Sommerfest der Grundschule am Amalienhof

So feiert die „bewegte Schule“ …

… die „bewegte Schule“ feiert so – wie die Grundschule am Amalienhof beim Sommerfest am Freitagnachmittag! Mit viel Spiel, Sport und Spaß zum Mitmachen und mit leckeren Köstlichkeiten zum Genießen. Ein prima Vorgeschmack auf die heute mit dem Schulschluss beginnenden „großen Ferien“. Wofür wir allen Schüler*, Lehrer*, Erzieher* und sonstigen Mitarbeiter*innen aus allen Schulen im Stadtteil viel entspannende oder je nach Wunsch auch spannende sommerliche Urlaubstage wünschen. 

 

Dass die Grundschule am Amalienhof keine „alte Sitzschule“ sondern eine moderne bewegte Schule ist, mit einem kind- und lerngerechten Rhythmus von bewegtem ganzheitlichen Lernen und bewegten Pausen, zeigen nicht nur die vielen Namen auf den Plakaten am Eingang und die vielen Laufevents und Ballsportturniere sondern auch das bewegte Sommerfest 2017. 

Viel Gewusel und Bewegung auf dem großen Schulhofareal, ob beim Hindernislauf oder auf dem Barfußparcours, bei der Hüpfburg oder an den vielen Sport- und Spielstationen mit großen und mit kleinen Bällen und Kugeln … zum Stehen oder Sitzen kam man nur bei den zwei Aufführungen des Musicals im Saal (siehe Artikel von gestern) und in den Warteschlangen beim Schätz-Quiz, beim Glücksrad oder beim Schminken und natürlich ganz besonders auch bei den Ständen mit pikanten und süßen Köstlichkeiten und Erfrischungen. 

Mit ein Höhepunkt, die vielen Akteure, die unter der Leitung von Frau Neumann dem Publikum viel Spaß bereiteten, mit ihren „gymnastischen“ Liedern und vor allem mit dem beliebten „Tschu-Tschu-Wa“-tschelgang.

Und aus dem Projekt Musik im Stadtteil von Quartiersmanagement und Musikschule zeigten vier junge Damen aus dem Stadtteil ihre gemeinsam mit Wiebke Kampferbeck erarbeiteten Showdance-Choreografien – nach den Ferien gibt es dann wieder die Möglichkeiten dienstags von 17.30 bis 19.30 Uhr bei dem Kurs mit Wiebke im Kulturzentrum in der Sandstraße 41 mitzumachen.

 

Sie sind schon oft – nicht nur in „Heerstraße“ – mit ihrer Show aufgetreten, die Dancecrew von Wiebke Kampferbeck

 

Wie beim Kino: am Eingang gab es Popcorn

 

Sportliche Aktivitäten mit großen …

 

… und mit kleinen Bällen …

 

… beim Dosenwerfen oder mit Kugeln beim Boule

 

„Blind-Date“ auf dem Barfußparcours im Schulgarten

 

Große wilde Sprünge …

 

… und über Hindernisse sowie

 

… drunter durch

 

Was ein Glück das es erfrischendes Eis gibt

 

Was für den Kopf beim „Schätz mal“-Quiz …

 

… und bei den immer dicht umlagerten …

 

… Tischen mit Schmink- und

 

… sonstigen Angeboten zum „Aufbrezeln“

 

Anspannung beim Glücksrad …

 

.. und gleich daneben Bälle gegen den Stress

 

Auch gut gegen Stress …

 

die reiche Auswahl an süßem Selbstgebackenem

 

… den köstlichen pikanten Kreationen auf dem Sommerfest der Grundschule am Amalienhof

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.