single-QM

Quartiersräte & Juroren: Haveltour mit „Heiterkeit“

QM_Flussfahrt_0471aWenn Spandaus Quartiersräte reisen, dann lacht die Sonne und es weht eine angenehm kühlende Brise. So zumindest am vergangenen Donnerstag, als Quartiersräte,  Aktionsfondsjury-Mitglieder und die QM-Teams der vier Spandauer Soziale Stadt-Gebiete gemeinsam aufs Wasser gingen um mit guter Laune und der MS Heiterkeit vom Lindenufer über Pfaueninsel bis Sacrow die Havel zu erkunden.

Trotz Anspielungen auf die Titanic (s. Foto) sind doch alle 85 Passagiere, darunter 22 Aktive aus unserem Stadtteil sowie die Zuständigen für Spandaus QM-Gebiete, Gabriela Kwiatkowski von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Nicole Hahn vom Bezirksamt, nach gut zweieinhalb Stunden auch wieder höchst zufrieden und heil am Lindenufer angekommen.

Vielleicht auch gefördert durch die mit Dankesworten für die ehrenamtliche Arbeit in den Quartiersgremien verbundenen besten Wünsche des Bezirksbürgermeisters für einen guten Törn und vollzählige Rückkehr, „denn Spandau kann auf keinen von euch verzichten“.

Seit drei Jahren ist es schon eine kleine Tradition, dass die Aktiven aus den Gremien der vier Quartiere – Neustadt, Heerstraße und den zwei QM-Gebieten West & Ost aus dem Falkenhagener Feld – in lockerer Runde sich begegnen und austauschen können.

Dabei hat immer ein Gebiet die Funktion des Hauptorganisators und Einladers inne. Die Zusammenkünfte der Spandauer Quartiersräte waren bislang am Jahresende. Erstmalig hat das Team vom Falkenhagener Feld Ost das Treffen von Ende 2015 auf den Sommer 2016 und aufs Schiff verlegt.

Neben alkoholfreien Freigetränken und Fingerfood von der multicooking-Truppe aus dem FF-Stadtteilzentrum der Paul-Gerhard-Gemeinde hat vor allem die sanfte Fahrt auf der, 1909 als Dampferschlepper „Karl Wilhelm“ erbauten MS Heiterkeit über die Havel, mit den romantisch und historisch schönsten Blicke unterwegs auf Kladow und Pfaueninsel, auf St. Peter und Paul in Nikolskoe oder die Sacrower Heilandskirche für rundum gute Gespräche bei guter Stimmung gesorgt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.