Es geht voran mit dem STEIG-Neubau

… und der Berg des – weil nicht unterkellert, nur geringen – Bodenaushubs ist bereits seit Ende Juli gehörig gewachsen. An dem Holzgeländer drumherum kann man schon gut die Ausmaße erkennen. Das wird in der Tat ein geräumiges neues „Haus der Jugend“ am Räcknitzer Steig.

Mit Veranstaltungssaal, Foyer, Café und Büros im Erdgeschoss und darüber zwei Etagen mit Studios Ateliers und Werkstätten für Musik, Kunst, Handwerkliches und für das Medienkompetenzzentrum CIA-Spandau …

Und so soll es mal werden:

 

Fragt sich nur ob der merkwürdige Vorschlag immer noch Bestand hat, mittendrin in der Jugendfreizeitstätte drei Räume freizuhalten, damit das Familienzentrum Hermine, aus dem jahrelangen Provisorium des Containers auf dem Schulgelände der Christian-Morgenstern-Grundschule ausziehen kann um dann einen nicht minder provisorischen (weil alles andere als optimal) Platz für Elternberatungen und Elterntreffs  im Jugendzentrum einzunehmen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.