Bunter Samstagnachmittag im Kulturzentrum

Spandauer Salonorchester spielt auf

Auf eine musikalische Zeitreise von den Goldenen Zwanziger bis in die 50iger und 60iger Jahre entführt am Samstag ab 15 Uhr das Spandauer Salonorchester die Gäste, beim Bunten Nachmittag im Kulturzentrum Staaken. Schlager und Gassenhauer, Serenaden, Ständchen und Romanzen erzählen von Liebesträumen und Schäferstündchen und werden so nicht nur Salonlöwen und -Löwinnen Live an die gute alte Zeit der Salonmusiken erinnern.

Getreu ihrem Motto „Wir machen Musik, weil wir sie lieben“ bereitet schon seit 13 Jahren mit Violinen, Cello und Bass, mit Flöte, Fagott, Klarinette und Piano das Ensemble in der neunköpfigen Komplettbesetzung oder „nur“ als Sextett ihren Gästen sehr viel Freude ob zur Matinee oder Soiree, zum Brunch oder wie an diesem Sonnabend zum Bunten Nachmittag bei Kaffee, Tee oder Kuchen.

Ab 15 Uhr ist Zeit für Kuchen und Platz suchen, das Spandauer Salonorchester wird ab 15.30 Uhr aufspielen. Und auch wenn der Paul Lincke-Hit Bis früh um fünfe kleine Maus zum riesigen Repertoire der Salonmusiker gehört, wird „schon“ um fünfe Schluss sein, jedoch solange „noch“ die Sonne am Himmel steht.

Im regelmäßigen Wechsel lädt das Kulturzentrum Staaken zwei mal im Monat samstags zum Tanztee beziehungsweise zum Bunten Nachmittag ein. 

 Ob mit Polka, Walzer, Marsch oder Polonaisen … auch das Spandauer Salonorchester hat bei seinen zahlreichen Auftritten schon oft dafür gesorgt, dass kaum eine(r) auf dem Sitz kleben blieb.

 

 

Bunter Nachmittag mit dem
Spandauer Salonorchester
Eintritt 4 Euro
Samstag 3. Juni 15 Uhr
Kulturzentrum Staaken
Sandstr. 41 | Bus M 37, M49, 131

Mehr Info über Spandauer Salonorchester

Zum Juni-Tanztee wird – wie immer in Zusammenarbeit mit dem BGFF e.V. – am 24. Juni um 16 Uhr im Kulturzentrum eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.