archive.php

"Netzwerk der Wärme" – Angebote & Projekte in der Staakener Großwohnsíedlung:

Schlittschuhlaufen auf der Wiese?!

Ja, das gibt’s und zwar ab diesem Wochenende, inmitten der Großwohnsiedlung, auf der sog. Kirchenwiese gleich neben dem Stadtteilzentrum Staakentreff, zwischen Obst- und Maulbeerallee! Und das sogar ganz ohne Eis und energiefressende Eismaschinen! Los geht es am Samstag um die Mittagszeit: Aufgebaut wird die von jungen Ehrenamtlichen – der Kiez-Angebote im Rahmen des Netzwerks der Wärme (s. gestern auf staaken.info) – betreute Schlittschuhbahn ab 12 Uhr und rund ‘ne Stunde später können die ersten Schritte, Sprünge und Pirouetten von Jung und Alt gezogen und gedreht werden.

Bis Ende Februar wird “Staaken on Ice” –ganz kostenfrei – Weiterlesen → “Schlittschuhlaufen auf der Wiese?!” </span

Zur Betriebskostenabrechnung Pillnitzer Weg 1 bis 21:

Große Versammlung & große Einigkeit

Rappelvoll war der große Saal, heute vor einer Woche, im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg und wohl alle anwesenden Mieter:innen waren sich in einem Punkt einig: Diese – schon in diversen Berliner Medien als “unglaublich”, “fehlerhaft” und “schlampig erstellt” beschriebene – Betriebskostenabrechnung 2021. für den Empira-Wohnriegel am Westrand der Großwohnsiedlung ist, soll und wird auf keinen Fall ohne Widerspruch mit Einsicht und Prüfung der Unterlagen bleiben! Weiterlesen → “Große Versammlung & große Einigkeit” </span

Rasant steigende Energiekosten machen Wohnen bald unbezahlbar!?

Vor dem Problem stehen derzeit, nicht nur die Mieter:innen des Empira-Wohnriegels am Westend unserer Großwohnsiedlung (s. Artikel vom 10. Januar) , denn neben der bei jedem Einkauf deutlich spürbaren Inflation, sind es vor allem die Strom- und Heizungskosten die bei manchen oft dafür sorgen, dass “am Ende des Geldes noch verdammt viel Monat übrig ist”.

Speziellen Rat, praktische Tipps und Unterstützung, Weiterlesen → “Rasant steigende Energiekosten machen Wohnen bald unbezahlbar!?” </span

Interkulturell und Kulinarisch …

in Staaken unterwegs, zum Austauschen, Begegnen und Kennenlernen ist auch in 2023 wieder möglich, sowohl bei der dritten Neuauflage der Kulinarischen Weltreise, am kommenden Freitag 20. Januar ab 15.30 Uhr in der Dorfkirche Alt-Staaken, wie auch bei der Wiederauflage, nach-Corona-Pause, vom Interkulturellen Brunch des Abraham Projekts, jeden 1. Samstag im Monat, ab 12 Uhr im Kulturzentrum Staaken in der Sandstraße. Weiterlesen → “Interkulturell und Kulinarisch …” </span

Frohe und friedvolle Feiertage …

wünschen der Gemeinwesenverein Heerstraße Nord, das Team vom Quartiersmanagement Heerstraße und staaken.info, allen Mitbürger:innen wie auch allen Mitarbeiter:innen aus Unternehmen und Einrichtungen im Quartier und dass alle die Weihnachtstage und den Jahreswechsel in Ruhe, Besinnlichkeit und in voller Gesundheit genießen können.

Weiterlesen → “Frohe und friedvolle Feiertage …” </span

AUF & ZU zwischen den Jahren im KIEZ

wird “alle Jahre wieder”, sobald fast alle Türchen im Adventskalender offen stehen, von uns bei Einrichtungen, Clubs und Treffs abgefragt und oft beantwortet mit dem Verweis auf  “kurzen Winterschlaf”, zwischen Weihnachten und Neujahr. Aber auch wachen Ausnahmen – wie z.B. an Weihnachten + Silvester im KiK an der Obstallee 22G oder wie ebenso “alle Jahre wieder” in Jonas Haus, mit täglich offenen Türen am Nachmittag in der ehemaligen Staakener Dorfschule …

Das Staakener Auf & Zu zum Jahreswechsel 2022/23: Weiterlesen → “AUF & ZU zwischen den Jahren im KIEZ” </span

Auch in 2023 Mieterberatung “für umme”

Im kommenden Jahr, gleich von Anfang an, läuft es wie zuvor* weiter, mit der kostenlosen Mieterberatung des AMV – im Auftrag des Bezirksamtes – bei uns in Staaken, mit weiterhin drei Stunden jeden Montag, von 15.30 bis 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Staakentreff an der Obstallee 22E und weiteren zwei Stunden, dienstags von 8-10 Uhr, im Staakentreff der Louise-Schröder-Siedlung, am Brunsbütteler Damm 267 Ecke Magistratsweg. Weiterlesen → “Auch in 2023 Mieterberatung “für umme”” </span

Knusper knusper knäuschen wer baut denn hier so viele Häuschen?

Na, die Gewobag – und das “alle Jahre wieder” zusammen mit vielen Familien und Kids aus dem Kiez der Großwohnsiedlung! Diesmal werden gleich an drei Tagen und drei Orten dutzende Baustellen aufgemacht, für den Eigenbau von Zuckerguss-süßen-Lebkuchenhäusern zum Mitnehmen.

Morgen, am 8. Dezember von 15-18 Uhr geht’s schon los, Weiterlesen → “Knusper knusper knäuschen wer baut denn hier so viele Häuschen?” </span

Montag 12. Dezember von 14-16 Uhr:

Stadtrat-Sprechstunden im Staakentreff

Am kommenden Montag 12. Dezember von 14 bis 16 Uhr steht Gregor Kempert – Spandaus Stadtrat für Soziales und Bürgerdienste und seit dem jüngsten BVV-Beschluss (s. Krisenmanagement Task Force & mehr v. 30.11.) quasi als “Task-Force-Stadtrat” des Bezirks, Ansprechpartner und Vermittler zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und Gewobag – parat für eine Bürgersprechstunde, inmitten der Staakener Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg. Weiterlesen → “Stadtrat-Sprechstunden im Staakentreff” </span

Freitagnachmittag im & vor dem Stadtteilzentrum "Staakentreff":

Wieder Adventsbasar an der Obstallee …

Es gibt kein Vertun: Allüberall weihnachtet es sehr … und nach zwei Jahren der Corona-Pause wird es am kommenden Freitagnachmittag wieder einen großen gemeinsamen Adventsbasar geben, mit allerlei Ständen und kreativen Basteleien von Deko und Geschenken aber auch mit heißen Getränken und süßen Leckereien bei viel Unterhaltung für Klein und Groß, von Puppentheater und Märchen über Rikscha-Fahrten, Weihnachtssingen, Lichtershow oder Lagerfeuer und stets begleitet von einem “weißem Weihnachtsengel” … Weiterlesen → “Wieder Adventsbasar an der Obstallee …” </span

Der Staakentreff in der Louise-Schröder-Siedlung lädt ein, zur:

1. Adventswoche am “Brunsbütteler” …

Der Staakentreff in der Louise-Schröder-Siedlung wird schon in dieser Woche zum “begehbaren Adventskalender” und von Montag bis Samstag geht an jedem Tag die Tür auf, in der Ladenzeile am Brunsbütteler  Damm 267 , Ecke Magistratsweg. Für jeweils eine andere aber immer ganz stimmungsvolle und kreative Adventsaktion für Klein und Groß, zum Genießen und zum Mitmachen:

Los geht’s schon heute, Weiterlesen → “1. Adventswoche am “Brunsbütteler” …” </span

Samstag im Stadtteilzentrum – zum Int. Tag gegen Gewalt an Frauen:

Solidarität mit den Frauen im Iran, hier und überall …

“Frauenrechte sind Menschenrechte” und nirgends wird dies momentan so deutlich wie bei einem Blick auf die mutigen Frauen und auch Männer, die unter dem Slogan • Frauen • Leben • Freiheit nicht “nur” gegen Schleier- oder Kopftuchzwang sondern für ihr Recht auf Freiheit und Geschlechtergerechtigkeit, in fast allen Landesteilen im Iran, auf die Straßen und Plätze  gehen. Passend zum “Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen” lädt die AG Vielfalt und Toleranz aus unserer Großwohnsiedlung für kommenden Samstag zu einem Aktionsnachmittag ein, mit Worten der Information, mit seh- und hörbaren Künsten wie auch mit bewegten Bildern, ab 14 Uhr im Stadtteilzentrum Staakentreff, Obstallee 22E.

Aber nicht nur “alte Mullahs” im Iran sondern auch “alte weiße* Männer“, bei uns, wie auch überall auf allen Kontinenten, sorgen Weiterlesen → “Solidarität mit den Frauen im Iran, hier und überall …” </span

Im November und Dezember vom Familientreff Staaken am Pillnitzer Weg:

In- & Outdoor: Familienfitness mit Baby

Gleich ein Bündel mit drei verschiedenen Bewegungs- und Fitnessangebote, sowohl drinnen wie auch draußen, bietet der Familientreff Staaken des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord in den beiden letzten Monaten des Jahres 2022, für Mütter wie auch Väter und ihre Babys, in den Räumen des Familienzentrums am Pillnitzer Weg 21 oder schräg gegenüber in der Humanistischen Kita, Pillnitzer Ecke Loschwitzer Weg: Weiterlesen → “In- & Outdoor: Familienfitness mit Baby” </span

Stadtteilzentrum Staakentreff Donnerstag 10. Nov. 18 Uhr – Es geht um:

Nachbarschaftshilfe im Brandfall

Schon über 100 Brände in den letzten anderthalb Jahren, in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg … und die meisten davon sind bezüglich langanhaltender Folgeschäden an Versorgungsleitungen für Strom und Wasser für Fahrstuhl, Haushalt, Telefon und Internet nicht so glimpflich abgelaufen, wie jüngst, am 26. Oktober in der Obstallee 6 (Foto oben). Aber in all den bisherigen Brandfällen gab es auch vielfache spontane Hilfe aus den Nachbarschaften “nebenan”, von Aktiven aus Mieterbeirat, Mietergruppen oder der Kiezhilfe Staaken. Am Donnerstag geht es im Stadtteilzentrum darum, Wege zu finden um der “spontanen Hilfe” einen stabileren Rahmen zu geben: Weiterlesen → “Nachbarschaftshilfe im Brandfall” </span