Veranstaltungen[-]

     

    OpenAirKino bis Ende Sept.

    Im Hof von Stadtbibliothek & VHS
    Jede Woche Mi, Fr, & Sa
    Link  Programm bis Ende Sept.
    hier geht’s zu: Tickets online Weiterlesen →

    Familienzentrum Hermine

    Sprechstunden & Beratungen
    Austausch- & Freizeittreffs
    wieder „Original vor Ort“
    aber bitte mit Anmeldung
    Mehr Info: Treff+neue Angebote
    download: Programm ab 1.8.
    Special: FuN-Babykurs ab 21.9.
    jetzt anmelden: 364 03 877
    familienzentrum-hermine@trialog-berlin.de

    Rat im Stadtteilzentrum

    Rat 1:1 DIREKT via KLINGEL
    und Nummernausgabe –
    Warteraum NUR draußen
    Allgemeine Beratung
    in allen Fragen mit Behörden usw
    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Info & Kontakt

    • Mieterberatung des AMV
    im Auftrag des Bezirksamtes
    immer montags 16-19 Uhr
    kostenfrei u. ohne Anmeldung
    Nachfragen & Beratung
    Mobile
    0170-237 17 90
    Email: information.amv@gmail.com

    • Rentenberatung & Hilfe
    bei der Antragstellung
    nur per Telefon
    Frau Helm Tel 0331/503723
    Herr Weinert Tel.: 030/3666723

    Neu und wieder vor Ort:
    MBE Migrationsberatung
    für Erwachsene von GiZ e.V.
    Freitag von 13.15- 15.15 Uhr
    Mehr Info:
    Neustart MBE vor Ort
    & per Tel. | Mail | Chat
    Mo-Fr 9- 17 Uhr
    Telefon: 0151–555 30 25 7
    E-Mail: mbe@giz.berlin
    Chat: via App mbeon

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Clever & Fit – Stadtteilfest 2017

Das Fest im Brennpunkt

Veröffentlicht am 04. 07. 2017

Mit einer Tour vom Bühnenraum im Stadtteilzentrum, durch die Passage und das Staaken-Center zeigen wir heute die Vielfalt im „Brennpunkt des Miteinanders“ von Einrichtungen, Vereinen, Projekten und Unternehmen aus dem Stadtteil, mit ihren vielfältigen Auftritten, Angeboten und Aktionen auf dem friedlichen und fröhlichen Stadtteilfest 2017 am Freitag in der Obstallee.

Auch wenn auf das eine oder andere Angebot, vor allem im Bereich Sport und Bewegung, nach dem Umzug des Festes, wegen Wetter und Untergrund, unter die Dächer von Stadtteilzentrum, Passage und Staaken-Center verzichtet werden musste, so blieb doch eine bunte Palette von unterschiedlichen Informationen, Aktionen, Köstlichkeiten und Unterhaltungen, die fast auschließlich präsentiert wurden von Akteuren aus dem Stadtteil für kleine und große Menschen im Stadtteil.

Die Bilder-Tour über das Clever & Fit Stadtteilfest 2017 wird immer wieder mal unterbrochen von Bildern der Aufführungen mit Musik, Tanz und Akrobatik, die statt auf der Bühne im Altarraum der ev. Kirchengemeinde im Stadtteilzentrum stattfand.

Und wenn jemand etwas vermisst, dann kann es auch sein, dass dies schon gestern bei Heerstraße kann auch ohne Sonne feiern gezeigt wurde.

 

Die Tour startet im Stadtteilzentrum …

 

wo manchmal ein Durchkommen alles andere als einfach war

 

Nach den Morgenstern-Trommlern ..

 

und dem von Frau Praetz geleiteten … ..

 

Chor der Schule …

 

… zeigten die Jungs und Mädchen der Breakdance AG von FiZ und „Morgenstern“ ihr Können

 

Gleich neben der „Festbühne“ im Altarraum, die Kita Pillnitzer Weg u.a. mit Magnetspielen

 

Eldorado in Staaken – Goldsieben bei Biwaq und Europa-Infos aus 1. Hand vom Spandauer EU-Beauftragten Christoph Chmielorz

 

Spannendes über Gräser, Kräuter, Insekten oder Schafe … geboten von der Naturschutzstation am Hahneberg

 

Auch eine der „Mopsjagd-Stationen“ des Staaken-Center-Gewinnspiels, der Stehtisch …

 

… des Interkulturellen Treffs des Stadtteilzentrums, mit MultiKulti-Profilen

 

.. sogar von „heimischen Rotnasen“

 

Rat und kreative Handarbeit beim Frauentreff des Kiosk_aller.Hand.Arbeit

 

… die durchaus auch den Raum hinter ihrem Stand für Umkleiden und Warmsingen teilen mussten

 

Ohne Dach überm Kopf, der Rückzugsort mit Bratwurst von der Kirchenboutique

 

zwischen Stadtteilzentrum und Passage – auf festem Grund mit dem beliebten Glückrsrad aber ohne Platz für Kettcar-Rennen das Alt-Staakener Jonas Haus …

 

Hier die Gründerin von Haus und Stiftung Frau Prof. Bier im Gespräch mit Stadtrat Machulik

 

Erst drinnen, dann draußen, die Mieterinitiativen aus dem Stadtteil bei ADO und Adler/Westgrund – mit Besuch vom SPD-MdB Swen Schulz

 

Süßes für gute Treffer, als Lohn u.a. bei den Jugendzentren GSH, KiK u. STEIG mit CIA

 

gleich daneben unterm Passagendach die Grundschule am Amalienhof …

 

… hier mal ein Augenblick mit ausreichend Platz für die Geschicklichkeitsübungen

 

Nicht minder viel Geschick war notwendig um …

 

am Stand von Jugendwohnen im Kiez „mundgeführt“ die Spaghetti in die Makkeroni zu bekommen

 

Lese-, Bilderbücher und Bilder zum Aufkleben bei der Stadtteilbibliothek

 

Gegenüber vor dem Familientreff, das QM-geförderte Pilotprojekt der Kita-Sozialarbeit mit Malen, Basteln und Siebdruck auf Taschen

 

Ebenso passend vor dem Familientreff, u.a. mit enormen Schminkkünsten, die Kita von Outlaw an der Heerstraße

 

Derweil wird im Familientreff fleißig gelötet und gebastelt

 

Mit einem kniffeligen Quiz, die Flüchtlingsunterkunft in der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne, die am 7. Juli zu ihrem Sommer- und Gartenfest einlädt.

 

Mix aus Spaß, Wissen und praktischer Hilfe – Müll sammeln und trennen mit der Sevicegesellschaft CFM von ADO

 

und immer wieder zwischendrin, der Fördererverein mit dem Rollstuhl-Parcour

 

Hinter dem Center ist vor dem Center – der Grill des Imbisses vom Staaken-Center

 

Immer aufmerksam unterwegs, die jungen Helfer*innen des Jugendrotkreuz, hier mal bei einer wohlverdienten „Pause“

 

Derweil auf der Bühne im Stadtteilzentrum: „Bewegte Schule“ zum Mitmachen …

 

Frau Neumann mit 30 Kindern fast aller Klassenstufen aus der Grundschule am Amalienhof …

 

die sich mit „comment ca va“ und „bise-bise“ verabschieden

 

In schicken Kostümen, mit lustigen Liedern …

 

… und bezaubernden Tänzen, die Kids der Kita am Seeburger Weg.

 

Im Center angekommen gibts erst mal Stärkung mit einer Vielfalt an Spezialitäten, zubereitet und dargeboten von den Frauen des Alphabet e.V.

 

Im Stadtteilladen gehts zu Info, Quiz, Spiel und Versuchen von der Carlo-Schmid-Oberschule

 

Mitmachen bei Übungen des ehrenamtlichen Schulsanitätsdienstes

 

… sowie ein dazu passender Quiz ..

 

… aber auch Solidarität mit Lateinamerika

 

Der Geräuschpegel im Flur des Staaken-Centers ist nicht nur am Stand von Quartiersmanagement und Stadtteilzeitung für manche Gespräche fast zu hoch 

 

Schon ein wenig ruhiger gegenüber im freien Laden, der beim Fest von CHANCE für Beratung für Beruf und Qualifizierung genutzt wird

 

D. Cleinow vom Kulturzentrum unterstützt das Center-Gewinnspiel der „Mopsjagd“

 

Die Preise werden später dann von einer Glücksfee im „Bühnenraum“ gezogen

 

Auf der mobilen Bühne des Kulturzentrums – Georgie Fisher aus Neuseeland

 

Davon verhältnismäßig nicht weit weg ist die Heimat der Singer & Songwriter(in) Teresa Bergman aus Sidney Australien

 

Vorstellung des Kinderbuchs aus der Feder von Frau Schönfelder plus …

 

Origami, Musikalische Grundschule, Wissens- und Steckspiele …

 

… am langen Tisch von Schulstation und Christian-Morgenstern-Grundschule

 

… dazu gegenüber der „Blinde Slalom-Parcours“

 

Vis-á-Vis: Schminktipps von Avon-Beraterinnen …

 

… Glitzerschminken plus Popcorn bei Rossmann

 

Im Anschluss bedruckte T-Shirt,, Taschen, Mützen von Schmids-Druckstudio der Oberschule vom Lutoner Weg

 

Und die letzte Station vor dem „Knie“, Handarbeitliches aus der Werkstatt von CHANCE im Café Charlie

 

Zwischenzeitlich „auf der Bühne“ verpasst, die CSO-Band. Aber gerade noch rechtzeitig für die Tanzgruppe ..

 

… unter der Leitung von Wiebke Kampferbeck, des QM-Projekts „Musik im Stadtteil“

 

Magische Clownereien mit Mr. Bingo …

 

… der auch als Streetperformer auf der Festmeile unterwegs war, wie hier „am Knick“ des Staaken-Centers

 

Dort auch am Doppelstand von Elterncafé und Grundschule am Birkenhain, Leckeres für den Gaumen und Infos + Spiele

 

„Spiele und  satt“ gab es im Laden direkt dahinter …

 

wo ganz „spontan“ statt Outdoor-Aktivitäten viel Indoor-Spaß für Klein und Groß geboten wurde

 

Den „ruhigsten Platz“ des Festes auch für einigermaßen vertrauliche Gespräche bot der „mobile Stand“ des Polizeiabschnitts 23

 

Die Stationen der letzten Etappe im Staaken-Center – Kunst und Bücher beim Medienpoint …

 

… und bewundernswert, am Stand vom ASK,

 

… der Arbeitsgemeinschaft Spandauer Künstler, aus dem Bunten Haus am einstigen Grenzübergang Heerstraße

 

Bei der Apotheke vom Staaken-Center konnte man sich „sein“ eigenes Gel für die Haare zusammenbrauen

 

Wieder zurück im Staaken-Center, Lieder von Angelika und Veronika …

 

… den Enkelkindern von Frau Spieß aus unserem Stadtteil

 

Mrs. Sporty aus dem Staaken-Center präsentiert:

 

…sportiven Tanz oder tänzerischen Sport?

 

Ein folkloristisches Highlight zum Abschluss des Stadtteilfestes …

 

… mit Liedern aus Russland und der Ukraine, der BGFF-Chor von Jana Afiona, der im Kulturzentrum seinen Probeort hat.

 

„Chapeau und Merci“ für das tolle Heerstraßenfest 2017 für Ulrike Schmidt vom Staaken-Center, Nakissa Imani Zabet vom Quartiersmanagement Heerstraße & Sprecherin der Stadtteilkonferenz sowie an die Stamm-Moderatorin Monika (aufgepasst Nakissa!) ERB (vom Jugendamt Spandau)

 

Das Stadtteilfest 2017 wurde ermöglicht mit Unterstützung von Staaken-Center und ADO sowie mit QM-Mitteln aus dem Projektfonds des Städtebauförderungsprogramms „Zukunftsinitiative Stadtteil Teilprogramm Soziale Stadt“ und durch die gute und enge Zusammenarbeit von allen Akteuren aus dem Stadtteil und umzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]


Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße — Wir sind auch in der aktuellen Situation als Ansprechpartner für Sie da – Bitte beachten Sie die veränderte Erreichbarkeit!!! —
Aktuelle Sonderregelungen

Unser Büro im Blasewitzer Ring 32 wird bis auf Weiteres montags bis mittwochs von 10 bis 15 Uhr besetzt sein. Ansonsten sind wir weiterhin über E-Mail unter quartiersverfahren@heerstrasse.net und Telefon unter folgenden Mobilfunknummern sowie personalisierten Mailadressen erreichbar:

  • Christian Porst
    0177 568 98 69
    porst@heerstrasse.net
  • Nakissa Imani Zabet
    0176 551 341 74
    zabet@heerstrasse.net
  • Viola Scholz-Thies
    0178 810 28 76
    scholz-thies@heerstrasse.net
  • Johannes Heinke
    0159 040 061 92
    heinke@heerstrasse.net

  • Adresse

    Blasewitzer Ring 32
  • 13593 Berlin
  • Bus M 37
  • 030 - 617 400 77
  • 030 - 617 400 76
  • quartiersverfahren[at] heerstrasse.net
  • Öffnungszeiten
    Bitte beachten sie die aktuelle Sonderregelung
  • Download Materialien

Kurz+Wichtig [-]

     

    Pi8 bietet Mo-Fr 10-18 Uhr:

    Leckeres und Gesundes
    zum kleinen Preis
    Kaffee, Kuchen & Mittagstisch
    Speisenplan 28.Sept.–02. Okt.
    Bestellung: Tel. 363 81 80
    auch für Abholung & Lieferung

    Café Pi8 im Gemeindehaus
    Pillnitzer Weg 8

    RIKSCHA Liefer-/FAHRDIENST
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    „Nachhaltige Erneuerung“

    im Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm & Heerstraße in Staaken:
    Den aktuellen Rundbrief zum Stadtumbau – jetzt Nachhaltige Erneuerung – siehe News „Quartiere am grünen Ring“
    gibt’s zum download: Rundbrief R1
    weitere Materialien gibt’s in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Auf & Zu des Bezirksamts

    Anlagen, Dienststellen, Einrichtungen und Ämter des Bezirksamts Spandau, die Kontaktdaten und das Auf & Zu in den Corona-Zeiten (Stand 2. Juni)
    auf einen Blick und einen Klick :
    Info Erreichbarkeit BA Spandau

    Die COVID-19 Hotlines

    im Verdachtsfall Zuhause bleiben!
    & Info-Hotlines anrufen:
    • 030- 90 28 28 28 (Sen.Gesundheit)
    • des Bezirks: 030-90 279-4012 |
    90 279-4014  & – 4026
    INFO: Corona-Testzentren

    COVID-19 Untersuchungsstellen
    spezielle Corona-Arztpraxen
    • Fahrdienste zu Virustest
    Notfall-Nr.: 116 117
    von Feuerwehr + KV u.a. Bereitschaft, Hausbesuche, Termine
    Kurzcheck CovApp Charité
    Symptome, Risiko & Empfehlungen
    • Bezirkliche Koordinierung
    freiwillige Hilfe in Corona-Zeiten
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535 
    hsn@unionhilfswerk.de

    Corona-Nachbarschaftshilfe

    für Einkauf, Begleitung, Betreuung, Besorgung und vieles mehr
    bezirkliche Koordinierungsstelle
    Hürdenspringer Spandau Netzwerkfonds
    Hilfesuchende &  Helfer*innen
    0174-19 64 868 | 0174-33 93 535
    hsn@unionhilfswerk,de

    • im Staakener Kiez:
    Gwv-Hotline: 0151–22 42 90 52
    Mo – Fr 10-18
    kostenlos/ehrenamtlich
    download: Nachbarschaftshilfe
    Info: Topthema (v. 18. März)
    oder
    Ev. Kirchengemeinde zu Staaken
    Gemeindebüro Tel.: 64 07 51 46 |
    Tel.-Sprechzeit: Pfr. Hasselblatt
    030 – 363 36 62 Mo-Do 15-16 Uhr
    Tel. Seelsorge: 403 665 885 (8-18)
    Laib &  Seele Bringdienst
    Tel. Anmeldung Mo + Mi 7-14 Uhr
    Tim Vogt 030-640 75 146

    RIKSCHA-FAHRDIENST &
    Pi8-Essen-Bringdienst:
    Mo-Fr 10-18 Uhr: 0163 370 53 96

    download: Aushang Corona-Hilfe

    Zuhören & mehr:
    • Tel.-Beratung für Frauen 
    immer Mo, Mi, Do 10-14 Uhr
    unter 0177-844 96 92
    Frauentreff Kiosk_aller.Hand.Arbeit

    Fördererverein Heerstr. Nord
    Seniorentelefon: 470 60 50 50
    mobil: 0159 04 05 32 08
    Mo 7-14 | Mi 14.30-17.30
    Mobilitätshilfedienst übernimmt
    Einkäufe etc. Tel. 23 93 75 83
    download: FOEV-Flyer

    Zeit zum Zuhören
    tgl 10-16 Uhr am Erzähltelefon
    030-355 21 580 (auch per Rückruf)
    der kath. St. Wilhelm-Gemeinde
    download:Alles hat seine Zeit

    Mietergruppen & -Initiativen

    Infos und Rat auch weiterhin per Tel oder Mail von den Mietergruppen für Gewobag und Adler:
    zum download:
    Kontakte Mieter
    facebook.com/staakenerkiez

    COV-Newsletter in 12 Sprachen


    wöchentlich aktualisiert:
    Infos
    über COVID-19-Einschränkungen, Verordnungen und Corona-Hilfen bietet der regelmäßig herausgegebene mehrsprachiger Newsletter von GiZ gGmbH Spandau:
     zum download :
    Newsletter 35 (v. 15.9.2020)
    Vielsprachig auch unter:
    elternhotline.de/de/nachrichten

    fLotte-Lastenräder

    Kostenlos zum Ausleihen
    fLotteKommunal Spandau bei Jonas Haus (Jona) & Clipper im Kulturzentrum
    Registrieren dann Reservieren
    online via fLotte-Berlin.de
    Mehr Info

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.