single-QM

Gartenprojekt noch im Winterschlaf

Noch braucht nicht nur die Filiale, der Kistengarten an der Obstallee, sondern auch der Hauptsitz, der Gemeinschaftsgarten am Blasewitzer Ring, seine verdiente Winterruhe. Damit aber mit den ersten dauerhaften Frühlingstemperaturen wieder alles dafür getan werden kann, dass es grünt, sprießt und Blumen, Sträucher, Gemüse, Kräuter und Früchte wieder wachsen und gedeihen, kann die Gartengruppe immer neue helfende Hände brauchen.

Das von Quartiersrat und Quartiersmanagement Heerstraße zusammen mit der Gewobag, vor drei Jahren angeschobene Projekt des Gemeinschaftsgartens auf den Rasenflächen in der Ostkurve des Blasewitzer Rings, hat mit Unterstützung der gruppe F Landschaftsarchitekten und den in der Gruppe aktiven Familien, mit ihren Gartenarbeiten und mit zahlreichen nachbarschaftlichen Festen und Aktionen für ein schöneres Wohnumfeld und mehr Freizeitqualität – sowohl am Ring wie auch vor den Häusern an der Obstallee 13-15 – gesorgt.

Die Gartengruppe ist stets offen für neue aktive Mitglieder – ob mit oder ohne den sprichwörtlichen grünen Daumen. An dem Mitwirken in der Gartengruppe Interessierte aus dem Dreh können gerne schon vor der Saisoneröffnung Kontakt für ein erstes Kennenlernen aufnehmen:

Gemeinschaftsgarten am Ring
Blasewitzer Ring 28-32
Projektinfo: Gemeinschaftsgarten
Aktive Aneignung und Verschönerung des Wohnumfelds

Kontakt: gruppe F Landschaftsarchitekten
Kendra Busche | Bettina Walther
Tel. 611 23 34 | busche@gruppef.com

Kontakt zur Gruppe vor Ort:
Franziska Mihalic | Sascha Mihalic
FMihalic@web.de | SaschaMihalic@web.de

Träger des Projektes Gemeinschaftsgarten mit der gruppe F Landschaftsarchitekten ist, als Eigentümerin des Areals, die Wohnungsgesellschaft gewobag. Gefördert wird das Wohnumfeld-Projekt im Quartier Heerstraße mit Mitteln aus dem Projektfonds des Städtebauförderungsprogramms Zukunftsinitiative Stadtteil II Teilprogramm Soziale Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.