Stimmungsvolles Adventsgewusel

Am vergangenen Freitag um 13 Uhr im Staaken-Center: Kräftige Trommelwirbel und vielstimmiger Gesang – Stau und kein Durchkommen, im ‚Knick‘ zwischen Post und Rossmann, beim Start des Adventsbasars 2017 mit dem Auftritt von Trommel AG und Chor der „Morgenstern-Kinder“ …

 

Ohne Pausen, vier Stunden stimmen- und stimmungsvolles Musikprogramm mit Chören, Gruppen und Solisten. Mit Akkordeon, Flöten, Gitarren oder Keyboard, zur Unterhaltung, als auch zum Mitsingen und zum „Selbertrommeln“ im Stadtteilzentrum, beim Workshop mit Nathan von der Beat-Etage … und in der Stadtteilbibliothek spannend erzählte Märchen aus aller Welt.

 

 An fast so vielen Ständen und Stationen wie Türchen im Adventskalender, wurde eine Vielfalt geboten, an Kunsthandwerklichem aus Keramik-, Mal- und Handarbeitszirkeln, dazu mannigfaltige Möglichkeiten für aktives Basteln oder Backen und natürlich auch viel Leckeres von Kuchen, Keksen oder Waffeln bis Suppen oder Würstchen.

 

Und immer mittendrin und unterwegs: zwei Engel und ein neugieriges Weihnachtsalpaka namens „Coral“.

Ein besonders „gemischter“ Chor von BGFF und dem Apalkahengst Coral

 

„Zwischen den Jahren“ gibt es mehr zu sehen vom großen Adventsbasar am Freitag 15. Dezember, von und in Staaken-Center und Stadtteilzentrum, getragen von Ev. Kirchengemeinde zu Staaken und Gemeinwesenverein Heerstraße Nord sowie dem Fördererverein Heerstraße Nord und mit Mitteln aus dem Aktionsfonds des Programms Soziale Stadt, organisiert von Nakissa Imani Zabet vom Quartiersmanagement Heerstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.