Schnupperkurse im Kulturzentrum

Die Türen weit geöffnet für alle Neugierigen und an Begegnungen und Entdeckungen Interessierten. Gleich vier Gelegenheiten zum kostenlosen Rein- und Beschnuppern von Kursen, Gruppen und nachbarschaftlichen Freizeittreffs, von den aktuellen nasskalten Herbsttagen bis zum Jahresende, für alle Interessierten aus dem näheren und weiteren Umfeld, gibt es im Kulturzentrum Staaken, in der Sandstraße41.

 

Vom vormittäglichen Beisammensein bei Kaffee, Tee und allerlei Brett-, Karten und Gesellschaftsspielen, am Spieletreff, immer dienstags von 11-13 Uhr 
zum download: Flyer Spieletreff

Und der kreativen Steinzeit mit Jörg Trottier, am Dienstagnachmittag 16-18 Uhr beim gemeinsamen Gestalten von Speckstein-Objekten 
zum download: Flyer Speckstein-Gestalten

Über Gesundheit und Wohlbefinden bei der Übungsstunde unter Anleitung von Elke Seidel zum richtigen Atmen, Entspannen & Achtsamkeit für den eigenen Körper und Geist mittwochs ab 15 Uhr
zum download:
Flyer Atmen & Entspannen

Bis zu Einstieg und Umgang mit IT & Hightech an Smartphone, Tablet oder PC, mit Jörg Trottier und den surfenden Weltenbummlern im WorldWideWeb, jeden Donnerstag 15-17 Uhr
zum download:
Flyer Handy & Tablet Weltenbummel

Interesse? Dann nichts wie hin:

Kulturzentrum Staaken
Sandstraße 41 | Bus M 37, X+M49, 131
Kontakt | Info | Anmeldung: 
Detlev Cleinow | Nina Wüstenberg
Tel.: 030 36 43 51 43
Email: info@kulturzentrum-staaken.de
Web: www.kulturzentrum-staaken.de

 

ACHTUNG: Derzeit stehen nur eingeschränkt Plätze zur Verfügung, entsprechend der 3 G-Regel – zertifiziert vollständig Geimpft, nachgewiesen Genesen oder aktuelle Getestet. Betreten und im Haus unterwegs nur mit Maske, die am Platz, während der Veranstaltungen abgesetzt werden darf.

3 Gedanken zu “Schnupperkurse im Kulturzentrum

  1. Lieber H-J. W.
    gut gemeint aber falsch gedacht. Es gibt grundsätzlich nur entweder Natur oder Kultur und da alles was Menschen machen Kultur ist, ist auch KULTUR in jedem Handlungsfeld ob
    • Integration und Nachbarschaft
    • Bildung
    • Öffentlicher Raum
    • Gesundheit und Bewegung
    • Beteiligung, Vernetzung und …

    nicht nur ein fundamentaler Bestandtteil sondern jedes Handlungsfeld IST Kultur und überall dort sind auch Kunst und künstlerische Aktivitäten gern gesehen bei Begegnung und Austausch bei Qualifizierung und Unterstützung bei Sicherheit, Sauberkeit und und und

  2. Sicherlich gibt viele weitere Themenfelder, die für eine Verbesserung des Lebens im Quartier Heerstraße wichtig sind.
    Aber die vielen kulturellen Angebote des Kulturzentrum zeigen deutlich, wie wichtig auch das Thema Kultur ist. Es muss deshalb in der Festlegung von zukünftigen Rahmenkonzepten miteinbezogen werden. Leider hat der Senat die Kultur in den jetzt zu erarbeitenden Handlungsfeldern im Programm “Sozialer Zusammenhalt” nicht berücksichtigt.
    Ich werde mich zusammen mit anderen Bewohnern/Bewohnerinnen dafür einsetzen, dass das Thema doch noch berücksichtigt wird.

    Zitat: Ziel der Kunst ist, einfach eine Stimmung zu erzeugen (Oscar Wilde).
    Also: Wir sollten gemeinsam mehr positive Stimmung erzeugen.

  3. Guten Tag liebes Kulturzentrum-Team,
    ich würde gerne zum Schnuppern in den Achtsamkeits-Kurs kommen. Ist das schon morgen möglich?
    Ich freue mich über das Angebot und eine positive Nachricht.
    Viele Grüße
    Sabine Isenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.