Vor Schließung Anfang 2023 - BVV setzt sich für den Erhalt der Postfiliale ein:

Postfilialschließung zum Eingewöhnen!?

Scheibchenweise dicht, macht schon jetzt die Post-/Postbank ihre Filiale im Staaken Center an der Obstallee. Ob das als “kundenfreundliche behutsame Entwöhnung” vor dem endgültigen Aus zum Jahreswechsel 2022/23 gewürdigt wird, von allen auf eine nahegelegene Filiale angewiesenen Menschen im Einzugsbereich, ist mehr als nur zweifelhaft. Gerade auch wenn man sich daran erinnert, wie vor zwölf Jahren sich die Post aus der Adamstraße in der Wilhelmstadt verabschiedet hat, mit dem Verweis auf die nahegelegene Filiale im Staaken Center.

Auf jeden Fall kann man sich schon heute, Mittwochvormittag, am Freitagnachmittag und am Sonnabend an geschlossene Türen zur Post und Postbank inmitten der Staakener Großwohnsiedlung und an den weiten Fußweg bzw. den Bustrip gewöhnen, mit dem 131er oder X49 bis zur nächstgelegenen (noch nicht geschlossenen!) Postfiliale 553 am Brunsbütteler Damm zwischen Magistrats- und Haberlandweg.

Auch wenn der Rückzug von Post/Postbank voll im Trend liegt, der zunehmenden Digitalisierung. des Onlinebankings und des immer geringeren Brief- und privaten Paketpostaufkommens, so kann die Schließung und zunehmende Distanz zur Kundschaft  – gerade in dem Quartier der Heerstraße Nord – den durchaus bei manchen verbreiteten Eindruck des “Abgehängtseins” noch kräftig verstärken. 

Mal ganz davon abgesehen, dass auch hier zwischen Blasewitzer Ring und Pillnitzer Weg der Anteil ziemlich hoch ist, von Menschen, die aufgrund ihres Alters oder von Beeinträchtigungen sich keine weiten Wege  erlauben oder auch leisten können.

BVV setzt sich für Erhalt der Postfiliale ein
Genau dieser Umstand hat dazu geführt, dass die Bezirksverordnetenversammlung BVV Spandaus auf ihrer Sitzung im Oktober, dem Antrag (0451/XXI) der Fraktion Die Linke zugestimmt hat, dass sich das Bezirksamt (“… auch bei geringer Nachfrage”) für den Erhalt der Poststandorte im Staaken Center  –wie auch in der Siemensstadt – einsetzen soll. 

Die aktuellen Öffnungszeiten der Post-/Postbankfiliale im Staaken Center
für die laufende Kalenderwoche 45:

 

 

2 Gedanken zu “Postfilialschließung zum Eingewöhnen!?

  1. Ich danke der BVV-Spandau ausdrücklich für ihr Engagement zugunsten der Postbankfiliale im Staaken-Center und hoffe sehr, dass noch ein Umdenken erfolgt!
    Ich weiß von mindestens einem Schreiben einer betroffenen Bewohnerin an die BAFIN.
    Pfarrer Cord Hasselblatt

  2. Die (offiziell wohl noch gar nicht angekündigte) Schließung der Postbankfiliale im Staaken-Center zum Jahreswechsel 2022/23 ist offenbar legal, da es ja eine Filiale am Brunsbütteler Damm 274 gibt. Die Auswirkungen dieser Schließung auf die sehr vielen BewohnerInnen des Quartier Heerstraße-Nord allerdings ist den Verantwortlichen offenkundig scheißegal. Die dort sehr häufig schlangestehenden Menschen tun dieses nicht aus Langeweile. Und lange Wege zum Brunsbütteler Damm erhöhen nicht die Systemzufriedenheit. Pfarrer Cord Hasselblatt, seit fast 32 Jahren wohnhaft im Quartier Heerstraße-Nord und beunruhigt über sinkende Gemeinwohl-Orientierung……..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.