single-QM

Aktionsfonds-Ideen, ’ne Woche mehr …

.. Zeit, bis Ende Juni, haben Anwohner*innen und Akteure um aus ihren Ideen für hochsommerliche oder frühherbstliche Aktionen im Quartier einen Antrag für eine Finanzierung aus dem Aktionsfonds zu formulieren. Die ursprünglich für den 29. Juni geplante Jurysitzung findet dementsprechend erst Anfang Juli statt.

Auf der Tagesordnung für die Zusammenkunft des mit Anwohner*innen besetzten Gremiums stehen schon zwei Vorhaben, die sehr viel mit dem Schuljahresende und den Ferien zu tun haben. So haben FiZ und die ‚Christian-Morgenstern-Grundschule‘ angekündigt Soziale Stadt-Mittel zu beantragen für ein Schulfest zum Abschluss des Schuljahres und für Aktionen in den Ferien haben engagierten Eltern aus dem Elterncafé der Grundschule am Birkenhain ihren Antrag in Vorbereitung für das kommende Treffen der Aktionsfondsjury.

Nakissa Imani Zabet vom QM-Team Heerstraße nimmt noch gerne bis zum 30. Juni weitere Anträge entgegen, für eine (Teil-)Finanzierung bis max. 1.500 Euro von kurzfristig umsetzbaren Anschaffungen oder Aktivitäten, mit Mitteln der EU, des Bundes und des Landes Berlin, aus dem Aktionsfonds des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt.

Anträge für Aktionsfondsjury: Abgabeschluss 30. Juni

Kontakt:
Büro Quartiersmanagement Heerstraße
Nakissa Imani Zabet
Blasewitzer Ring 32 | 13593 Berlin
Tel.: 617 400 77 | Email quartiersverfahren@heerstrasse.net

Sprechstunde im Stadtteilladen: dienstags 10-12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.