single-QM

Saisonstart für Gemeinschaftsgarten wird geplant

Winterschlaf am Ring bald beendet

GemGarten_Feb16„Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt …“ und auch die Gartengruppe des QM-geförderten Gemeinschaftsgartens am Blasewitzer Ring holt Spaten, Hacken und Rechen hervor um die Gartensaison zu eröffnen. Zum Glück wieder, mit professionellem Rat und Beistand, am Beetesrand dabei: die Landschaftsplaner der GruppeF.

Nach der aus verfahrenstechnischen Gründen erfolgten mehrwöchigen Zwangspause haben Kendra Busche und Bettina Walther von den Landschaftsplanern im Februar die Gartengruppe der Anwohner*innen zu einer ersten Sitzung im Vorfeld des Saisonstarts eingeladen.

Einerseits um ein Resumee zu ziehen über das erste Gartenjahr am Ring und um die nächsten Schritte der Gartenfreunde zu planen. Einig war man sich darüber, dass gerade die Zusammenarbeit und Kommunikation – letzteres auch dank WhatsAppGruppe – innerhalb der Gemeinschaftsgärtner* recht gut funktioniert hat.

Andererseits gab es außer mehrmaligen Flaschenwürfen aus Fenstern der anliegenden Wohngeschosse von mehr als nur merkwürdigen „Nachbarn“ so gut wie keinen Vandalismus, jedoch haben auch in den noch wärmeren Nächten sich manchmal junge Leute in lautstarker Feierlaune auf dem Gelände breit gemacht, was der Gartengruppe zugeschrieben wurde. Auch haben gerade die unbetreuten Zeiten in den Wintermonaten nicht unbedingt dem Bild der beiden Gartenflächen, wie auch dem Ansehen des Projekts gedient.

Mit viel Eigenleistungen vom Abschleifen und Lasieren der Gartenmöbel bis zu Beetumrandungen verbunden mit einer Anschaffungsliste soll für mehr sichtbare Ordnung und ein freundlicheres Bild gesorgt werden.

Natürlich wurde bei dem Vorsaisontreff der Gartengruppe auch viel über mehr Hochbeete, über Kräuter, Knoblauch und Kohlrabi, über Him-, Brom-, Erd- oder Blaubeeren wie überhaupt über Obst, Früchte, Sträucher und Blumen, aber auch über Feste, Termine und neue Mitglieder gesprochen:

Start der Gartensaison ist, je nach Wetterlage, idealerweise für den Zeitraum zwischen Mitte März und Ostern geplant. Dazu steht schon jetzt ein Kinderfest in den Ferien, die Teilnahme als Gruppe am Stadtteilfest (3. Juni) sowie ein Erntedankfest im September auf dem Gartenkalender 2016 vom:

 

Gemeinschaftsgarten-Logo

Gemeinschaftsgarten am Ring
Blasewitzer Ring 28-32

Kontakt: gruppe F Landschaftsarchitekten
Kendra Busche | Bettina Walther
Tel. 611 23 34 | busche@gruppef.com

Kontakt zur Gruppe vor Ort:
Franziska Mihalic | Sascha Mihalic
FMihalic@web.de | SaschaMihalic@web.de
Tel.:0172/1522468 | 0172/1522679

 

Träger des Projektes Gemeinschaftsgarten ist die Wohnungsgesellschaft gewobag, die auch Eigentümerin des Areals ist. Gefördert wird das Projekt im Quartier Heerstraße mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramm „Zukunftsinitiative Stadtteil II“ Teilprogramm Soziale Stadt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.