Veranstaltungen[-]

     

    Die Wildnis ruft

    500 Veranstaltungen auch in der Nähe
    Langer Tag der Stadtnatur
    hier die Programmsuche

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Yogalates Mo 10-12
    • Poesie Mo 16.30 (2 x mtl)
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Berlin erleben Mi 10-17
    • Frauenclub Mi 15.30-17.30
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30
    • Tanztee 1 x mtl. samstags

    download: Wochenprogramm 
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Ausstellungseröffnung im Paul-Schneider-Haus

Ein Zuhause ohne Wände

Veröffentlicht am 10. 10. 2017

Ein halbes Jahr lang war der britische visuelle Sprachkünstler Philip Davenport allwöchentlich in der Spandauer Flüchtlingsunterkunft Staakener Straße um in Workshops mit den Kindern der Einrichtung ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen in Worten und Bildern zu fassen. Am Freitag um 15 Uhr wird nun die Ausstellung mit Zeichnungen und Texten unter dem Namen Ein Zuhause ohne Wände im Paul-Schneider-Haus eröffnet.

Die Zeichnungen aus dem Alltag der Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft lassen immer wieder ihre Eindrücke von Krieg, Not, Gewalt und Fluchterlebnissen aufblitzen. Philip Davenport hat daraus, gemeinsam mit dem syrischen Designer Deya Nemo, Postergedichte erstellt, in die auch Texte aus Interviews mit Erwachsenen aus der Flüchtlingsunterkunft eingeflossen sind.

„... ein behutsamer Seitenblick auf die menschlichen Kosten des Krieges, die hintergründigen Verluste, wie die Kindheit selbst. Die Naivität der Zeichnung bildet einen Kontrast zu den Fragen der Erwachsenen. Scharf und zynisch, und trotzdem kindlich, stellen diese Konversationsstücke zwischen Kindern und Erwachsenen unablässig die Frage: Wo sind wir jetzt?

Die Idee für Davenports Workshop „auf dem wuseligen Flur der Flüchtlingsunterkunft in der Staakener Straße war, die Energie der Kinder auf Papier zu bringen, in einem schöpferischen und befreienden Akt„. Herausgekommen sind Kinderzeichnungen, „von einer kantigen und aufgewühlten Beschaffenheit. Gelegentlich attackierten sie das Papier. Einer der Künstler hatte so zittrige Hände, dass seine Zeichnungen beinahe aussahen wie die eines alten Mannes“.

Davenport beschreibt die Workshops so: “Eine Energieexplosion, voller Vergnügen, Unfug-aber auch eine gewisse Brüchigkeit. Als ich die Kinder langsam kennenlernte, begann ich den Preis ihrer unglaublichen Lebensreise, die sie unternommen hatten, um hier in Berlin Sicherheit zu finden, zu verstehen. Sie sind am Leben geblieben, aber haben das Vertrauen verloren…

Workshops und Ausstellung wurden vom British Council/Arts Council gefördert und Ein Zuhause ohne Wände  ist bis zum 23. November im Paul-Schneider-Haus zu sehen.

Ein Zuhause ohne Wände 
Ausstellungseröffnung
Freitag 13. Oktober 15 Uhr
Die Ausstellung in deutsch & arabisch ist geöffnet bis 23. November
Paul-Schneider-Haus 
Schönwalder Straße 23
Bus M45 H Predigergarten

 

Mehr Info über Philip Davenport und über das Projekt mit jungen und erwachsenen Geflüchteten aus der Staakener Straße in Spandau gibt es unter philipdavenport.com sowie im Blog arthur-and-martha.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.