Samstag 10. September von 9 bis 12.30 Uhr:

Sperrmülltag am Pillnitzer Weg

Die Gelegenheit, am kommenden Samstag, endlich all das loszuwerden, das nutzlos im Weg liegt, Platz wegnimmt in Kammern, Nischen und Verschlägen oder unter Betten und auf Schränken … Alles kann weg, aus Metall, Holz, Plastik oder aus textilen Stoffen, sofern es sich nicht um Bauschutt, Farben, Lacke, Chemikalien, Autoreifen oder Autobatterien handelt …

Bei der Sperrmüllaktion am Samstagvormittag in Höhe vom Pillnitzer Weg 14, stehen  – diesmal aufgrund der Unterstützung aus dem Aktionsprogramm Sauberes Berlin – wieder die großen BSR-LKW parat um all das Sperrige aufzunehmen an Elektrogeräten, Möbeln und Matratzen aus den Wohnungen der umliegenden Nachbarschaften, das nicht per PKW oder Van herangefahren wurde.

Und wie auch schon bei den bisherigen Sperrmülltagen in der Großwohnsiedlung an Heerstraße und Magistratsweg, kann denjenigen geholfen werden, die eine Transport- & Tragehilfe benötigen, vorausgesetzt: sie melden sich vorab (bis spätestens Freitag 18 Uhr) bei der Kiezhilfe-Hotline unter 0151 – 22 42 90 52.
Die freiwilligen Helfer:innen freuen sich übrigens über eine kleine Dankeschön-Spende.

Für all jene Dinge, die in gutem und nützlichen Zustand angeliefert werden wird auch beim Sperrmülltag am kommenden Samstag wieder ein kleiner Schenk- & Tauschmarkt eingerichtet.

SPERRMÜLLTAG
der Initiative Bunt & Sauber, in Kooperation mit der BSR, dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord und der Kiezhilfe Staaken
Samstag 10. September 9 bis 12.30 Uhr 
unterstützt vom Aktionsprogramm Sauberes Berlin
Sammelort: Pillnitzer Weg 
Höhe der Hausnummer 14

zum download: ausdrucken+aufhängen-verteilen
• Plakat Sperrmülltag 10. Sept 2022 als pdf

  1. Es hat sich leider ein Fehler-Teufelchen eingeschlichen.
    Wir Mieter-Gruppen arbeiten zwar gut zusammen, aber diese Sperrmüllaktion im Pillnitzer Weg wird nicht von der Wohnungsgesellschaft Gewobag unterstützt, sondern über die. Aktion “Saubere Stadt” vom Bezirksamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.