single-QM

Aktionsfonds-Herbstsaison eröffnet

Kaum zu glauben aber mit dem Sommerferienende in wenigen Tagen beginnt schon das letzte Drittel von 2017 und es wird Zeit für neue, mehr oder weniger saisonale Ideen für Aktionen, Anschaffungen und Projekte, die mit einem Finanzierungszuschuss aus dem Soziale Stadt-Aktionsfonds, das nachbarschaftliche Zusammenleben im Quartier Heerstraße fördern werden.

Doch damit es dazu kommen kann, bedarf es der rechtzeitigen Antragstellung auf eine Unterstützung bis max. 1.500 Euro aus dem Aktionsfonds (AF) und dann natürlich vor allem auch der Zustimmung, für die von Anwohner* für Anwohner* geplanten Maßnahmen, durch die AF-Jury der Anwohner*innen, die voraussichtlich am 20. September im Stadtteilladen tagen wird. 

Bei dem Prozess von der Idee zum Antrag gerne behilflich ist Nakissa Imani Zabet vom Team des Quartiersmanagements Heerstraße, zum Beispiel schon heute im Rahmen der QM-Sprechstunde immer dienstags von 10-12 Uhr im Stadtteilladen am Nordausgang vom Staaken-Center.

Her mit den Ideen und ran an die Tasten um die Anträge zu skizzieren, für spätsommerliche Feste oder gruselige Halloween-Partys, für nachbarschaftliche Treffs in öffentlichen Räumen oder im Grünen, für herbstliches Basteln und Bauen, für Ausstellungen oder Aufrüstungen … die kurzfristig und direkt von und für die Menschen im Quartier Heerstraße umgesetzt werden können.

Anträge für den Aktionsfonds 
des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt
am besten per mail an:
Büro Quartiersmanagement Heerstraße
Nakissa Imani Zabet
Blasewitzer Ring 32 | 13593 Berlin
Tel. 617 400 77 | quartiersverfahren@heerstrasse.net

Sprechstunde im QM-Büro:
montags 15 bis 17 Uhr

Sprechstunde im Stadtteilladen
im Staaken-Center:
dienstags 10-12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.