single-QM

Lesenachmittage in der Stadtteilbibliothek

Mehr als nur Geschichtenerzählen

Schon bei dem ersten regelmäßigen Lesenachmittag mit der Gespensterparty in den Herbstferien hat sich gezeigt, dass dieser Part des QM-Projekts Staaken liest! viel mehr ist als „nur“ Bilderbuchgeschichten für Kids, die nicht nur neue Welten eröffnen, sondern auch viel dazu beitragen, neue Kontakte und Beziehungen über den Kiez hinaus zu knüpfen und aufzubauen. Am Mittwoch um 16 Uhr geht es in der Stadtteilbibliothek weiter, mit Bildern und Geschichten zu St. Martin.

Zu dem Lesenachmittag für Familien, wenige Tage vor Halloween, war am 25. Oktober auch eine Gruppe mit Vorschulkindern aus der Flüchtlingsunterkunft in der ehem. Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne (SKK) eingeladen und die hatten gemeinsam mit Kindern aus dem Stadtteil viel Vergnügen bei der Gespensterparty im Kamishibai-Theater, wie auch direkt im Anschluss mit Buntstift auf Papier und mit App auf Tablet, beim (Aus)malen und „Tanzen lassen“ von bunten Geister- und Kürbisbildern.

Besonders erfreulich: Einen Tag später, im Interkulturellen Gemeinschaftsgarten im SKK, waren bei der Großen Kürbisschnitzerei, mit Schminken, Verkleiden und Stockbrot-Lagerfeuer auch Kinder, Eltern, Großeltern aus dem Stadtteil dabei, die der am Vortag ausgesprochenen „Gegeneinladung“  gefolgt sind.

Übrigens: beide Aktionen wurden aktiv unterstützt von Ehrenamtlichen aus dem Familien- und Stadtteilzentrum des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord.

Die nächsten Lesenachmittage in der
Stadtteilbibliothek Heerstraße, Obstallee 22 F
bieten im Rahmen von Staaken liest:

St. Martin-Geschichten 
Mittwoch 8. November 16 Uhr

Sonne, Mond und Sterne
Mittwoch 15. November 16 Uhr

Und als besonderes Highlight eine Lesung für Kinder, mit den Geschichten von Martin Bremer, aus dem schwerwiegenden Leben des alten und weisen Steins namens Steinschweiger (nicht zu verwechseln mit Schweinsteiger), die bestimmt auch die erwachsenen Begleiter*innen zum Staunen und Lachen bringen.
Stone Stories
Geschichten aus dem Leben eines Steins v. Martin Bremer
Dienstag 14. November 16 Uhr

Nachfolgend noch Bilder vom Lesenachmittag in der Bibliothek wie auch von der vorgezogenen Halloween-Aktion mit Kürbisschnitzerei im SKK-Garten:

 

Gespensterparty am 25.10. vorgelesen und im Kamishibai-Theater gezeigt, von Jennifer Garau, der Leiterin der Stadtteilbibliothek

 

Danach an den Tischen wurde tüchtig …

 

bunte Kürbisbilder ausgemalt, die man dann, wie von Zauberhand, an den Tablets tanzen ließ

 

Mehr als ein Dutzend gruselig grinsende Kürbisse …

 

und unzählig viele Gesichter schaurig oder schön geschminkt, Stecken mit Teig bestückt …

 

für einen herbstlichen Nachmittag …

 

am Lagerfeuer im Interkulturellen Garten der Begegnung im SKK

 

 

Das Projekt von Quartiersmanagement und Stadtteilbibliothek Heerstraße Staaken liest! wird mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.