Von Barock bis Jazz in Dorf- und Zuversichtskirche

Drei tolle Konzerttage in Staaken

Am 19.3. Trompete, Cello, Orgel und Gunther Emmerlichs Bass
Am 19.3. Trompete, Cello, Orgel u. Gunther Emmerlichs Bass

Am 17., 18. und 19. März – drei ganz besondere Konzerte von Kirche & Kultur zu Staaken: Tiefe Töne mit Bass und Cello bei der Dorfkirchenmusik über Kenneth Berkel am Jazz-Piano bis zu wiederum tiefen Tönen bei Arien aus Oper und Oratorien, Liedern und Gospels mit Gunther Emmerlich & Freunden.

 

Zur dritten Staakener Dorfkirchenmusik in diesem Jahr lädt der Freundeskreis der Dorfkirche Alt-Staaken zu einem Konzert, mit einem eher ungewöhnlichen Instrumentenmix, für Donnerstag, den 17. März von 19 bis 20 Uhr ein. Ganz im Zeichen der tiefen Klangbilder von Kontrabass und Cello serviert H.-J. Scheitzbach zusammen mit Jörg Lorenz am Kontrabass Werke von Bach, Boismortier, Thomas und Rossini.
Dorfkirchenmusik | Do. 17. März 19 Uhr
Dorfkirche Alt-Staaken |
Hauptstr./Nennhauser Damm
Eintritt 6 Euro Abendkasse ab 18 Uhr

 

Kenneth BerkelTraditionellen und modern Jazz mit bekannten Standardwerken, Nischenprodukten und Eigenkompositionen … aber  immer mit ganz individuellen Improvisationen und Kadenzen präsentiert der junge Jazzpianist Kenneth Berkel, einen Tag später, mit seinem ersten Solokonzert.

Ein Genuss für Jazz-Liebhaber und Vorgeschmack auf den 8. April und das Konzert des Absolventen des renommierten Berliner Jazz-Instituts, im Duo mit Alexander Will am Bass.
Jazzpiano Solo | Fr. 18. März 19 Uhr
Dorfkirche Alt-Staaken | Eintritt 8 erm. 6 Euro

 

Ein Riesengastspiel dann am Samstagnachmittag beim Festlichen Konzert in der Zuversichtskirche:
Quelle_web_emmerlich.de_foto01Der von Opernbühnen und Konzertsälen, aber auch von Platten, CDs und TV-Shows bestens bekannte Sänger Gunther Emmerlich wird – begleitet von langjährigen Musikerfreunden, dem Solotrompeter Kurt Sandau, Klaus Bender an der Orgel und Sabina Herzog am Cello – seinen unverkennbaren Bass ertönen lassen.

Zu hören sind, neben dem schlichten Abendlied, Arien aus Oratorien wie Bachs „Magnificat“, Händels „Messias“ oder aus der „Schöpfung“ von Joseph Haydn aber auch Gunther Emmerlichs Interpretation bekannter Spirituals. Außer Vokalwerken mit Begleitung geben die Musiker*in  Solo-Einlagen, wie Bachs Cellosonate oder  virtuose Trompetenmusik italienischer und englischer Meister.

Und man kann sich auch darauf freuen, wenn zwischen den Stücken Gunther Emmerlich als vielgeübter Moderator bestimmt ganz charmant über viel Wissenswertes und Anekdoten aus der Musikgeschichte plaudern wird.
Festliches Konzert | Sa. 19. März 16 Uhr |
Cello, Orgel, Trompete und Bass mit Gunther Emmerlich
 Zuversichtskirche Brunsbütteler Damm 312
Eintritt VVK 25, Abendkasse 28 EUR

Mehr Info:
über den Musiker und Entertainer Gunther Emmerlich

Vorverkaufstellen:
– Tourist-Information BerlinSpandau, Breite Str.32, 13597 Berlin
– Küsterei Dorfkirche Alt-Staaken, Hauptstr. 12
– Gemeindehaus Heerstraße Nord, Pillnitzer Weg 8
– Buchhandlung Gebauer, Falkensee, Bahnhofsstr. 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.