archive.php

Mitmachen Mitreden Mitentscheiden in Quartiersrat + AF-Jury:

Letzte Runde läuft für Kandidat:innen

Noch bis Mitte August können sich neue Kandidat:innen aus der Anwohnerschaft im Quartier der Großwohnsiedlung beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg für ein aktives Mitwirken in den Beteiligungsgremien, Quartiersrat und Aktionsfondsjury, beim Team des Quartiersmanagements bewerben. Weiterlesen → „Letzte Runde läuft für Kandidat:innen“ </span

Frühjahrsausgabe der Stadtteilzeitung verteilt und jetzt auch zum download:

TREFFPUNKT: Fokus auf Zusammenhalt

Auch in 2021 erweist sich die Stadtteilzeitung TREFFPUNKT als echter Frühlingsbote, in der Großwohnsiedlung beiderseits von Heerstraße und Magistratsweg. Mit ihrem „Erscheinen“ in Briefkästen und Auslagen ist es endgültig vorbei mit den Frostnächten, die sich dieses Frühjahr lang gehalten haben. Auf 16 bunten Seiten mit Rück- und Ausblicken auf das Geschehen und die Entwicklung im Quartier, steht ganz besonders im Mittelpunkt dieser Ausgabe: Weiterlesen → „TREFFPUNKT: Fokus auf Zusammenhalt“ </span

Neulich auf der Obstallee

 

 

 

 

 

 

 

Es sind fast schon tiefgründig philosophische Gedanken die sich vor einer Woche förmlich aufgedrängt haben, angesichts der unmittelbaren und zeitgleichen Nachbarschaft von Gut und Böse – genauer von Schön und Hässlich, von Bunt und Grauslich –  auf den wenigen hundert Metern Spazierweg entlang der Obstallee zwischen Sandstraße und dem Staaken-Center. Weiterlesen → „Neulich auf der Obstallee“ </span

Es läuft für die Obstallee-Bäume …

…dank vieler Familien, Kinder und Senioren aus anliegenden Wohneinheiten, aus dem Familientreff Staaken, den Kitas Regenbogen und Wunderblume wie auch aus Seniorengruppen beim Fördererverein im Stadtteilzentrum. die sich seit vier Wochen tüchtig engagieren, in der Wasser tragenden Rolle der Baumpatenschaften des vom Quartiersratsmitglied Frank Wiewiorra initiierten Pilotprojekts von Grünflächenamt, Gewobag und Quartiersmanagement. Weiterlesen → „Es läuft für die Obstallee-Bäume …“ </span

Haltestellensanierungen und Querungshilfen

Maulbeerallee: Temporäre Einbahnstraße

Ab Montag für ein gutes viertel Jahr, die Maulbeerallee in Staaken, eine deutlich verkehrsberuhigte Einbahnstraße. Gesperrt für den motorisierten Verkehr, zwischen Seeburger und Magistratsweg, um in diesem Teilstück sowohl die Bushaltestellen zu sanieren, als auch die Baumaßnahmen umzusetzen, die schon seit Jahren von Anwohnerschaft, Quartiersmanagement und Quartiersrat gefordert und im Rahmen des Stadtumbaus in Staaken als Projekt Nr.40, für mehr Mobilität und Sicherheit durch Bordsteinabsenkungen und Querungshilfen sorgen sollen. Weiterlesen → „Maulbeerallee: Temporäre Einbahnstraße“ </span

Quartiersrat votierte im Umlauf für:

„QM-Project in progress“ für Senioren

Noch ein gutes Stück vor den „kontaktarmen Wochen der Corona-Pandemie“ hat sich der Quartiersrat der Großwohnsiedlung Heerstraße mit den Herausforderungen, Aufgaben und Möglichkeiten beschäftigt die es für die zwei im Kiez relevanten und aktuellen Themen gibt: Müll im Wohnumfeld bzw. Lebenssituation älterer Menschen – Bedarfe und Angebote . Die QR-Sitzung im März konnte nicht mehr stattfinden und so wurde noch vor Ostern per Email & Telefon entschieden, dass noch in diesem Jahr mit Mitteln aus dem Projektfonds der „Sozialen Stadt“ die notwendigen Untersuchungen und Ideen für Angebote und Treffs gegen die Einsamkeit von Senioren finanziert werden soll. Weiterlesen → „„QM-Project in progress“ für Senioren“ </span

Stadtteilzeitung TREFFPUNKT Frühjahr 2020:

Die „Was-wäre-Wenn-Ausgabe“

Weiß eigentlich überhaupt noch jemand wann das angefangen hat, mit Corona? Sicher ist nur, dass diese letzten ach so dynamischen Wochen so tiefe Einschnitte und Veränderungen brachten, die gut geeignet sind, auch in zig Jahren uns als Erinnerungsstütze zu dienen: War das vor oder nach Corona? Genau mittendrin, die Frühjahrsausgabe der Stadtteilzeitung TREFFPUNKT! Schlussredaktion mit Endkorrektur noch in großer vollzähliger und kontaktreicher Runde – die Verteilung in die Briefkästen dann in dieser Woche, nur noch maximal zu zweit, mit 1,5 m Abstand, Latexhandschuhen, Mundschutz und mit Beipackzettel + Aushang zur Nachbarschaftshilfe… Weiterlesen → „Die „Was-wäre-Wenn-Ausgabe““ </span

Der Quartiersrat am Dienstag 18.2. im Stadtteilzentrum:

Einstimmig für Fest & Jugendarbeit

Neben einem ausführlichen Bericht zum aktuellen Stand des Stadtumbaus im Fördergebiet Brunsbütteler Damm – Heerstraße standen zwei Entscheidungen der Projektfinanzierung zur Programmplanung 2020 im Mittelpunkt der Februar-Tagung des Quartiersrates im QM-Gebiet Heerstraße: Der Soziale Stadt-Zuschuss für die kommenden Sommerfeste im Stadtteil von 2020-22 und die strukturfördernde Jugendarbeit u.a. mit den weitestgehend selbstorganisierten Jungs- bzw. Mädchentreff und dem lokalen Peer-Netzwerk der Aktivierung und Stärkung von Selbsthilfe. Weiterlesen → „Einstimmig für Fest & Jugendarbeit“ </span

Quartiersrat präsentiert zwei neue QM-Projekte:

Am Start: Early Bird & Hallo Nachbar*in

Starke Familien in starken Nachbarschaften“ um diesem Ziel näher zu kommen, hat der Quartiersrat  am 22. Mai den Beschluss für zwei neue Projekte gefasst und in der vergangenen Woche konnten auf der Septembersitzung die Verantwortlichen beider Projekte, ihre Konzepte und die geplanten ersten Schritte zur Umsetzung vorstellen, für: Early Bird – Frühe Förderung im Kiez von Trialog Jugendhilfe und für Hallo Nachbar*in, dem Projekt des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord, mit Modulen zur Vermittlung bei nachbarschaftlichen Konflikten und zur Stärkung von Hausgemeinschaften. Weiterlesen → „Am Start: Early Bird & Hallo Nachbar*in“ </span

Integriertes Handlungs- & Entwicklungskonzept 2019-22

Quartiersrat tagt mit neuem Konzept

Rechtzeitig zur ersten Sitzung des Quartiersrats nach der Sommerpause, am kommenden Dienstag, liegt nun das neue Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept IHEK 2019-2022 vor, mit den abgestimmten Analysen, Schwerpunktsetzungen und Zielbeschreibungen, als Basis für die Arbeit von Quartiersmanagement. Quartiersrat und Aktionsfondsjury aber auch als Grundlage für mögliche öffentliche Investitionen im Rahmen der Städtebauförderung, in der Großwohnsiedlung Heerstraße. Weiterlesen → „Quartiersrat tagt mit neuem Konzept“ </span

Stadtumbau West: Umgestaltung vor dem Staaken-Center

Machbar: mehr Platz für den neuen Platz!

Wer hätte daran gezweifelt, angesichts der mehrfachen Aktionen und Veranstaltungen der Beteiligung und Einbeziehung von Anwohnerschaft, Eigentümern, Centermanagement und Akteuren der Stadtteilkonferenz in den Prozess der Ausarbeitung einer Machbarkeitsstudie für die Umgestaltung des Center-Vorfeldes an Magistratsweg und Obstallee zu einem attraktiven Stadtplatz mit mehr Raum für Begegnung und Aufenthalt im Zentrum der Großwohnsiedlung an der Heerstraße?  Weiterlesen → „Machbar: mehr Platz für den neuen Platz!“ </span

Quartiersrat Heerstraße beschließt neue Projekte:

Starke Familien & Starke Nachbarschaft

Kaum etwas bringt dem Zusammenleben im Quartier Heerstraße in Staaken mehr, als starke Familien in guten Nachbarschaften. Daher hat der mehrheitlich von Mitgliedern aus der Anwohnerschaft besetzte Quartiersrat am vergangenen Dienstag auch bedenkenlos den entsprechenden Projektideen zugestimmt und die notwendigen Mittel aus dem Projektfonds des Haushaltsjahr 2019 bewilligt. Weiterlesen → „Starke Familien & Starke Nachbarschaft“ </span

Quartiersrat: Weiter im Programm

Am vergangenen Dienstag kamen die Mitglieder aus Anwohnerschaft und Einrichtungen des Quartiers wieder zusammen, diesmal im Stadtteilladen, um die nur eine Woche alten Ergebnisse der öffentlichen Quartiersratsitzung „Stadtteilwerkstatt“ auszuwerten und weiter voranzukommen bei den Ausarbeitungen zum Integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept IHEK 2019-22 und den Planungen für neue Projekte im aktuellen Förderprogrammjahr Soziale Stadt. Weiterlesen → „Quartiersrat: Weiter im Programm“ </span

Auf dem Weg zum neuen Handlungs- & Entwicklungskonzept:

Stadtteilwerkstatt hat gut vorgelegt

Gut über 100 Hinweise, Anregungen, Ideen und Vorschläge für zu behandelnde Themen wie auch für Maßnahmen und Projekte wurden heute vor einer Woche, in großer offener Runde und an den Thementischen der Stadtteilwerkstatt zusammengestellt. Basis für die Analysen, Schwerpunkte und Aufgaben, die Eingang finden sollen in das neue Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK), das die Grundlage bilden wird für die Arbeit in den Jahren 2019-22, von Quartiersmanagement und Quartiersrat. Und so auch für die Investitionen in die Städtebauförderung des Programms Soziale Stadt im Quartier Heerstraße. Weiterlesen → „Stadtteilwerkstatt hat gut vorgelegt“ </span