single-QM

Großer Adventsbasar an der Obstallee:

Aktionen, Stände & Kulturprogramm

Alle Jahre wieder … viele weihnachtlich bunte Bastel- und Bäckereien, leckere süße und pikante Köstlichkeiten, Stände mit Handwerkskunst, viel Musik und Geschichten für Klein und Groß und natürlich auch in 2017 unterwegs zwischen allen Stationen, das beliebte Weihnachts-Alpaka Caral … am kommenden Freitag von 13 bis 17 Uhr beim Großen Adventsbasar im Staaken Center und im Stadtteilzentrum.

 

Und draußen, in der überdachten Passage, quasi als Verbindung zwischen den Ständen und Gruppen im Center und der Ausstellung und Angeboten im Stadtteilzentrum, wird das Team von KiK Kinder im Kiez mit Bewegung & Aktionen dafür sorgen, dass man keine kalten Füße kriegt.

Außerdem steht auf „halber Strecke“ zwischen Einkaufs- und Stadtteilzentrum auch die Tür offen in der Stadtteilbibliothek, wo Frau Schönfelder – nicht nur für die Kleinsten – ab 15.30 Uhr Märchen und Geschichten vorlesen und erzählen wird.

Neben den Verkaufsständen mit Kunsthandwerklichem. von Keramik über Bilder bis Gestricktes sowie dem kleinen Trödelmarkt, sind vor allem auch im Staaken Center viele Stände von Initiativen, Gruppen und Einrichtungen des Stadtteils zu finden, die für Eltern und Kinder ganz unterschiedliche Bastelangebote rund um Advent und Weihnachten vorbereiten, von Adventsgestecken über Kerzenschmuck bis Deko-Sterne  und viel viel mehr.

Aber auch viele Gelegenheiten um sich zu infomieren, z.B. beim gemeinsamen Stand der drei Mietergruppen von Mietern bei ADO, Adler/Westgrund, Gewobag, beim Quartiersmanagement Heerstraße oder  – zum ersten Mal beim Adventsbasar dabei – die Klimawerkstatt Spandau, die derzeit u.a. zusammen mit dem Staaken-Center die Initiative „Mehrwegbecher“ durchführt.

Im Stadtteilzentrum ist die Ausstellung zu sehen: Häusliche Gewalt – Brauchst Du Hilfe! dazu Bastelangebote von Alphabet e.V. Außerdem, so wird gemunkelt, könnte dort auch das Team vom Café Pi8 mit ihrem heißen Suppentopf stehen. Als besonderen Höhepunkt jedoch ab 15 Uhr der Trommelworkshop für Kids mit Nathan! 

Ansonsten aber wird das abwechslungsreiche Bühnenprogramm in diesem Jahr zum ersten Mal im Staaken-Center zur „Rudelbildung“ führen.

Den Start machen die Trommelgruppe von Rita Gudde aus der „Christian-Morgenstern“, die quasi als Gegenstück zur Stillen Nacht der Adventszeit, noch vor dem Auftritt des Morgenstern-Chores von Simone Praetz mit heißen Rhythmen aufwarten werden. 

Danach, ab 14 Uhr, präsentiert der im Kulturzentrum Staaken, als Probeort, beheimatete Chor des BGFF Lieder aus der Ferne, ehe dann im Anschluss Frau Rodenwald mit ihrer Gitarrengruppe aufspielen wird.

Mit noch einem Ensemble, den Spandauer Stadtpfeifern, die den Besucher*innen am Freitag die Flötentöne beibringen werden, ist Frau Rodenwald ab ca. 16 Uhr zu Gast. Eine halbe Stunde davor aber noch der Auftritt des Chors von Mrs Sporty, die einen kurzen Weg haben, von den nur wenige Meter entfernten Fitnessgeräten des Clubs im Staaken Center. 

Nach den Stadtpfeifern und vielleicht auch noch mit deren Unterstützung hat Pfarrer Hasselblatt von der Ev. Kirchengemeinde um 17 Uhr einen Weihnachtlich-Musikalischen Abschluss, mit gemeinsamem Singen geplant.

 

Der Adventsbasar 2017, wie auch die Adventsgesteckbastelei im Staaken-Center, wird gefördert mit Mitteln aus dem Aktionsfonds des Programms Soziale Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.