.000 Euro für den Schüler:innen-Haushalt, pro Schuljahr und Schule! Damit Schüler:innen gemeinsam, von der Ideenfindung über Abstimmung, Planung und Umsetzung ihre eigenen Projekte verwirklichen können, an Grund-, Ober-, Gemeinschaftschulen oder Gymnasien … ob für den  Pausenhof, für AGs oder für eine “Pädagog:innen-freie-Zone” zum Chillen …

Auf jeden Fall kann man sich noch bis zum 10. Dezember bewerben! Weiterlesen → “Festes Budget für Schüler:innen-Projekte” </span

Infotage der Spandauer Oberschulen

Kaum dass das neue Schuljahr schon richtig im Gange ist, steht auch schon wieder das Thema der Wahl für die passende Oberschule ab Herbst 2022 bevor. Die Spandauer Oberschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien bieten auch in diesem Jahr wieder Infoveranstaltungen, Tage der offenen Tür aber auch digitale Formen der Präsentation und des Kennenlernens für Eltern und Schüler:innen nicht nur der künftig neuen 7.Klassen.

Den Start macht morgen, Weiterlesen → “Infotage der Spandauer Oberschulen” </span

Vorschulprojekt für Flüchtlingskinder, von Haus und Stiftung Jona

Trotz Corona: Gut auf den Weg gebracht

Vor gut zwei Wochen konnten bei strahlendem Sonnenschein wieder viele Kids des Vorschulprojekt für Flüchtlingskinder auch in diesem, von der Corona-Pandemie geprägten Jahr 2020/21, von Jonas Haus erst in die Ferien und dann auf ihre künftigen Wege in eine der Spandauer Grundschulen verabschiedet werden. Mitgenommen haben sie nicht nur jeweils eine Riesentüte voller Leckereien und Überraschungen sondern vor allemeine Menge an Fähigkeiten und Kenntnissen über Sprache, Kultur und Umgangsformen über Zahlen, Gegenstände, Symbole und Zeichen. Weiterlesen → “Trotz Corona: Gut auf den Weg gebracht” </span

Offenes Angebot von "Spandau bewegt sich" und dem Heerstraßen-Kiezcoach

Mit “Sport im Park” immer auf der Höhe

Sinkende Inzidenzwerte, Sonne und blauer Himmel lassen die Chancen und die Lust deutlich ansteigen auf gemeinsame Aktivitäten mit Sport und Bewegung, auch bei uns im Kiez der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg. Ganz frisch am Start die nachmittäglichen kosten- und anmeldefreien Doppelstunden Sport im Park. immer montags und dienstags von 15 bis 17 Uhr, mit Spandau bewegt sich, auf der Höhe am Egelpfuhl. Die kosten- und anmeldefreie Gelegenheit, zusammen mit dem Kiezcoach zu testen, wie gut die Wiesen und Flächen auf der Höhe jetzt schon sind, für den künftigen Jonny K. Aktivpark. Weiterlesen → “Mit “Sport im Park” immer auf der Höhe” </span

Kurs: Übergang Kita – Grundschule

Auf den Tag genau in vier Wochen geht es los mit den Sommerferien 2021 und für viele Kita-Kids steht mit dem Ferienende ein besonderer Einschnitt im noch jungen Leben bevor, der Eintritt in die Grundschule.Doch nicht nur die künftigen Schulanfänger:innen sondern auch viele Eltern haben noch so manche Unsicherheiten und Fragen was sie nach dem Wechsel von Kita zur Grundschule erwartet und wie die ganze Familie gut auf die neuen Herausforderungen eingestellt sein kann.

Sachkundige Antworten, guten Rat und hilfreiche Tipps, Weiterlesen → “Kurs: Übergang Kita – Grundschule” </span

Ab Dienstag wieder mehr Schule und Kita

Darüber freuen sich nicht nur die Kinder sondern ganz besonders auch die Eltern: Ab kommenden Dienstag öffnen die Kitas wieder im “eingeschränkten Regelbetrieb” für alle Kids und auch für die Grundschulkinder der 4. bis 6. Klassen bringt der nächste vorsichtige Öffnungsschritt ab 9. März Unterricht  im Wechsel, in festen Lerngruppen, online zu Hause und für drei Unterrichtsstunden in Präsenz vor Ort in der Schule. Weiterlesen → “Ab Dienstag wieder mehr Schule und Kita” </span

Spandau bewegt sich – Staaken macht mit

Halbzeit-, Drittel-, Viertel- oder Satzpausen sind im Sport wohlvertraut aber ungewollte und ungeplante mehrwöchige harte Spielunterbrechungen eher nicht. So ging es dem Netzwerk aus Einrichtungen, Vereinen und Akteuren aus den Aktionsräumen des Bezirks und den Netzwerkern von DSPN plus den Bewegungscoachs von Sportkinder Berlin e.V. im Projekt Spandau bewegt sich – #sbs gleich zwei Mal seit dem Start im Frühjahr 2020.
Weil aber Bildung auch Bewegung braucht, muss das Netz sich im Netz entwickeln, mit anregenden digitalen Angeboten für Sport und Bewegung, drinnen wie draußen : Weiterlesen → “Spandau bewegt sich – Staaken macht mit” </span

Aktion vom Familienzentrum Hermine:

Auf Ideensuche für die Zeit “nach Corona”

Wie auch in den beiden anderen Staakener Familienzentren, den Familientreffs an der Obstallee 22D und am Pillnitzer Weg 21, erlauben die Corona-Schutzmaßnahmen auch in der Hermine derzeit “nur” vorher vereinbarte Kontakte und Beratungen bei Problemen und in Krisensituationen, wie sie im aktuellen Wochenprogramm aufgeführt werden. Aber “mitten in Corona” ist vor der “Zeit nach Corona” und daher hat Juliane Heerlein, die Koordinatorin des Familienzentrums nun den Start eröffnet für eine “WinWin-Aktion mit und für Familien”, auf der Suche nach neuen Ideen und Wünschen für Angebote ab dem Ende der Corona-Kontaktbeschränkungen, im Container auf dem Areal der Christian-Morgenstern-Grundschule. Weiterlesen → “Auf Ideensuche für die Zeit “nach Corona”” </span

Bedenkenträger sorgen für Kehrtwende:

Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Jan.

Eigentlich waren die Argumente gut und richtig für einen zügigen Übergang zum Wechselunterricht in kleinen Lerngruppen, vor allem für die Kleinsten der ersten drei Klassen in den Grundschulen, denn weder hatte sich Schule mit dem Wechselunterricht in Lerngruppen als ein Hotspot der Neuinfektionen herausgestellt noch sind die Stimmen von Expert*innen und Eltern weniger geworden, die eine schnelle Rückkehr zum Wechselunterricht forderten, da gerade die Kleinsten von einem selbständigen Lernen zu Hause total überfordert werden und so die Lust am Lernen verlieren. Aber Lehrergewerkschaften und manche Schulleitungen oder Elternvertreter haben mit ihrem Widerstand dafür gesorgt, dass nur zwei Tage später, am 8. Januar  der angekündigte Wechselunterricht in Schule und zu Hause für die Einstiegsklassen an Grundschulen und die Abschlussklassen an Oberschulen zurückgenommen wurde. Weiterlesen → “Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Jan.” </span

Neue Infektionsschutzmaßnahmen ab Sonntag in Kraft:

Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft

Es ist angesichts der unvermindert hohen Zahlen bei Neuinfektionen, Belegungen von Krankenhaus- und Intensivbetten sowie bei den Todesfällen aufgrund bzw mit einer COVID-19 Erkrankung nicht überraschend, dass am Mittwoch die Bundesregierung und die Ministerpräsidentenrunde ein Fortbestehen der Infektionschutzmaßnahmen mit Schließungen von Ladengeschäften, Studios, Kultur- und Freizeiteinrichtungen noch bis Ende Januar beschlossen und  private Kontakte im Freien und bei Besuchen zuhause noch weiter eingeschränkt hat. Ab Sonntag 10.1. gilt in Berlin: Es dürfen immer nur ein Haushalt plus eine weitere Person zusammenkommen. Alleinerziehende dürfen zusammen mit ihren Kindern bis zum 12 Lebensalter auf Besuch kommen. Weiterlesen → “Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft” </span

In Kooperation von Bezirksamt und Stadtwerken:

Die “Morgenstern” kriegt was auf’s Dach!

Nicht alleine, sondern zusammen mit drei weiteren Spandauer Schulen – u.a. der am Staakener Kleeblatt – sowie dem Ordnungsamt in der Galenstraße. Aber die mit fast 100 kwp-Leistung größte der fünf Photovoltaikanlagen aus der jüngst geschlossenen Kooperation zwischen Bezirk und Stadtwerken landet definitiv auf dem Dach der Christian-Morgenstern-Grundschule und kann dort, ab Frühjahr 2021, bis annähernd 80% des eigenen Strombedarfs abdecken. Weiterlesen → “Die “Morgenstern” kriegt was auf’s Dach!” </span