single-QM

Zum 70sten des UHW, lange Geburtstagstafel im Pi8

Schlemmerstunde mit StaakMen-Power

StaakMen_UHW70_0604
Applaus für die Küchencrew

Mehr als 20 Gäste aus Obst- und Maulbeerallee waren am Samstag eingeladen, im Pi8 Platz zu nehmen an der Spandauer Geburtstagstafel zum 70. des Unionhilfswerks. Aktiv in Service und Küche dabei: StaakMentees vom Jugendmentoringprojekt. 

 

StaakMen_UHW70-_0536Vom Kartoffelschälen und Apfelschnitzen über Suppe rühren und Teig kneten bis zum Abwasch bekam Paola Andrea Mallon, als Küchenchefin, eine tatkräftige Unterstützung von Jeanny Gengel und Marcel Seifert, aus der 8. bzw. 9. Klasse der Carlo-Schmid-Oberschule.

 

Neben den beiden Jugendlichen aus dem QM-geförderten 1:1 Jugendmentoring StaakMen waren noch zwei erfahrene Helferinnen aus dem Freiwilligenkreis des Spandauer Unionhilfswerks (UHW) an dem Gelingen der deftigen Kartoffel-Pastinaken-Suppe wie auch des noch ofenwarmen Apfelkuchens für die Jubiläumstafel beteiligt.

Denn sowohl Birgit Trojan als auch Marianne Willenbacher engagieren sich im regelmäßig jeden zweiten Samstag im Monat stattfindenden großen Frühstücksbrunch des UHW im Seniorentreff am Lindenufer.

Eine zum Anlass „70 Jahre Unionhilfswerk – 70 Jahre gute Taten“ überaus passende und gelungene Aktion, der Schlemmerstunde für Anwohner*innen aus der Großsiedlung Heerstraße, die gemeinsam von den Spandauer UHWlern Elke Schade, Franka Musch und Josef Juchem zusammen mit Stefanie Schmidt von StaakMen und mit viel Unterstützung vom Café Pi8-Team organisiert wurde.

Und nebenbei erwähnt, ist gerade auch das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen Mentees – ob wie hier am Samstag im Pi8 oder wie beim Kiezputz im Herbst 2015 durchaus ein besonderer Erfolg des mit Mitteln aus dem Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt finanzierten Jugendmentoringprojektes im Quartier Heerstraße.

 

Das komplette Organisations- und Küchenteam
Das komplette Organisations- und Küchenteam

 

Schon fertig? In Topf und ...
Schon fertig? In Topf und …

 

... und Herd gucken.
… und Herd gucken.

 

Jubiläumsansprache: Elke Schade vom Spandauer UHW
Jubiläumsansprache: Elke Schade vom Spandauer UHW

 

Noch Suppe da!
Noch Suppe da!

 

StaakMen_UHW70_0589

2 Gedanken zu “Schlemmerstunde mit StaakMen-Power

  1. ich war einer der küchenchefs das essen war lecker und wir haben auch viel lob bekommen

  2. Hallo, liebe Freunde. Ich war zwar nicht dabei,aber ich bin mir sicher, dass das Essen sehr lecker war. Paola kocht mit großer Hingabe und ihr gelingt einfach alles.
    Herzliche Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.