Veranstaltungen[-]

     

    Original Swing & Jive

    Long John & the Ballroom Kings
    mit garantiert Tanzbarem
    Freitag 19. Oktober 19 Uhr
    Eintritt 5 Euro
    Kulturzentrum Staaken
    Sandstraße 41

    Das stillvergnügte Streichtrio

    Konrad & Claudia Other (Violine/Viola) und H.-J. Scheitzbach (Cello u. Moderation) serviert Staakener Dorfkirchenmusiken mit Werken von Corelli, Händel, Mozart, Dvorak …
    Donnerstag 18. Okt. 19 Uhr
    Eintritt 7 EUR Abendkasse
    Dorfkirche Alt-Staaken
    Hauptstr./Nennhauser Damm

    Gruppen & Kurse im KuS

    • Neue Reihe „Zeitlos“
    mehr Info 
    • Malen & Gestalten
    montags 17-19 Uhr
    • Salsa Rhythmen & Tanz
    mittwochs 10-12 Uhr
    • Literatursalon
    donnerstags 17 Uhr
    Mehr Info 
    Kochen & Genießen
    freitags 13-15 Uhr

    und auch weiterhin:
     Gemeinsam SINGEN 
    montags 15 Uhr
    • Malen & Gestalten 
    montags 17 Uhr
    • TrampolinFitness
    dienstags 10-11 Uhr
    PC-Kurs
    dienstags 14 Uhr
    • Computercafé
    dienstags 16 Uhr
    Englisch Konversation
    donnerstags 13 Uhr
    Kulturzentrum Staaken KuS
    Sandstraße 41

    Die 50+ Kurse und Treffs

    Der Kursplan des Projekts Community 50+ im Kulturzentrum Staaken:
    • Chor Di & Fr jeweils 16-18 
    • Fitness Di 12-14 | Fr 10-12
    • Mode + Stricken Mi 16-17.30 
    jeweils im Wochenwechsel
    • Yoga montags 10-12
    • Tanztee 1 x mtl. samstags
    Weiterlesen →

    Kinder- und Familiensport

    FamilienTreff Staaken lädt ein:
    donnerstags Sport & Spiel 
    im Gemeindehaus am Pillnitzer Weg 8

    Spiel & Sport f. Kinder:
    • 13–16 Uhr für alle ab 3 Jahren

    Eltern-Kind-Turnen:
    • 16 bis 17 Uhr von den ersten Schritten bis 3 Jahre
    • 17 bis 18 Uhr  mit Kindern 3–6 Jahre

    von 14-17 Uhr die offene Beratung im OG neben dem Café Pi8

Nachrichten [+]

Themen [+]

Geschichten [+]

 

Konzert & Theater an der Grundschule am Amalienhof

Eine Show mit FernWEH und FernSEHEN

Veröffentlicht am 06. 07. 2016

GsA_Sommerkonzert_2906_463aEs ist schon eine gute Tradition an der Grundschule am Amalienhof, kurz vor dem Schuljahresende mit Musik, Tanz und viel Schauspielerei, Eltern einen Einblick in die Arbeit in Klassen und AGs wie auch in die kreativen Potenziale ihrer Kinder zu geben und dabei den ‚Großen‘ der 6. Klassen einen Abschied zu bereiten. So in der vergangenen Woche mit einer Revue aus Sommerkonzert und viel Theater, rund ums TV.

Knüppeldicke voll der Saal am vergangenen Dienstagabend in der Grundschule am Amalienhof (GsA), zwischen Gruberzeile und Weinmeisterhornweg. Ohne Umschweife startete die perfekt von Alex und Leonie aus der 5a moderierte Show, zuerst mit Liedern des Schulchors, unter der Leitung der Musiklehrerin Gloria Bonk, die mit ihren Liedern die Sehnsucht nach Sommer und Sonne, nach Vergnügen im Swimming Pool, nach Fernweh und Reisefieber zum Ausdruck brachten.

Gleich mitgenommen auf eine kleine musikalische Reise in den Süden und Osten wurden die Gäste, von den Kindern der 4a, mit afrikanischen Trommeln und Liedern, mit „Tumbalaleika“ und sogar bis ins All, von Tobias am Klavier, mit „Star Wars“.

Viel Schwung und Bewegung beim „Zumba“ mit der Tanz AG und mit sommerliche Leichtigkeit schwebten „Schmetterlinge“ der 4b über die Bühne. Die 5a fragte szenisch-musikalisch: „Was Leben ist?“ und blieb die Antwort nicht schuldig – auf jeden Fall „… mehr als Ackern und Schuften“. Und die drei 6. Klassen der Schule verabschiedeten sich mit einer Danceshow zu ihren Lieblingshits, ehe es dann in die Pause zwischen Sommerkonzert und Theater ging.

Wie schon im Jahr zuvor bei der „Klassenfahrt mit Hindernissen“ hat die Theater AG von Jana Laichmann auch in diesem Jahr, gemeinsam mit der Schauspielerin und Theaterpädagogin Sabine Liebisch, wieder ein eigenes Stück entwickelt, das sich ganz nah andockt an den Alltag der Kinder und Jugendlichen.

Im Mittelpunkt all das was in Familie, mit Freunden und in Pausengesprächen immer wieder eine Rolle spielt, das Fernsehen. Herausgekommen ist eine spritzige Folge mit komödiantischen und ernsten, mit  kritischen und selbstkritischen Szenen aus dem TV-Sammelsurium von Castingshows und Talkrunden, von Nachrichten und Werbung, von Telenovela oder Krimi.

Und sicherlich hat sowohl auf der Bühne wie auch im Publikum zu dem deutlich spürbaren großen Spaß mit beigetragen, dass von Werbespots bis Castingshow die „realen“ Vorbilder aus der Flimmerkiste für alle leicht identifizierbar waren, auch wenn bei der Suche nach dem „Next Topmodel“auf der Bühne der GsA die harte Konkurrenz zwischen Jungs und Mädchen ablief, die im HipHop-Reim eines Mädchens gipfelte: „… ich hab nur eine Bitte – wechsel dein Deo – und dann ab durch die Mitte“.

 

Vor der bunten Bühnendeko aus dem Kunstunterricht, die Moderatoren der Show

Vor der bunten Bühnendeko aus dem Kunstunterricht, die Moderatoren der Show

 

Das Chorensemble der Schule von Gloria Bonk

Das Chorensemble der Schule von Gloria Bonk

 

GsA_Sommerkonzert2906_0438

Die 4a mit afrikanischen Rhythmen

 

Dancing Butterflys der 4b

Dancing Butterflys der 4b

 

Gut anmoderiert, die Erwartungen der 5b ...

Gut anmoderiert, die Erwartungen der 5b …

 

... dass Leben mehr ist als nur ackern und schuften

… dass Leben mehr ist. als nur ackern und schuften

 

Fit mit Zumba, die Tanz AG

Fit mit Zumba, die Tanz AG

 

Abschied in die Oberschule, der 6. Klassen, mit "Endless Summer" ...

Abschied in die Oberschule, der 6. Klassen, mit „Endless Summer“ …

 

... mit "Bei Dir kann ICH ich" ...

… mit „Bei Dir kann ICH ich“ …

 

... und mit Pharrells Hit "Because I'm happy"

… und mit Pharrells Hit „Because I’m happy“

 

In der pause dicht umringt - der Kuchen- und Getränkestand

In der Pause dicht umringt – der Kuchen- und Getränkestand

 

Fremd und doch aus dem TV bekannt - die Akteure schmeicheln ihrem Publikum durch Applaus zu Beginne der Vorstellung

Fremd und doch aus dem TV bekannt – die Akteure der Theater AG schmeicheln ihrem Publikum mit Applaus vor Beginn ihrer Vorstellung

 

... und dann erst ein Block mit Werbung!

… und dann erst ein Block mit Werbung!

 

Klischees beim TV-Krimi mit James B(l)ond: Kreischende Mädchen und Leichen pflastern seinen Weg

Klischees beim TV-Krimi mit James B(l)ond: Kreischende Mädchen und Leichen pflastern seinen Weg

 

Immer das Gleiche: Neid und Streit in der Dauersendung der Telenovela

Immer viel Gesprächstoff über: Neid, Streit und Eifersucht in der Dauersendung der Telenovela

 

Auf der Suche nach den nächsten "Superstars"

Auf der Suche nach den nächsten „Superstars“

 

Ernstes Thema bei der Talkshow: Wozu sind Kriege da.

Ernstes Thema bei der Talkshow: Wozu sind Kriege da.

 

Spot(t) auf News- und Quizshows

Spot(t) auf News- und Quizshows

 

 

 

Am Schluss dann viel Applaus vom Publikum für die ganze Theater AG

Am Schluss dann viel Applaus vom Publikum für die ganze Theater AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt QM[+]

    Projektbüro Quartiersmanagement Heerstraße Nord

    Blasewitzer Ring 32
    13593 Berlin
    Bus M 37
    Telefon 030 - 617 400 77
    Fax 030 - 617 400 76
    Email: quartiersverfahren[at] heerstrasse.net

    Mehr Infos . . .

Kurz+Wichtig [-]

     

    Hermine lädt ein:

    Tag der offenen Tür
    Spiel, Spaß und Wissenswertes
    Freitag 19. Oktober 14-18 Uhr
    mehr Info
    Familienzentrum Hermine
    gelber Container am Fußweg bei Maulbeerallee 23

    Egelpfuhl wird Aktivpark

    Bürgerworkshop zum
    Egelpfuhl & Jonny K.-Aktivpark
    Donnerstag 18. Okt. 18-20.30 Uhr
    im Rahmen v. Stadtumbau-West
    Carlo-Schmid-Oberschule
    Lutoner Straße 15/19
    Mehr Info: Bürgerworkshop 

    Auf dem Pi8-Mittagstisch …

    kommt auch in Kw42: 
    Warmes & Kaltes – Lecker & Günstig
    Speisenplan 15. – 19. Oktober
    im Stadtteilcafé Pi8
    werktags von 10-18 Uhr +
    freitags Frühstück Spezialteller
    Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8
    Tel.: 363 81 80

    Offene Mieterberatung

    immer montags 13-20 Uhr
    im Stadtteilladen
    am Nordausgang vom Staaken-Center
    Mehr Info

    Mietergruppen-Sprechstunde

    gemeinsam durchgeführt von der ADO-Mietergruppe, vom Gewobag-Mieterbeirat und von der Interessenvertretung der Adler/Westgrund-Mieter – jeden
    1. Montag im Monat 17.30 – 19 Uhr
    Stadtteilladen im Staaken-Center
    am Nordausgang

    Stadtumbau West in Staaken

    Den aktuellen Stand des Verfahrens, den kompletten Bericht zum ISEK Brunsbütteler Damm / Heerstraße, die Maßnahmenliste und weitere Materialien finden Sie hier, in der Rubrik staaken.info/Stadtumbau

    Allgemeine Beratung

    Mo & Fr 9-13 Uhr offen für alle
    Do 14-17 Uhr 
    für Berufstätige
    Stadtteilzentrum Obstallee 22 E

    im FiZ: mittwochs 10-14 Uhr

    und vom Familientreff
    donnerstags 14-18 Uhr
    Pillnitzer Weg 8 (neben dem Café)

    Rat im Stadtteilladen

    gibt es jede Woche:
    • Mo 16-18 Uhr Stadtteilarbeit
    Ideen, Anregungen, Mängel im Stadtteil – mit Tom Liebelt (Gwv)
    • Di 10-12 Uhr Quartiersmanagement
    Projektideen und Beteiligung
    • jeden 2. u. 4. Mi. im Monat von 16-18 Uhr Sprechstunde Ehrenamt des Gemeinwesenvereins (GwV)
    • Fr 16-18 Uhr Jugendberatung
    Streetwork Staaken
    Stadtteilladen Staaken-Center

    Sport in Spandau

    Alle Sportstätten und Vereine im Bezirk – die Liste mit allen Adressen zum download

Kommentare [+]

§ Ratgeber-Recht [+]

Über neue Beiträge per Email informiert werden[+]

Wenn Sie sich hier eintragen, erklären Sie sich einverstanden damit, dass Ihre Daten auf dem Server von staaken.info gespeichert werden. Ihr Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich dazu verwendet, um Sie bei Erscheinen neuer Beiträge auf dieser Seite zu informieren. Nach dem Absenden dieses Formulars bekommen Sie eine Email zugesandt, die einen Link enthält, mit dem Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.