Ab nächster Woche im Kiez:

Jugendbeteiligung an STEIG-Neubau

Motzen und Protzen, Planen, Bauen, Mitreden … 
Am kommenden Montag startet ein großes dreistufiges Projekt der direkten Jugendbeteiligung im STEIG. Bis zum Ferienende geht es um Findung und Ausarbeitung der Ideen und Wünsche der Jugend von Heute, für die Planung und Gestaltung, für Raumprogramm und immobile Angebote des Jugendzentrums STEIG von Morgen, auf dem Parkareal gleich nebenan, vor der Christian-Morgenstern-Sporthalle.
Noch sind Plätze frei! Anmelden bei CIA & STEIG!

Instandsetzungs- und Sanierungsbedarf ist schon lange vorhanden, repariert und saniert wird – mit zahlreichen Einschränkungen bei den räumlichen Angeboten sowohl vom Jugendzentrum wie auch vom Medienkompetenzzentrum – auch schon über ein Jahr und mindestens genau so lange wird debattiert über Grundsanierung, Ausbau und Ertüchtigung vs. Abriss und Neubau.

Jetzt wird’s ernst mit Neubauplänen für das Jugendzentrum, auf der schmalen bezirkseigenen Fläche gleich neben dem „alten STEIG“,  die bislang noch als Parkplatz der Grundschule und leider oft auch als Ort für illegal abgelegten Sperrmüll untergenutzt wird.

Ein ideales und ganz und gar reales Projekt mit dem der Bezirks die Beteiligung der Betroffenen, der Kinder und Jugendlichen Ernst nimmt und deren Vorschläge, Anregungen und Wünsche sammelt und wenn realisierbar auch in die Planungen und Ausführung der Architekten einfließen lassen will.

Von daher wird in der letzten Ferienhälfte, vom 30. Juli bis zum 17. August das Jugendzentrum STEIG plus CIA computer in action zum Planungsbüro für ein Freizeitzentrum von Jugendlichen für Jugendliche.

 

Motzen & Protzen, Informieren & Pläne schmieden. So das Motto für die erste Woche vom 30. Juli – 3. August, wenn zusammen mit Staakkato und Kompaxx sowie dem Peer-Netzwerk alles auf den Tisch kommt, was den Kids und Teens an Angeboten und Möglichkeiten in den Freizeitstätten fehlt und wie sie sich das ideale neue STEIG vorstellen. Und das mal ganz ohne Schere im Kopf wie das zu realisieren und finanzieren wäre. Zwischendurch gibt’s Anregungen auf Besichtigungstouren zu JFE’s.

 

 

Danach sollen die Ideen und Wünschen Gestalt bekommen in analogen Modellen aus Plastik, Metall, Holz, Pappe oder Knete und anschließend dann auch digital, via Minecraft eingearbeitet in Lagepläne, Raumgrundrisse und Ansichten, wie zuletzt gemeinsam mit CIA für ein Jugendzentrum am Koeltzepark (s. Abbildung oben).

Die letzten Tage dienen dann auch schon der gemeinsamen Vorbereitung für die große Präsentation und Diskussion am Freitag 24. August von 16-18 Uhr, der Ideen und Entwürfe von Kids und Teens vor Beteiligten und Verantwortlichen aus den Bau- und Jugendämtern, aus Einrichtungen des Stadtteils und natürlich vor allen interessierten jungen Leuten aus der näheren und weiteren Umgebung. 

 

Jugendbeteiligung STEIG-Neubau
für alle Kids & Teens
Mo 30.7. – Fr 17.8.je 10-16 Uhr 
Jugendzentrum STEIG
Räcknitzer Steig 10 | Bus 137

Anmeldung erwünscht – begrenzte Plätze
Medienkompetenzzentrum CIA &
Jugendzentrum STEIG
Tel.: 363 25 06 (Steig) | 364 04 127 (CIA)
Email: imsteig@imsteig.de | info@cia-spandau.de
für Erfrischung u. Stärkung wird gesorgt

 

Mitreden!
Präsentation & Diskussion

der Ideen und Entwürfe
Freitag 24. August 16-18 Uhr
Jugendzentrum STEIG

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.