Pi8: Bufdi für Kaffee, Kuchen & Kultur

Pi8_2015_21_12Nicht erst seit dem Aus für Kulturevents im „Gemischtes“ sorgen die Ev. Kirchengemeinde zu Staaken und das Café Pi8 mit Konzerten, Kindertheater, Erzählsalon und Literatur dafür, dass der Westen Spandaus keine kulturelle Einöde wird. Jetzt sucht das Pi8 zur Verstärkung seines überwiegend ehrenamtlichen Teams einen Vollzeit-Bufdi*.

Zum Jahreswechsel hat sich einiges getan im Soziale Stadt geförderten Stadtteilcafé am Pillnitzer Weg: Neben dem werktäglichen Mittagstisch wird nun auch freitags der Frühstückstisch gedeckt und zum Erzählsalon von Maria Romberg (am 25.2. als „Table Talk“) kommen nun auch, nach „Jobs I-XV“ am vergangenen Donnerstag, regelmäßig Lesungen im Literaturtreff des Kulturrings, die am 18. Februar mit  „Ordnung und Sehnsucht“ von Gisela Zies, vorgetragen von Friedhelm Ptok und Sabine Freudenberg  fortgesetzt werden. Einen Extra-Öffnungstag im Pi8 bringt am Samstag den 13. Februar das Duo Apéritif – Nora Markowski-Block und Laura-Marlene Gick an Violine und Cello – mit „klasse Musik & Köstlichkeiten“.

Daher ist Team-Verstärkung im Pi8 notwendig: Neben Ehrenamtlichen wird möglichst schon zum 1. März im Rahmen des *Bundesfreiwilligendienstes ein „Bufdi“ (m/w) gesucht, der/die das von Sabine Schüring geleitete Team des Cafés bei Einkauf und Service von Kaffee, Kuchen und Köstlichkeiten aber auch bei der Organisation von Kultur im Pi8 in einer 39-Sunden-Woche unterstützen wird.

Mehr Info: Pi8 sucht Bufdi und

für Rückfragen:
Stadtteilcafé Pi 8
Koordinatorin: Sabine Schüring
Tel.: 030 – 363 81 80
Email: schuering@kirchengemeinde-staaken.de
im Gemeindehaus Pillnitzer Weg 8

Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Evangelische Kirchengemeinde zu Staaken
Heike Holz
Pillnitzer Weg 8
13593 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.