archive.php

Der Spandauer Ehrenamtstag in Staaken:

„… wie ein kleines Stadtteilfest!“

So die oft gehörte Meinung von Mitwirkenden und Besucher:innen vor und hinter den Ständen bei der gemeinsamen Aktion von Einrichtungen und Trägern aus dem Spandauer Ortsteil, die am vergangenen Sonnabend, beim Spandauer Tag des Ehrenamtes 2021 die Vielfalt der Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements in Staaken, präsentiert und erlebbar gemacht haben. Weiterlesen → „„… wie ein kleines Stadtteilfest!““ </span

Workshop: Gewaltfreie Kommunikation in der Eltern-Kind-Beziehung

Erziehung mit Zuwendung statt Zwang

In Transparenz, mit Empathie und auf Augenhöhe oder anders ausgedrückt auf Giraffenart statt in der Wolfssprache, das sind die wichtigsten Schlüssel um so manche Konfliktsituationen und Schwierigkeiten im Familienalltag und der Eltern-Kind-Beziehung, von Geburt und Trotzphase bis zur Pubertät ohne Gewalt und mit Erfolg meistern zu können. Für Samstag in einer Woche, lädt der Familientreff am Pillnitzer Weg 21 von 10 bis 17 Uhr zu einem Workshop ein, mit Anregungen, Tipps, Übungen und Austausch zur gewaltfreien Kommunikation im Familienalltag. Weiterlesen → „Erziehung mit Zuwendung statt Zwang“ </span

Early Bird Movies: Fünf auf einen Streich

Ganz anders als bei Star Wars, wo von dem ersten Film, dem Krieg der Sterne bis zu den hoffentlich letzten Szenen, dem Aufstieg des Skywalkers die „gähnend lange Weile“ von 42 Jahren verstrichen ist – bringt das Team von Trialog gGmbH, des QM-Projektes Early Bird – Starke Familien in Staaken gleich fünf Movies auf einen Schlag heraus. Im Mittelpunkt eines jeden Streifens – von der Folge I, der Vorstellung der Akteure, bis zu Vol. V, der Massage am Abend – steht die Entwicklung und das Wohlbefinden der Babys. Weiterlesen → „Early Bird Movies: Fünf auf einen Streich“ </span

Aktion vom Familienzentrum Hermine:

Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona“

Wie auch in den beiden anderen Staakener Familienzentren, den Familientreffs an der Obstallee 22D und am Pillnitzer Weg 21, erlauben die Corona-Schutzmaßnahmen auch in der Hermine derzeit „nur“ vorher vereinbarte Kontakte und Beratungen bei Problemen und in Krisensituationen, wie sie im aktuellen Wochenprogramm aufgeführt werden. Aber „mitten in Corona“ ist vor der „Zeit nach Corona“ und daher hat Juliane Heerlein, die Koordinatorin des Familienzentrums nun den Start eröffnet für eine „WinWin-Aktion mit und für Familien“, auf der Suche nach neuen Ideen und Wünschen für Angebote ab dem Ende der Corona-Kontaktbeschränkungen, im Container auf dem Areal der Christian-Morgenstern-Grundschule. Weiterlesen → „Auf Ideensuche für die Zeit „nach Corona““ </span

Die & Das NEUE in der „Hermine“

Einen guten Start aber in eine weniger gute Zeit, hatte Juliane Heerlein, seit Mitte Oktober die neue Koordinatorin des Familienzentrums Hermine auf dem Gelände der Christian-Morgenstern-Grundschule. Kaum angefangen und die vielfältigen Angebote und Akteure im gelben Container mal kennengelernt, gab es den Corona bedingten Stop für alle offenen Austauschrunden und Treffs, wie das Schul-Elterncafé oder Kita-Elternfrühstück, die SpielRaumZeit oder den Bunten Freitagnachmittag … Aber Corona zum Trotz gibt es nicht nur ’ne Menge neuer Ideen für die Zeit danach sondern auch schon Neues am Start, in der Hermine. Weiterlesen → „Die & Das NEUE in der „Hermine““ </span

Was geht noch im Stadtteilzentrum?

Klar, der Teil-Lockdown (der eigentlich gar keiner ist*) macht auch vor der Tür des Stadtteilzentrums an der Obstallee 22 E nicht halt. Manche offenen Veranstaltungen, Themen- und Gruppentreffs sind vorerst mal verschoben oder verlagert vom realen zum digitalen Treff im Netz, wie das Sprachcafé oder den Austausch der Initiative Bunt & Sauber am kommenden Dienstag, mit Wohnungsbaugesellschaften etc. Offen aber so lang es geht noch weiterhin: alle Unterstützungs- und Beratungsangebote von Allgemein und Sozial- über Mieter-, Migration- bis Suchtberatung. Weiterlesen → „Was geht noch im Stadtteilzentrum?“ </span

Kiosk_aller.Hand.Arbeit mit neuen Angeboten:

Neue Werkstätten im Frauentreff

Ab sofort wieder von Mo bis Fr ein volles Programm im Offenen Frauentreff des Kiosk_aller.Hand.Arbeit am Loschwitzer Weg 17. Mit drei Tagen für Mobile und Vor-Ort-Beratung in allen Fragen von Ausbildung, Beruf und Soziales, mit offenen Treffs für Frauen 50+ wie auch für die U25 und mit Werkstätten für Kreatives und Handarbeit, für Sprache und Gesundheit, für Fitness oder Tanz … Weiterlesen → „Neue Werkstätten im Frauentreff“ </span

Rat im Stadtteilzentrum

Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
und Nummernausgabe –
Warteraum NUR draußen
Allgemeine Beratung
in allen Fragen mit Behörden usw
Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
Do 14-17 Uhr 
für Berufstätige
Info & Kontakt

• Mieterberatung des AMV
im Auftrag des Bezirksamtes
immer montags 16-19 Uhr
kostenfrei u. ohne Anmeldung
Nachfragen & Beratung
Mobile: 0174-4832728
Email: info@mieter-verbraucherschutz.berlin

• Rentenberatung & Hilfe
bei der Antragstellung
nur per Telefon
Frau Helm Tel 0331/503723
Herr Weinert Tel.: 030/3666723

Neu und wieder vor Ort:
MBE Migrationsberatung
für Erwachsene von GiZ e.V.
Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
Mehr Info:
Neustart MBE vor Ort
& per Tel. | Mail | Chat
Mo-Fr 9- 17 Uhr
Telefon: 0151–555 30 25 7
E-Mail: mbe@giz.berlin
Chat: via App mbeon

Staakener Fensterberatungen im Stadtteilzentrum

Andrang groß – Fensterspalt klein

Aktuell erleben wir schon die fünfte Woche mit Einschränkungen bezüglich Bewegungsfreiheiten, Versammlungen und Kontakten. Auch wenn seitdem in allen Medien kaum anderes von allen Seiten – mal mit, mal ohne Experten – betrachtet und in Frage gestellt wird, so gibt es doch neben und außer der „Corona-Krise“ noch  unverändert die kleinen oder großen Krisen und Probleme im Alltag von Mitmenschen aus dem Kiez, für deren Bewältigung weiterhin viele dringend Rat und Unterstützung benötigen. Dies gibt es aber seit Mitte März nur noch „kontaktarm am Fenster“. Weiterlesen → „Andrang groß – Fensterspalt klein“ </span

Beratung vor Ort im …

Stadtteilzentrum Obstallee 22E
ohne direkten Kontakt via Briefkasten im Fenster + Handy
Allgemeine Beratung
in allen Fragen mit Behörden usw
Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
Do 14-17 Uhr 
für Berufstätige
Info & Kontakt

• Mieterberatung des AMV
im Auftrag des Bezirksamtes
immer montags 16-19 Uhr
kostenfrei u. ohne Anmeldung
Nachfragen & Beratung
Mobile
0170-237 17 90 bzw.
0174 / 483 27 28
Email: information.amv@gmail.com

Im Stadtteilzentrum Obstallee:

Allgemeine + Soziale Beratung

ab sofort nur noch OHNE DIREKTEN KONTAKT !
Unterlagen, Anfragen und Schriftstücke können über den Briefkasten  im Fenster neben der Eingangstür – bzw. per Email an limberg@gwv-heerstrasse.de – eingereicht werden. Nachfragen, Auskünfte, Beratung erfolgt via Mobile:
0178-580 75 62 (A. Limberg) + 0178-580 75 52 (B. Behnke). Die Beratungszeiten in allen Fragen Weiterlesen → „Allgemeine + Soziale Beratung“ </span

Im Stadtteilzentrum und im World Wide Web

Migrationsberatung vor Ort & per APP

Seit fast einem Jahr hat sich Anna Tubbesing  von der Spandauer Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben GiZ gGmbH als Beraterin im Rahmen des Bundesprogramms Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) in über 345 Einzelfallberatungen und Hilfestellungen an vier Standorten im Bezirk – wie bei uns im Stadtteilzentrum Obstallee – einen guten Namen gemacht unter den zahlreichen Neuzugewanderten in der Havelstadt. Ab sofort ist sie auch eine der 150 Berater*innen, die derzeit in 15 verschiedenen Sprachen über mbeONLINE unabhängig von Zeit und Ort erreichbar sind. Weiterlesen → „Migrationsberatung vor Ort & per APP“ </span

Am Mittwochnachmittag, die offizielle Eröffnung für:

Offene Türen & Offene Ohren am Ring

Was vor rund drei Jahren mit Riesenerfolg, als Soziale Stadt-Projekt mit dem Träger für Familien- und Jugendhilfe casablanca und mit großem Engagement der Gewobag im Falkenhagener Feld gestartet ist, hat nun schon seit dem Ende der Sommerferien auch ein aktives „Zuhause“ für Familien bei uns im Stadtteil, am Blasewitzer Ring 50: Die Offene Familienwohnung, mit viel Raum für Klein und Groß aus den Nachbarschaften, für Austausch und Beratung und für allerlei kreative Spiel- und Basteleien. Weiterlesen → „Offene Türen & Offene Ohren am Ring“ </span

Herbstferien für Kids und Teens Teil III:

Zocken, Tinkern & LAN-Party mit CIA

Am Samstag von 15-20 Uhr sind die Türen wieder offen, alles gut verkabelt und vernetzt für die große Herbstferien-LAN-Party des Spandauer Medienkompetenzzentrums CIA im Jugendzentrum STEIG, mit zahlreichen Angeboten und Plätzen an PC oder Tablets für Kids und Teens aber auch für Eltern, Groß- oder Urgroßeltern. Nur eine Woche später ist das Spandauer Meko-Team plus vielleicht auch vielen Jungs und Mädchen aus dem Stadtteil, mit dabei beim Zocken Tinkern Tüfteln der JugendMedienKulturtagen 2019 am 18. und 19. Oktober im Jugendhaus in der alten Königstadt-Brauerei am Prenzlauer Berg. Weiterlesen → „Zocken, Tinkern & LAN-Party mit CIA“ </span