Neue Kurse, Gruppen und Angebote im Kulturzentrum

Noch mehr Musik, Tanz und Fitness

Montags Schnupperkurse auf dem Mini-Trampolin

Große Sprünge nach vorne macht das Kulturzentrum Staaken, mit neuen Angeboten um gemeinsam in Gruppen und Kursen aktiv zu werden. Beim samstäglichen Tanz-Tee oder am Bunten Nachmittag, beim Computerkurs oder bei Line-Dance, am Offenen-Chor-Wochenende oder auf dem Fit-Trimm-Trampolin … Spaß und Beweglichkeit für Kopf und Körper. Mehr über das Kulturzentrum auf Kurs 2017 erfährt man beim Neujahrsempfang am 9. Februar um 17 Uhr in der Sandstraße 41.

 

Bei dem für alle Akteure aus Vereinen und Einrichtungen im Stadtteil und Bezirk sowie für alle interessierten Anwohner*innen aus der näheren und weiteren Nachbarschaft offenen Neujahrsempfang Do. 9. Feb. 17 Uhr gibt es, wie Detlev Cleinow und Nina Wüstenberg vom Kulturzentrum-Team betonen, natürlich auch musikalische Unterhaltung aber vor allem  Informationen und Aussagen zu ihrem Konzept, bei dem die Angebote für Aktive aus dem Kiez im Vordergrund stehen, die mit Kulturveranstaltungen von Theater, Comedy und Musik „umrahmt“ werden. Zum download: Einladung Neujahrsempfang 

Dabei stehen die vor fast zehn Jahren mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt zum Kulturzentrum umgebauten Räume in der Sandstraße auch weiterhin den Akteuren, Vereinen und Einrichtungen aus Heerstraße, Staaken oder Spandau zur Nutzung offen.  

Mit den neuen Angeboten wird die Bandbreite der 50+-Kurse vom BGFF e.V. im Kulturzentrum, mit Mode und Stricken (Mi 16-17.30), mit Chorgesang (Di + Fr 16-18), Yoga (Mo 10-12) und Fitness (Di 12-14 + Fr 10-12) nicht nur um neue Angebote erweitert sondern auch für alle Altersgruppen geöffnet.

Selbst dem schon jetzt, wie schon immer äußerst beliebten Tanztee am Sonnabend – der nächste ist am kommenden Samstag 28. Januar 16-19.30 Uhr wird ab Februar im „14-Tage-Wechsel“ ein Bunter Samstagnachmittag beiseite gestellt, der am 4. Februar von 15.30 bis 17 Uhr mit Gitarre & Gesang, mit Schlagern & Oldies bei Kaffee & Kuchen und mit Kalle Hanschke sein Debüt haben wird. 

Chansons, Schlager, Gospels und Oldies stehen auf dem Programm, mit dem Christine Göttman, von Mrs. Sporty aus dem Staaken-Center, bei einem Offenen Chor-Wochenende  eine ganz andere, eine singende und klingende Bewegung in den Stadtteil bringen will. Von ersten Atem- und Gesangsübungen am Samstag von 10-16 Uhr über das Einstudieren von Liedern (So. ab 15 Uhr) bis zu einem Abschlusskonzert am Sonntagabend ab 18 Uhr reicht das Staaken singt!-Wochenende am 18. und 19. Februar.

Schon kurz nach Bekanntgabe, dass in 2017 ein neuer Computerkurs startet, waren die dafür im Kulturzentrum zur Verfügung stehenden Plätze am Dienstagvormittag auch schon ausgebucht. Aber je mehr Interessenten sich melden, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass noch weitere Kurse angeboten werden könnten.

Mit ersten Schnupperkursen geht es erstmal los, donnerstags von 18-19.30 Uhr mit Spaß und der positiven Erfahrung von Bewegung in der Guten Laune-Reihe des Line-Dance, die dann zum gleichen Zeitpunkt als VHS-Kurse angeboten werden.

Ein neuer Fitness-Trend kommt im Februar auch in Staaken an, bei dem man mit Trampolinsprüngen sein Fett weg und Gelenke sowie Muskeln trimmen kann. Auch hier sind die Plätze eng begrenzt für die kostenlosen Schnupperstunden in Trampolin-Fitness die am 7., 14. und 21. Februar jeweils ab 10 Uhr im Kulturzentrum Staaken angeboten werden.

Info, Kontakt & Anmeldung:

 

 

 

Detlev Cleinow u. Nina Wüstenberg
Sandstraße 41, 13593 Berlin
Bus X od. M49, M 37, 131
Tel.: 36 43 51 43 | Fax 36 43 51 27
Email: info@kulturzentrum-staaken.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.