„Hermine“ bis Mitte April dicht …

… aber Angebote bleiben trotz der umfangreichen Sanierungsarbeiten an den Sanitäranlagen für Groß und Klein offen! Nur nicht im vertrauten gelben Container zwischen „Staaken Bär“ und „Morgenstern“, sondern jeweils ausgelagert in diverse Räumlichkeiten in der weiteren Umgebung, wie das „Schwester-Familienzentrum“ Wilhelmine in der Weverstraße oder ganz nahebei,in den Familientreff Staaken oder in das Stadtteilzentrum StaakenTreff an der Obstallee, wie das Projekt Sprache und Beratung an jedem Mittwochvormittag.

Von dem Weg zum Kurzzeit-Asyl für das jeweilige Angebot mal abgesehen, ändert sich aber nichts, denn sowieso ist ja derzeit eine Inanspruchnahme von allen realen 1:1 Beratungen und Sprechstunden vor Ort nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich und unter den dort im Programm angegebenen Tel.Nummern wird einem dann auch verraten an welchem Ort es stattfinden wird.

Hier zum download mit allen Kontakten:
Programm Familienzentrum Hermine (Stand März 2021)

Darüber hinaus steht für Rückfragen gerne bereit:
Koordinatorin Juliane Heerlein
Mobil: 0174 587 93 47
Email: familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de
web: trialog-berlin.de/familienzentrum-Hermine
instagram@Familienzentrum_Hermine

zum nachlesen:
Neues mit Stadtteilmüttern & mehr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.