Die Februar-Stadtteilkonferenz zum Thema Flüchtlingshilfe

Vielfältige Projekte im Stadtteil

StkHeerstr_Feb16_0530So voll war das „Gemischtes“ schon lange nicht mehr! Eine große Runde kam am Mittwoch zusammen um sich über die aktuelle Situation im Bezirk und die Angebote für Flüchtlinge und Migranten im Stadtteil zu informieren und auszutauschen. Ganz aktuell: Die Auftaktveranstaltung mit viel Raum für Bürgerfragen, des Gemeinschaftsprojekts von Kirchengemeinde und Gemeinwesenverein:
Wir ist mehr als Ich und Du Mi. 9. März 17.30 Uhr, Pi8!

Gleich mehrere Stuhlreihen mussten hinter die übliche „lange U-Tafel“ der Stadtteilkonferenz  gestellt werden, um allen einen Platz anzubieten. Nicht nur weil eine Gruppe von Studierenden der Stadt- und Raumplanung der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen am Mittwoch zu Gast in unserem Stadtteil waren.

Übern den aktuellen Stand und die Planungen in Spandau informiert haben als „Gastreferenten“ auf der Stadtteilkonferenz Danilo Segina, der Integrations- und Migrationsbeauftragte des Bezirks und Olga Hähnel von der Regionalkoordination des BAMF. Auch wenn sich beide noch so bemüht haben, angesichts der drängenden Probleme bzgl. Unterkünften und des „Staus“ bei Registrierung und Antragsbearbeitung etc. konnten gesicherte Informationen über künftige Standorte und Belegungen von Unterkünften im Bezirk gegeben werden, über die nicht schon in den Medien berichtet wurde.

Neu jedoch, die Information des Bezirksbeauftragten Danilo Segina, dass ab Mai 2016 auch im Bezirk Spandau eine Koordinationsstelle für Flüchtlingsarbeit geschaffen wird. Auf „seiner“ Seite der Bezirks-Webseite findet man übrigens eine umfassende Sammlung an Informationen über Flüchtlingshilfe in Spandau wie auch zum Asylverfahren etc.. Dort auch zu finden, die vom Bezirk geplante Inforeihe „Von der Notunterkunft bis zur Integration“, die am 14. März um 19 Uhr im Rathaus Spandau mit dem Thema „Sicherheit und Ordnung im Zuge der Zuwanderung“ startet.

Die Liste der Akteure aus dem Stadtteil, die ihre bisherigen und künftigen Angebote und Projekte für Flüchtlinge und Migranten vorstellen und über ihre Erfahrungen berichten wollten war lang und konnte in den sonst üblichen zwei Stunden nicht angemessen abgearbeitet werden.

Auch auf staaken.info kann hier und jetzt die ganze Bandbreite – von den Willkommensklassen an allen drei Schulen, den verschiedenen Integrations- und Deutschkursen im Kiez, wie auch über die integrativ wirkenden Angeboten an Begleitung, Begegnung und Freizeit … ob von CIA Medienkompetenzzentrum, Chance GmbH, Jonas Haus, Gemeinwesenverein oder von Staakkato und Streetwork … in Familien- oder Jugendzentren – nicht ausführlich gezeigt werden.

In den nächsten Tagen und Wochen aber dazu mehr.

Nächste Termine:

• Wir ist mehr als Ich und Du
Veranstaltung von Ev. Kirchengemeinde und Gemeinwesenverein
Mittwoch 9. März 17.30 Uhr
Gemeindesaal Pillnitzer Weg 8
Gäste u.a.: Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und der Integrations- und Migrationsbeauftragte Spandaus Danilo Segina
zum download: Einladung zur Veranstaltung

Sicherheit und Ordnung im Zuge der Zuwanderung
Mo 14. März 19 Uhr
Rathaus Spandau Bürgersaal
mehr Info

Link zu:
Bezirkliche Information für Flüchtlinge & Flüchtlingshilfe

zum Nachlesen:
• über das Mobile Medienprojekt von CIA  
• über das Projekt Wir ist mehr als Ich und Du
• über das Projekt mit jugendlichen Flüchtlingen von Staakkato & Gemeinwesenverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.