archive.php

Corona zum Trotz: Tipps für spielerische Entdeckungen

Raus in die Stadtnatur

Da hat doch vor drei Tagen die oft formatlose und auf die Initialen gekürzte Berliner Zeitung im „halbnordischen Format“ irrigerweise getitelt: 15 Kilometer! Senat legt Berliner an die Corona-Leine. Mal davon abgesehen, dass der Beschluss kein einsamer des Senats ist, sondern auf den der Ministerpräsidentenrunde mit der Bundeskanzlerin zurückgeht und nur gilt für Hochrisikogebiete mit über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen, wäre ein „an die Leine legen“ doch was ganz anderes, als dieser 15 km Radius für Ausflüge rund um die Hauptstadt. Alleine schon angesichts der vielen  Möglichkeiten, ohne Einschränkung, alleine,  zu zweit oder als Familie enorm viel Stadtnatur in Berlin zu erleben. Weiterlesen → „Raus in die Stadtnatur“ </span

Aktuelles Programm von Stiftung und Haus Jona in Alt-Staaken:

Hilfe & Mitmachaktionen online & übern Zaun

Seit Montag steht es, das aktuelle Wochenprogramm von Jonas Haus, mit täglich neuen ONLINE Mitmach-Workshops für Kids und Teens, mit Anregungen, Hilfestellungen, Empfehlungen und Tipps für kreative Koch-, Back- und Basteleien, für Spiel und Bewegung zu Hause, auf Plätzen oder in Parks … ob von Mo bis So via facebook.com/stiftung.jona live dabei ab 15 Uhr oder zum späteren Nachmachen – auf jeden Fall ein gutes Mittel gegen aufkommende Langeweile. Darüberhinaus bietet Jonas Haus  noch viele Angebote: Digital und interaktiv, mit eigenen Apps, Challenges, Treffs und Videos in den sozialen Netzen, für Austausch, Rat und Unterstützung, per Telefon oder auch real, mit Lebensmittelspenden oder einem Talk übern Zaun in der Schulstraße 3 in Staaken. Weiterlesen → „Hilfe & Mitmachaktionen online & übern Zaun“ </span

Aktion vom Familienzentrum Hermine:

Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona“

Wie auch in den beiden anderen Staakener Familienzentren, den Familientreffs an der Obstallee 22D und am Pillnitzer Weg 21, erlauben die Corona-Schutzmaßnahmen auch in der Hermine derzeit „nur“ vorher vereinbarte Kontakte und Beratungen bei Problemen und in Krisensituationen, wie sie im aktuellen Wochenprogramm aufgeführt werden. Aber „mitten in Corona“ ist vor der „Zeit nach Corona“ und daher hat Juliane Heerlein, die Koordinatorin des Familienzentrums nun den Start eröffnet für eine „WinWin-Aktion mit und für Familien“, auf der Suche nach neuen Ideen und Wünschen für Angebote ab dem Ende der Corona-Kontaktbeschränkungen, im Container auf dem Areal der Christian-Morgenstern-Grundschule. Weiterlesen → „Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona““ </span

Bedenkenträger sorgen für Kehrtwende:

Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Januar

Eigentlich waren die Argumente gut und richtig für einen zügigen Übergang zum Wechselunterricht in kleinen Lerngruppen, vor allem für die Kleinsten der ersten drei Klassen in den Grundschulen, denn weder hatte sich Schule mit dem Wechselunterricht in Lerngruppen als ein Hotspot der Neuinfektionen herausgestellt noch sind die Stimmen von Expert*innen und Eltern weniger geworden, die eine schnelle Rückkehr zum Wechselunterricht forderten, da gerade die Kleinsten von einem selbständigen Lernen zu Hause total überfordert werden und so die Lust am Lernen verlieren. Aber Lehrergewerkschaften und manche Schulleitungen oder Elternvertreter haben mit ihrem Widerstand dafür gesorgt, dass nur zwei Tage später, am 8. Januar  der angekündigte Wechselunterricht in Schule und zu Hause für die Einstiegsklassen an Grundschulen und die Abschlussklassen an Oberschulen zurückgenommen wurde. Weiterlesen → „Keine Präsenzunterrichtpflicht vor 25. Januar“ </span

Neue Infektionsschutzmaßnahmen ab Sonntag in Kraft:

Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft

Es ist angesichts der unvermindert hohen Zahlen bei Neuinfektionen, Belegungen von Krankenhaus- und Intensivbetten sowie bei den Todesfällen aufgrund bzw mit einer COVID-19 Erkrankung nicht überraschend, dass am Mittwoch die Bundesregierung und die Ministerpräsidentenrunde ein Fortbestehen der Infektionschutzmaßnahmen mit Schließungen von Ladengeschäften, Studios, Kultur- und Freizeiteinrichtungen noch bis Ende Januar beschlossen und  private Kontakte im Freien und bei Besuchen zuhause noch weiter eingeschränkt hat. Ab Sonntag 10.1. gilt in Berlin: Es dürfen immer nur ein Haushalt plus eine weitere Person zusammenkommen. Alleinerziehende dürfen zusammen mit ihren Kindern bis zum 12 Lebensalter auf Besuch kommen. Weiterlesen → „Schließungen verlängert Kontaktbeschränkungen verschärft“ </span

Drei Wochen "Müllberg am Cosmarweg":

Viel geschoben – Nichts bewegt

Lang, die drei Wochen seit dem 25. November und der Meldung an’s Ordnungsamt, wegen des „wilden Bauschuttberges“ mit gesundheitsgefährdenden Dämmstoffen, nahe der Aktions- und Spielräume von Kindern an Cosmar- und Spieroweg in Staaken. Kurz jedoch die Antwort darauf, was sich seitdem bezüglich der Beseitigung getan hat: Nichts!

Der Knüller ganz aktuell – Email vom Property Management des BIM: Seit 1. Januar 2019 wird die betroffene Fläche vom  Bezirksamt Spandau verwaltet!!! Weiterlesen → „Viel geschoben – Nichts bewegt“ </span

Unterwegs zum neuen Familienzentrum am Pillnitzer Weg:

Und samstags rollt das Kiez-Spielmobil …

kreuz und quer durch’s Quartier und dabei immer wieder mit mehr oder weniger lang anhaltenden Stopps an den beliebten Plätzen für Spiel und Bewegung. Dabei kann Isabella Ferch – derzeit noch Praktikantin beim Familientreff Staaken – den unterwegs anzutreffenden Familien eine große Vielfalt an Gerätschaften aus dem Kasten des Spielmobils anbieten, die gut geeignet sind um Groß und Klein eine Menge  gemeinsamen Vergnügens zu bereiten und dabei auch schon Kontakte zu knüpfen für das neue Familienzentrum am Pillnitzer Weg 21. Weiterlesen → „Und samstags rollt das Kiez-Spielmobil …“ </span

Was geht noch im Stadtteilzentrum?

Klar, der Teil-Lockdown (der eigentlich gar keiner ist*) macht auch vor der Tür des Stadtteilzentrums an der Obstallee 22 E nicht halt. Manche offenen Veranstaltungen, Themen- und Gruppentreffs sind vorerst mal verschoben oder verlagert vom realen zum digitalen Treff im Netz, wie das Sprachcafé oder den Austausch der Initiative Bunt & Sauber am kommenden Dienstag, mit Wohnungsbaugesellschaften etc. Offen aber so lang es geht noch weiterhin: alle Unterstützungs- und Beratungsangebote von Allgemein und Sozial- über Mieter-, Migration- bis Suchtberatung. Weiterlesen → „Was geht noch im Stadtteilzentrum?“ </span

Aktionsfonds: Mäuse für Motorik + Muckis

Ob vor, nach oder zwischen Pandemie und Lockdown, wie auch in absolut Virenfreien Zeiten kann es – angesichts so mancher knappen Haushaltskassen – hier, bei uns in der Großwohnsiedlung am Stadtrand nicht genug Möglichkeiten geben um sich kostenfrei in Sport und Bewegung in Gleichgewicht und Grobmotorik, für geschmeidige Gelenke und kräftige Muskeln zu üben. Weiterlesen → „Aktionsfonds: Mäuse für Motorik + Muckis“ </span

Ab kommendem Dienstag im Kulturzentrum Staaken:

Musik im Stadtteil: Tanz für Kids +Teens

Derzeit muss man schon ein bisschen vorsichtig sein mit jeglichen Ankündigungen von Veranstaltungen, Aktionen und Kursen, weil bekanntermaßen ein Virus umgeht, der die eine oder andere Absage erforderlich machen könnte.  Aber fest geplant ist:  ab kommendem Dienstagnachmittag gibt es in Verbindung mit dem QM geförderten Projekt Musik im Stadtteil gleich drei Angebote von Ballet bis Modern Dance oder HipHop, für Kids ab 8 und Teenies so rundum die 15  … Weiterlesen → „Musik im Stadtteil: Tanz für Kids +Teens“ </span

Grundschule am Amalienhof:

Grün macht Schule – auch in den Ferien

Wer da denkt, in den Ferien fallen die Schulen und Schulhöfe regelmäßig in einen tiefen Dornröschenschlaf, der irrt  ganz gewaltig. Neben dem fortdauernden Hortbetrieb zogen, zumindest in den letzten Jahren, in sehr vielen Berliner Schulen mit dem letzten Klingelzeichen oft die ersten Handwerker ein, für Renovierungen, Sanierungen, Reparaturen oder Umbauten. In diesen Herbstferientagen viel Betrieb bei Buddeleien und Pflanzaktionen von Grün macht Schule auf dem großzügigen Gelände der Grundschule am Amalienhof am Südende der Großwohnsiedlung Heerstraße. Weiterlesen → „Grün macht Schule – auch in den Ferien“ </span

Herbstferien 2020 Teil II - Jonas Haus und KiK

Kreativ und Fit durch die Ferien …

Auf großer Erlebnistour durch ganz Berlin oder täglich vor Ort mit Sporttraining, Geländespiel und künstlerisch-handwerklichen Kursen … Das bietet die zweite Herbstferienwoche 2020. ob unterwegs mit dem Club Kinder im Kiez aus der Obstallee oder von Mo-So ab Mittag im Staakener  Jonas Haus … Ganz egal, zum Abschluss gibt es hier wie dort, für Kids und Teens ein cooles Fest mit Lagerfeuer. Weiterlesen → „Kreativ und Fit durch die Ferien …“ </span

Nächste Woche: Alles über Fake News und die Liebe

Watt denn? CIA aktiv gegen Fake News …

und obendrein auch noch offen für alle Fragen und Varianten von Liebe und Beziehung. Kann nicht sein? Doch, in der kommenden Woche und mit dem Spandauer CIA, dem Medienkompetenzzentum computer in action aus dem STEIG, geht das schon: Am Mittwoch- und Donnerstag rund um Freundschaft, Liebe … beim Beziehungsführerschein für alle, im Alter von 12-16 Jahren und am Freitag und Samstag beim Zocken, Tinkern und Tüfteln der JugendMedienKulturtage 2020Weiterlesen → „Watt denn? CIA aktiv gegen Fake News …“ </span

Es tut sich was am Pillnitzer Weg 21:

Bald offen: der neue Familientreff

Schon seit Mitte September in Aktion, Isabella Ferch und Juliane Stengler, die beiden Fachfrauen des neuen Familienzentrums in der Rudolf-Wissell-Siedlung, das nach der dringend notwendigen Renovierung, und Umgestaltung noch im November dann als dritter familiengerecht ausgestatteter Treff für Austausch, Begegnung und Beratung im Quartier der Großwohnsiedlung Heerstraße die Türen weit geöffnet haben wird. Weiterlesen → „Bald offen: der neue Familientreff“ </span