U18-Wahl am 9. September im STEIG

Kids und Teens gehen Freitag wählen

U18_Logo_BerlinAm kommenden Freitag, neun Tage vor der „echten“ Wahl können – wie schon bei Bundes- und Landeswahlen zuvor – Kinder und Jugendliche schon mal ihre Wahlentscheidung in einem der rund 300 Wahllokalen treffen. Bei uns in „Heerstraße“ steht die U18-Wahlurne am 9.9. von 15-18 Uhr im STEIG, dem Jugendzentrum am Räcknitzer Steig 10.

Seit 1996 gibt es das Projekt der politischen Bildung, des Bundesjugendrings, das sich dafür einsetzt, dass auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren – und egal welcher Herkunft und Nationalität – wählen und somit politisch mitbestimmen können, was in ihrem Lebensumfeld passiert.

„Durch U18-Wahlen, die analog zu den „echten“ Wahlen neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin durchgeführt werden, sollen junge Menschen darin unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Partei- und Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politiker*innen zu hinterfragen. Kinder und Jugendliche sollen ihre eigenen Interessen erkennen und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und aktiv ihre eigene Lebenswelt mitgestalten.“

Das U18-Wahllokal im STEIG ist am Freitag 9. September von 15-18 Uhr für die Stimmabgabe von Spandauer Kindern und Jugendlichen geöffnet.

Weitere Spandauer U18-Wahllokale gibt es in der Paul-Moor-Schule, im Schülerclub der „Wolfgang-Borchert“, in der B-Traven-Gemeinschaftsschule und an der Eichenwald Grundschule.

Mehr Infos über die U18-Abgeordnetenhauswahl in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.