Zusammenwirken von Stadtteilzentrum und SKK

Neue „Kulinarische“ mit Geflüchteten

Zu den gemeinsamen Aktionen von Aktiven aus unserem Stadtteilzentrum und der Flüchtlingsunterkunft SKK vor allem in deren Multikulturellen Garten der Begegnung  – wie auf dem Foto vom Freiluftkino am 7.9. – kommt nun auch eine Neue und doch Wohlvertraute:  Die „Kulinarische Weltreise“ auf die sich Alteingesessene und Neubürger aus dem Stadtteil und der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne am kommenden Sonntag mit einem afghanischen Menü der Spezialitäten im Kulturzentrum begeben.

Lange hat sie pausiert, die beliebte „Kulinarische Weltreise“, die damals noch im „Gemischtes“ Begegnung und Austausch zwischen den Bürgern beim gemeinsamen Kochen und Genießen von globalen und regionalen Spezialitäten geboten hat. 

Jetzt gibt es einen Neustart, der frei nach der Devise, dass nicht nur die Liebe durch den Magen (und Gaumen) geht, sondern auch das Kennenlernen und der Zugewinn an Vertrauen ohne Vorurteile und Schranken. Und das erst recht, wenn man die unterschiedlichen und je nach „Reiseziel“ ganz „fremden Spezialitäten“ auch gemeinsam zubereitet hat.

Die Zahl an Plätzen im „kulinarischen Reisebus“ ist auf rund 25 begrenzt und es muss und wird natürlich dabei auch auf die richtige Mischung von „Neu und Stamm“ geachtet, bei den Teilnehmer*innen aus dem Stadtteil und aus den Flüchtlingsunterkünften in der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne oder von anderswo aus der näheren Spandauer Umgebung.

Wie auch beim ersten Kino im Garten am 7. September in der Schmidt-Knobelsdorf, mit dem „Fliegenden Klassenzimmer“ für die Kids, auf deutsch mit arabischen Untertiteln bei Popcorn und den JuMi-Obstspießen, werden auch bei der neuen Reihe der gemeinsamen Aktivitäten mit Geflüchteten, der „Kulinarischen“ bei Vorbereitung und Durchführung unterstützend dabei sein, Ehrenamtliche aus Familientreff und Gemeinwesenverein, „Jungs und Mädchen“ der JuMi-Lotsen und auch die neue Gwv-Bufdi* Seyda. 

 

Kulinarische Weltreise nach Afghanistan
Austausch & Begegnung
Kochen & Genießen
Sonntag 1. Oktober 16.30 Uhr
ab 17 Uhr wird gekocht
Kulturzentrum Staaken
Sandstraße 41 | M37, M49, 131

Noch sind Plätze frei – Anmelden bis 29.9. bei
kluge@gwv-heerstrasse.de | Tel. 363 41 12

zum download: Einladung Afghanistan 1.10. 

*Bundesfreiwilligendienst

Nachfolgend noch ein paar Bilder vom Freiluftkino am 7. September im Garten des Prisod-Wohnheims SKK in der Schmidt-Knobelsdorf-Straße:

 

am 7. September in der SKK-Casinoküche, beim Aufspießen der berühmten JuMi-Lotsen-Früchtchen

 

auch die Kino-Technik kam aus dem Stadtteil, vom Medienkompetenzzentrum CIA im STEIG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.